Erkältet!! kann ich baby anstecken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stephi1982 08.09.08 - 13:46 Uhr

Hallöchen Mädels!

Ich habe eine peinliche frage... (sorry schonmal)

ich bin so richtig doll erkältet mit fieber schüttelfrost also alles was dazugehört...:-[:-( nun jetzt meine frage kann meine kleine (mittwoch 6 wochen) anstecken wenn ich sie versorge (füttern (flasche) wickeln ) weil sie ja noch keine einzige impfung hat?


lg stephi + #baby lea-marie

Beitrag von knuffel84 08.09.08 - 13:52 Uhr

Hallo,

ja, du kannst sie anstecken, das hat auch überhaupt nichts mit den Impfungen zu tun!

Würde im Moment vielleicht auf Küsschen verzichten und sie nicht so dolle knuddeln

Lg und Gute Besserung
Jasmin

Beitrag von miau2 08.09.08 - 13:52 Uhr

Hi,
ja, du kannst sie anstecken und du solltest ein wenig vorsichtig sein (ist zumindest meine Meinung). Zur Not halt mal ein Mundschutz, wenn es wirklich heftig ist, man ist ja i.d.R. nur wenige Tage ansteckend. Und Ansteckung erfolgt oft über die Hände (wo sich viele Erreger nach Niesen oder Naseputzen befinden), häufiges Händewaschen alleine kann schon viel verhindern.

Die Impfungen wären gegen die normalen Erkältungskrankheiten eh wirkungslos, auch geimpfte Kinder können sich problemlos "übliche" Erkältungen holen. Und einen Nestschutz würde es nur geben, wenn du in der Schwangerschaft genau gegen den spezifischen Erreger Abwehrkräfte gehabt hättest - aber das wäre wohl mehr Zufall als 6 Richtige im Lotto.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von kati543 08.09.08 - 13:59 Uhr

Die Impfungen schützen nicht gegen eine Erkältung. Du könntest sie rein theoretisch anstecken. Ich war aber auch schon so zeitig nach der Geburt krank und meinem Kleinen ging es gut. Meinen Großen hatte ich dann auch noch angesteckt.

Beitrag von fischkop 08.09.08 - 21:28 Uhr

Natürlich kannst du sie anstecken. Ich habe es durch. Mir ging es so schlecht. Unseren Kleinem habe ich die gräßlichen Keime leider "rübergeschickt". Er hatte dann ne fette Mittelohrentzündung. Da war er 7 Mon. jung.

Es geht nun mal nicht anders, wenn man Mutter eines Baby`s ist. Die Mäuse können sich nicht alleine versorgen.

Unser Großer ist nun krank. Er hat totales Schmuseverbot. Mir tut es leid, aber es geht nicht anders.

LG Anja