WAF

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von _traurige_ 08.09.08 - 14:12 Uhr

Hi,

schaut noch jemand WAF?

Da kann man auch nur Kopfschütteln :-(

Wollen einen Samenspender, haben nicht mal 300 Euro fürs bezahlen für den Samenspender... kaufen teilweise schon Babykleidung...

Irgendwie kommt mir vor... das Baby wäre nur irgend ein Ersatz für irgendwas...

Beitrag von silly16 08.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo!

Ja, ich schaue es auch. Wie dumm kann man denn sein? Sie lebt von HartzIV und will ein Kind haben, um als "normal" da zustehen.....

Dass ein Kind Geld kostet, ist denen wohl nicht in den sinn gekommen...

Mann, die soll mal arbeiten gehen, da hat sie Normalität....#augen

LG,

die Silly #cool

Beitrag von liebesmaedel 08.09.08 - 14:27 Uhr

#klatsch
und dann wundert er (sie) sich dass das Kind ihm nicht ähnlich sehen wird?

Beitrag von emily.erdbeer 08.09.08 - 14:57 Uhr

Hallo

Ich liebe diese asozialen Familien im TV *Nerv*

Lieben Gruss

Beitrag von bowlingkugel 08.09.08 - 15:04 Uhr

Ich hab jetzt nur die letzten paar min gesehen,
Aber hab ich das richtig verstanden, das die Olle sich im Internet einen zum poppen gesucht hat, der sozusagen NUR als Samenspender da war?

UND, die lebt mit einem TRAN-Sexuellen zusammen???

Wieso bitte lebe ich mit einer Transe, wenn ich Kinder will?

Es gibt schon komische Leutz, aber DAS hat jetzt mal wieder den Bock abgeschossen!#schock#augen

Beitrag von nightwitch 08.09.08 - 15:46 Uhr

Sorry, dein Beitrag ist echt sowas von niveaulos.

Was würdest du machen, wenn du deinen Traumpartner gefunden hättest, es aber später herauskommt, dass er keine Kinder zeugen kann?
Den auch verlassen oder evtl nach einer anderen Lösung suchen?


Mal abgesehen davon, finde ich die Bezeichnung "Transe" als absolut abartig.
Diese Personen heissen TRANSsexuelle.

Die Familie - wie sie auch immer leben mögen - hat sich dafür entschieden einen Samenspender für ihr Kind zu suchen.
Daran ist nichts verwerfliches, man kann höchstens für sich entscheiden, ob man das für sich selbst will oder nicht.


Solange der Samenspender weiss, dass er nur der biologische Vater ist (und darum gehts ja bei einer Samenbank), finde ich da auch nichts schlimmes dran.


Sandra

Beitrag von bowlingkugel 08.09.08 - 17:45 Uhr

Wieso Niveaulos?

Erstens schrieb ich ja oben "Transsexuell"
Und zweitens hab ich absolut NIX gegen solche Menschen.

Im Gegenteil, ich finde die echt total Geil!
Besonders solche "Dragqueens" Absolut der Burner die Leute!

Würde gern mal Olivia-Jones treffen:-)

Aber so viel wie ich heute mitbekommen habe in der Sendung (hab ja nicht alles geschaut) wars schon bisel komisch das ganze.#gruebel

Naja egal.

Beitrag von petunia72 08.09.08 - 18:56 Uhr

Da gibt es aber gewisse Unterschiede zwischen Transsexuellen und "Dragqueens".

Informier Dich mal lieber bevor Du so abwertende Bemerkungen wie in Deinem ersten Posting machst.

LG Tina


Beitrag von bowlingkugel 08.09.08 - 21:59 Uhr

Es war aber nicht abwertend gemeint#cool

Beitrag von orchidee08 08.09.08 - 20:23 Uhr

das war ein transsexueller mann... also eine mann im körper einer frau und nicht ein mann, der eine frau sein möchte. deswegen können die keine kinder kriegen.

hab ich deine frage jetzt richtig verstanden?#kratz#hicks

Beitrag von orchidee08 08.09.08 - 20:26 Uhr

ja sie ha einen samenspender gesucht aber im inernet nicht gefunden bzw nicht das geld dafür gehabt. also hat ein kumpel denen den gefallen getan und als spender "hergehalten".