Soll auf HA 1 wechseln... auch Mischen mit Pre möglich?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von vik72 08.09.08 - 14:30 Uhr

Hallo,

waren heute beim KiA bei der 2. Impfung und Antonia wurde wieder gewogen:

Sie hat seit der U4 (am 7. August, also vor gut 1 Monat) nur 420 Gramm zugenommen, das ist laut KiA noch im Rahmen, aber an der Untergrenze. Antonia wiegt nun 5620 Gramm auf 63 cm. Sie trinkt an guten Tagen 600 ml HA Pre am Tag, an schlechten Tagen halt nur 500 - 550. Das ist ebenfalls noch im Rahmen, aber auch Untergrenze.

Die KiÄ meinte nun, ich soll auf HA 1 umstellen (auch Aptamil), damit sie ein wenig besser zunimmt. Ich habe dann gefragt, ob sie dann nicht noch weniger trinkt, wenn das Zeug satter macht und sie sagte, dass sie das nicht hofft... und vielleicht würde ihr die HA 1 ja auch besser schmecken ??

Habe nun noch 2 Packungen Pre und 1 HA 1 hier stehen und überlege, ob ich nun wirklich gleich umstelle (Flaschenweise), ob ich erstmal abwechsenld gebe oder ob ich nochmal 1 Woche abwarte mit Pre. Oder ob ich HA 1 und Pre mischen kann, also immer 3 Löffel Pre und 2 Löffel HA 1 pro Flasche?

Was meint Ihr denn, bin momentan etwas ratlos #kratz

Danke schon mal für Antworten! Kann evtl. nicht gleich antworten, weil ich gleich Mia vom KiGa abholen muss.

LG vik mit Mia 17.09.04 und Antonia 02.05.08

Beitrag von freefallinggirl 08.09.08 - 14:43 Uhr

Hallo,

meine Maus ist bis heute so ein Vögelchen beim Essen. Deine Befürchtung, sie könnte mit HA1 noch weniger trinken, weil stopfender, ist durchaus berechtigt. Womöglich handelt ihr euch noch eine nette Verstopfung damit ein nebst damit verbundenen unruhigen Nächten...

Mit Pre kann man nichts falsch machen. Du darfst sie ihr geben, sooft und soviel sie davon verlangt. Und du darfst ganz sicher sein, daß sie sich genau so viel holt, wie sie braucht und im Augenblick vertragen kann.

Es gibt nur wenige Kinder die eindeutig an einer Gedeihstörung leiden, die dann unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden muß. Wurde bei der U denn auch ihr Eisenwert mal geprüft? Eisenmangel macht nämlich auch appetitlos.

Bei Interesse kann ich dir sehr das Buch "Mein Kind will nicht essen" von Dr. Carlos Gonzalez empfehlen.

Ganz liebe Grüße,
Claudia

Beitrag von vik72 08.09.08 - 14:45 Uhr

Hallo Claudia,

vielen Dank für den Tipp!

Nee, der Eisenwert wurde nicht geprüft. Werde ich nächstes Mal nachfragen.

Ich bin wie Du ja gemerkt hast, echt unsicher wegen der HA 1. Vielleicht warte ich wirklich nochmal eine Woche ab und schaue, wie bzw. ob sie zunimmt. Zum Glück haben wir ja eine Waage zu Hause.

Liebe Grüsse!

vik

Beitrag von maschm2579 08.09.08 - 14:44 Uhr

Hallo Vik,

ich würde nicht mischen. Und davon mal abgesehen das der Körper sich ja erst auf die 1er einstellen muß.
Da es bei Euch aber wohl "nur" um kcal geht und die Zunahme, würde ich evlt immer abwechselnd Pre und 1er geben. Wenn die Pre alle ist dann nur noch 1er.

Das ist ein Kompromiss und sie bekommt vielleicht bißl mehr auf die Rippen.

Aber die Milch unter sich mischen würde ich auf keine Fall. Dann gewöhnt sich der Körper evtl an die wilde Mischung.

lg Maren

Beitrag von vik72 08.09.08 - 16:24 Uhr

Hi Maren!

Hmmm, habe gerade in meiner "Verzweiflung" den Aptamil Elternservice angerufen und die sagen (so wie ich auch denke) dass ich auf jeden Fall bei Pre bleiben soll, weil sie bei 1er wahrscheinlich noch weniger trinkt und dann bestenfalls auf die gleiche Kalorienzahl käme, also unterm Strich nichts gewonnen wäre.

