Einzel- oder Doppelname?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von conchi 08.09.08 - 14:09 Uhr

Hu hu...

Ich weiß die Namensfragen nerven aber ich kann mich nicht entscheiden...

Der Name steht fest es wird ein Luca, aber wir wissen nicht ob Luca allein oder als Doppelname. Deshalb wollte ich mal eure Meinung wissen.

Luca oder Luca Maximilian ?

Beitrag von schlumpfine2304 08.09.08 - 14:10 Uhr

hi.
kommt auf den nachnamen an, find ich.
ansonsten steh ich persönlich überhaupt nicht auf doppelnamen :-)
lg a.

Beitrag von july1988 08.09.08 - 14:11 Uhr

luca ist ein sehr schöner name... wenn es bei uns ein junge wäre, hätte er den namen mit sicherheit auch... allerdings hätte ich dann auch nen zweitnamen gewollt, weil luca so kurz ist... und ich finde luca maximilian ist ein sehr sehr schöner name, ich würde den doppelnamen nehmen :-D

Beitrag von alinasmama2005 08.09.08 - 14:12 Uhr

Ihr werdet einen 2. Vornamen nehmen MÜSSEN weil Luca als alleiniger Name in Deutschland nicht geht. Denn Luca kann sowohl Junge als auch Mädchen sein und daher muss ein 2. Vorname her der eindeutig männlich bzw. eindeutig weiblich ist.

LG Kristin

Beitrag von schnulle22 08.09.08 - 14:12 Uhr

Wieso Luca? Sorry aber so heißt doch jeder 3.junge!
Naja muss jeder selber wissen!
Ansonsten finde ich den Dopelnamen, schöner!

Beitrag von gemababba 08.09.08 - 14:13 Uhr

Also ich finde so doppelnamen echt blöd !

Finde Einzel namen echt besser aber das ist ja geschmackssache gott sei dank.

Lg Jenny 21 SSW

Beitrag von aggie69 08.09.08 - 14:16 Uhr

Wer will schon mit Doppelname gerufen werden?
Wozu zwei Namen geben, wenn nur einer verwendet wird? Na gut, in dem Fall, daß ein Name nicht eindeutig ist, ist es ja vorgeschrieben.

Wenn ich gefragt werde, wie mein zweiter Vorname ist (habe keinen), dann antworte ich immer, daß meine Eltern damals so arm waren, daß sie sich nur einen Namen leisten konnten. :-p
Und ja, es gibt Leute, die haben das geglaubt!

Beitrag von alinasmama2005 08.09.08 - 14:20 Uhr

Bei uns in der Familie hat es z.B. einen tradiotionellen Hintergrund dass die Mädchen als 2. Vornamen den Namen der Mutter bekommen.
Ich habe z.B. 2 Vornamen und benutze nur meinen Rufnamen.
Was ist da jetzt schlimm dran oder nervig? Ich habe damit noch nie Probleme gehabt. Selbst meine Mutter hat mich nie mit meinem vollen Namen gerufen.

LG Kristin

Beitrag von alinasmama2005 08.09.08 - 14:21 Uhr

Ich streiche ein o... #hicks

Beitrag von urbia-Team 08.09.08 - 15:26 Uhr

Stillgelegt, Crossposting.

Viele Grüße
urbia-Team