Heute PU mit super Ergebnis! *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 13:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich muss meiner Erleichterung gerade mal Luft machen...
Wir kommen gerade von der PU unserer 1. ICSI.

Trotz nur eines funktionierenden Eierstockes ("danke", "liebe" Endometriose... ) konnten mir 5 Eizellen entnommen werden! #huepf

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass sich auch Eizellen befruchten lassen.
Morgen zwischen 8:00 und 10:00 bekommen wir Bescheid.

Hach, ich bin so erleichtert! :-D
Hatte schon Angst, dass nichts dabei ist.

Der Eingriff war auch ok.
War a bissl nervös wg. der Vollnarkose, aber war halb so wild. Ich hab ja langsam Routine. *schief grins*
Nach 20 min. war ich wieder wach.
Momentan habe ich Unterleibsschmerzen, aber im Vergleich zu den Endoschmerzen, die ich immer hatte, ist das nichts.

Muss jetzt mind. 2 Wochen Progesteron per Vaginalgel nehmen.
Zudem habe ich mir Eiweißshakes aus dem DM sowie Aspirin 100 geholt.

So, und nun ist Ausruhen angesagt.

LG,
Ruby

Beitrag von rubinstein 08.09.08 - 13:58 Uhr

Ich drück Dir die Däumchen, dass auch weiterhin alles nach Plan verläuft.

Den Eiweißshake habe ich mir auch gekauft, den mit Vanillegeschmack. Ich kann ihn aber leider nicht trinken, da ich jedesmal fast oral ausscheiden muss, wenn ich ihn "ansetze". Mal sehen, ob Dir das Zeug schmeckt.

Maren

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 14:02 Uhr

Danke fürs Drücken! :-)

Ja, den mit Vanille habe ich auch. Mal schauen, wie mir das Ganze schmeckt. #koch
Bin generell etwas pingelig bei so was. Mir kommt´s schon von Calcium-Brausetabletten hoch. *g*

Beitrag von rubinstein 08.09.08 - 14:14 Uhr

mich erinnert der Geruch und Geschmack an irgendwas negatives aus meiner Kindheit. Ich war als 10-jährige mal in Kur zum abnehmen.. ich glaub, da gabs immer nen Tee, der so ähnlich roch.

Ich habs jetzt ein paar Tage versucht.. weils auch schade wegen dem Geld ist, aber ich kann mich jetzt echt nicht mehr überwinden.

Was ich auch extrem nachteilig finde, dass sich das Zeug nicht richtig auflöst.

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 14:19 Uhr

Uuuuuuh, sind da dann Brocken drin? So was "liebe" ich ja. *g*

Na, ich probier es mal.
Mein Mann ist gerade zum Einkaufen und bringt dann auch Milch mit.

Beitrag von rubinstein 08.09.08 - 14:21 Uhr

löst ihr es in Milch auf? Ich habs mit Wasser versucht.. vielleicht schmeckts mit Milch ja besser *überleg*.. obwohl.. der Geruch der mich so stört ist der gleiche..

Ja.. vooooll die Brocken.. am Löffel und auch am Rand innen.

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 14:28 Uhr

Joa, ich probiere es mal mit Milch.
Steht auch drauf, meine ich.

Na, dann bin ich ja gespannt.
Hatte irgendwie die Hoffnung, dass es wie Milchshake schmeckt. *g*

Beitrag von rubinstein 08.09.08 - 14:36 Uhr

ich auch *lacht*.. ich hatte den von McDonald im Hinterkopf.

Ich hab nur gelesen, dass man 3 Löffel nehmen soll.. bis zur Milch bin ich gar nicht vorgedrungen. Ich geb dem Zeug heute Abend noch ne Chance.. ansonsten kann es sich den Mülleimer von innen ansehen.

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 16:54 Uhr

Soooo, der erste Shake ist fertig.

Also wie der McDo-Shake schmeckt er leider nicht. *g*
Aber sooo schlimm ist es zum Glück nicht. Ich denke, einen pro Tag werde ich schaffen.

Versuch es auf jeden Fall mal mit Milch. In 300 ml soll man 3 Löffel geben.

Guten Durst! ;-)

Beitrag von abarbaras 08.09.08 - 14:13 Uhr

Hallo,
drücke Dir die Daumen #pro#klee!!!
Das steht mir im nächsten Zyklus auch bevor.
Noch 'ne Frage: Wozu die Eiweißshakes und Aspirin #kratz
Gruß Antje

Beitrag von rubinstein 08.09.08 - 14:15 Uhr

man soll Eiweiss zu sich nehmen, um einer Überstimulation vorzubeugen. Vil trinken muss man auch.

Ich nehm an, dass das Aspirin fürs Blut ist.. damit es nicht zu dickflüssig wird. Lass mich da aber auch gerne mal von rubystar aufklären.

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 14:18 Uhr

Ja, wg. der Blutverdünnung bzw. damit alles schön durchblutet ist.
Habe den Tipp aus nem Endometriose-Forum.
Erfolg ist nicht nachgewiesen, aber unsere Ärztin meinte, es sei nicht verkehrt.

Beitrag von burgmaus 08.09.08 - 15:58 Uhr

Hallo!!

also nochmal wegen dem Aspirin, ich sollte es sogar vor Punktion absetzen und dann auch nicht weiter holen. Wäre damit vorsichtig, da es ja bei der Punktion auch zu verletzungen kommen kann. (Vermehrter Blutverlust) Würde das mit der Klinik erst absprechen!!

LG Heike

Beitrag von rubystar 08.09.08 - 16:49 Uhr

Hallo!

Die PU war ja heute morgen.
Ich habe natürlich Rücksprache mit unserer KiWu-Klinik gehalten.
Die meinten, ich solle dann ab heute anfangen. Vorher habe ich kein Aspirin o.ä. genommen.

Erfolgsgarantie gebe es nicht, es sei aber auch nicht verkehrt. ;-)

LG,
Ruby