Ich werde jetzt dann - entgegen der Ansicht der KiÄ - bei Pre bleiben und weiter die Maus jede Woche wiegen. Wenn ich merke, dass sie kaum oder wenig zunimmt, kann ich immer noch wechseln oder eine andere Nahrung mit mehr Kalorien geben.

Liebe Grüsse!

vik

Beitrag von maschm2579 08.09.08 - 21:00 Uhr

Aptamil ist ja die kalorienarmste Milch die es gibt. Ich würde evlt eine andere nehmen. Die ist zwar schön leicht aber für Babys die wenig trinken würde ich dann doch evlt etwas gehaltvolleres empfehlen.
Vielleicht Milumil oder Hipp Bio.

Hannah kam ja als Frühchen auf die Welt und mir wurde im KH von Milumil abgeraten. Die haben mir ja Beba empfohlen bzw schon gefüttert aber davon hat Hannah super viel gespuckt.

Jetzt trinkt sie Bebivita und nimmt schön zu. Geboren mit 2,6 und jetzt nach genau 6 Monaten hat sie 7,5 kg :-) das ist echt gut.

Also bei Aptamil unter Pre u 1er mischen bringt nichts. Kannst Du die 1er nicth umtauschen? Dann machst Du die Pre leer und stellst evlt um?!

Aptamil hat die Pre 0 stärke und die 1er 0,8 Stärke. Das ist Quatsch. Beides hat glaube ich 66 kcal.

lg und viel Glück

Beitrag von vik72 08.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo Maren,

ja das mit der ganz anderen Nahrung habe ich auch schon überlegt.

Allerdings sind Aptamil (welche sie super verträgt) und Beba (von der hat sie gespuckt wie nur was) die einzigen HA Pre Nahrungen, die pro- bzw. prebiotisch sind UND diese langkettigen Fettsäuren haben (die sind gut fürs Hirn). Und die wären mir halt schon wichtig, weshalb ich bisher nicht gewechselt habe.

Ich werde mir morgen mal beim dm die anderen HA Pre Nahrungen anschauen und dann weitersehen. Heute nachmittag und heute abend hat sie wieder ganz ok getrunken, ist halt immer Glückssache. Ach ja, und auf eine PRObiotische Nahrung kann ich eh nicht umstellen, die Probiotik hat sie ja bei Beba nicht vertragen... schwieriges Thema, echt!

Nun ja, wir werden sehen... verhungern wird sie schon nicht ;-)

Liebe Grüsse und einen schönen Abend,

vik

Beitrag von maschm2579 08.09.08 - 21:38 Uhr

Huhu,

na der Prof meinte bei der Entlassung und jetzt nochmal das es in Langzeitstudien nicht erwiesen ist ob Pre- oder Probiotik sich positiv oder negativ auf den Körper auswirken.
Er selber gibt es nicht.. das LCP in Humana findet er aber sehr gut und sinnvoll.

Seine Kinder bekamen 1x Bebivita, das 2te Humana und das 3te Hipp Bio.

Probiotik verträgt Hannah auch überhaupt nicht. da reagiert sie mit Krämpfen drauf. Hat damals mit Hipp Probitiok angefangen und als ich nochmal Beba probieren wollte ging es weiter.

Sie hat Humana gut vertragen und Hipp Bio finde ich auch sehr gut. Da kenne ich viele die das geben.
ich selber bin ja mit Bebivita total zufrieden.

lg und berichte mal wieder

Beitrag von vik72 08.09.08 - 21:56 Uhr

Hi, ich nochmal :-)

Habe eben mal ein wenig im Internet gesurft:

es kommen als Alternative überhaupt nur Humana und Milumil in Frage. Humana hat aber auch nur 66 Kalorien auf 100 ml (die HA Pre), also genauso wie Aptamil. Und bei Milumil konnte man das nicht downloaden :-[ , da werde ich dann morgen mal gucken.

LG und jetzt geht ich mal die Küche aufräumen und dann in die Heia #gaehn

vik

Beitrag von maschm2579 09.09.08 - 09:19 Uhr

Evlt Alete?

Milumil wäre wohl wirklich das Richtige für Euch.

Milumil-Michelin-Babys ;-)

sonnige Grüße von uns

Beitrag von vik72 09.09.08 - 14:14 Uhr

Hi!

Jaaaa, Milumil wäre das Einzige, was in Betracht kommt. Hat aber auch nur 1 Kalorie mehr pro 100 ml, dafür wechsel ich nicht ;-) . Habe nun mal neue Sauger/Flaschen besorgt (Nuk statt Chicco), vielleicht trinkt sie ja mit denen mehr, einen Versuch isses wert.

LG vik

Beitrag von maschm2579 09.09.08 - 17:29 Uhr

Du darfst nicht nur nach den kalorien gehen. Die Gesamtmenge macht es. Ist ja genauso das Pre und 1er meistens dieselben Kalorien haben.

Die Zusammensetzung ist entscheidend.

Hannah hat damals mit den schmalen Nuk total gut getrunken. Quasi nur noch geschluckt und die Flasche war leer.

Jetzt trinkt sie mit den Breithals von Nuk und das klappt recht gut.
Bevor Du alle neu kaufst würde ich Dir die Breithals von Rossmann empfehlen. Die sind quasi gleich und um einiges günstiger.

lg Maren

Beitrag von vik72 09.09.08 - 18:55 Uhr

Hi nochmal :-)

Hatte eh noch 2 alte Nuk FC Flaschen hier und hab heute die Sauger ausprobiert: sie bekommt kaum was raus, so wie Mia damals. Von den schmalen Saugern habe ich auch welche da, mal gucken ob wir die noch irgendwann versuchen.

LG vik

Beitrag von sunnyside-up 08.09.08 - 14:46 Uhr

Hi,

laß das mal lieber mit dem mischen.
Verbrauche einfach die Pre und nehme dann die 1er.
Oder Du gibst die letzte Flasche vom Tag die 1er.
Sonst ist der Darm doch etwas irritiert, denke ich.

LG Sunny

Beitrag von vik72 08.09.08 - 16:25 Uhr

Hallo Sunny,

danke für Deine Antwort! Habe gerade in meiner "Verzweiflung" den Aptamil Elternservice angerufen und die sagen (so wie ich auch denke) dass ich auf jeden Fall bei Pre bleiben soll, weil sie bei 1er wahrscheinlich noch weniger trinkt und dann bestenfalls auf die gleiche Kalorienzahl käme, also unterm Strich nichts gewonnen wäre.

Ich werde jetzt dann - entgegen der Ansicht der KiÄ - bei Pre bleiben und weiter die Maus jede Woche wiegen. Wenn ich merke, dass sie kaum oder wenig zunimmt, kann ich immer noch wechseln oder eine andere Nahrung mit mehr Kalorien geben.

Wegen Mischen hab ich nun gar nicht mehr gefragt.

Liebe Grüsse!

Beitrag von berry26 08.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo,

also ich würde keine 1er geben wenn sie eh schon so wenig trinkt. Die 1er schmeckt auch nicht anders als die PRE, da Stärke geschmacklos ist aber sättigender ist. Also ich würde nicht wechseln da sie dadurch definitiv nicht zunehmen wird sondern im schlimmsten Fall noch weniger trinkt.

Deiner Kleine ist zwar recht schlank aber ich würde mir da keine Sorgen machen. Kinder nehmen nie nach Plan zu. Einige sind immer an der Obergrenze und manche sind einfach sehr zierlich. Solange es ihr gutgeht würde ich nichts ändern. Sollte sie tatsächlich vom Gewicht her abrutschen würde eh nur hochkalorische Nahrung etwas bringen.

Mischen solltest du die Nahrungen übrigens nie. Wenn du umstellen möchtest würde ich es einfach fläschchenweise machen. Also täglich oder alle 2 Tage einfach eine Flasche mit 1er Nahrung ersetzen.

LG

Judith

Beitrag von vik72 08.09.08 - 16:26 Uhr

Hallo Judith,

Danke für Deine Antwort! Habe gerade in meiner "Verzweiflung" den Aptamil Elternservice angerufen und die sagen (so wie ich auch denke) dass ich auf jeden Fall bei Pre bleiben soll, weil sie bei 1er wahrscheinlich noch weniger trinkt und dann bestenfalls auf die gleiche Kalorienzahl käme, also unterm Strich nichts gewonnen wäre.

Ich werde jetzt dann - entgegen der Ansicht der KiÄ - bei Pre bleiben und weiter die Maus jede Woche wiegen. Wenn ich merke, dass sie kaum oder wenig zunimmt, kann ich immer noch wechseln oder eine andere Nahrung mit mehr Kalorien geben.

Liebe Grüsse!

vik

Beitrag von kathrincat 08.09.08 - 18:40 Uhr

einfach weckseln, 1er ist aber nicht wirklich sättigenter, wird zwar hier oft behauptet ist aber wirklich nicht so, sie wird ja auch nach bedarf gegeben und so viel gebraucht wird.