Hartz Umzug in größere Wohnung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 14:31 Uhr

Hallo!
Mein Mann macht z.zt eine Umschulung und deswegen bekommen wir Hartz4. Ich habe einen Minijob.
Meine Tochter aus erster Ehe war bisher beim KV aber das hat überhaupt nicht mehr geklappt weil er Stiefkinder ihr vorzog.
Lange Rede kurzer Sinn sie ist nun wieder bei mir. Nun wohnen wir mit 5 Personen auf 80,62 m² und meine Kinder stapeln sich mit ihren Betten (meine Tochter hat noch gar keins weil kein Platz mehr ist im Zimmer!).
Nun war ich heute beim JC und hab gefragt wie es ist mit ner größeren Wohnung. Ja können wir uns nehmen allerdings müssen wir die Obergrenzen beachten da sonst nur weiterhin die Miete bezahlt wird wie es hier kostet. Das kann doch nicht sein das wenn die neue Wohnung 50 cent überm Satz ist ich 100 Euro selber tragen muss oder???
Z.Zt zahlen wir Kalt 367,39 Euround die neue dürfte 472,50 kosten. Kostet die nu 473 zahlen die nur 367,39???
Ist das rechtens??
LG
Nikki

Beitrag von drachenengel 08.09.08 - 14:34 Uhr

Hallo Nikki,

Ihr müsst Euch die neue Whg genehmigen lassen... dürfte ja bekannt sein..

Und ja, wenn sie nicht genehmigt wird, dann kann es Euch passieren, dass nur die bisherige Höhe der Miete übernommen wird..

Gruss
Mone

Beitrag von thea21 08.09.08 - 14:35 Uhr

Hallo,

<<<Mein Mann macht z.zt eine Umschulung und deswegen bekommen wir Hartz4.>>>

Er ist arbeitslos, wohl schon länger, bekommt deswegen ALG2(!), Hartz4 bekommt niemand (find ich grausig), wegen seiner Arbeitslosigkeit macht er eine Weiterbildung.

<<<Lange Rede kurzer Sinn sie ist nun wieder bei mir. Nun wohnen wir mit 5 Personen auf 80,62 m²>>>

Finde ich nicht wenig, die Frage ist wieviele Zimmer es sind?

<<<Das kann doch nicht sein das wenn die neue Wohnung 50 cent überm Satz ist ich 100 Euro selber tragen muss oder??? >>>

Doch, dass kann sein, es gibt keine Ausnahmeregelung, auch nicht bei 50 Cent, könnte ja jeder kommen.

<<<Ist das rechtens?? >>>

JA!

Such dir ne günstigere.

LG

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 14:45 Uhr

Hallo!
Nein mein Mann ist nicht länger arbeitslos gewesen er hat gesundheitliche Probleme und darf daher nicht weiter als Maurer arbeiten. Deswegen wird er nun auf einen Beruf umgeschult den er auch ausüben kann.

Ob du es grausig findest oder nicht ist mir relativ egal es ist einfach mal Hartz4 oder ALG 2 alles der gleiche Mist; ich find es da eher grausig das wir gleich als Arbeitsscheu und Faul gelten nur weil wir von einem Jobcenter unser Geld bekommen.
Es sind 3,5 Zimmer wir haben ein ca 12 m² großes kinderzimmer, meine Kinder sind 4/10/12 und die große muss meiner meinung nach ein eigenes Zimmer haben.
Ich verstehe ja das das JC keine Ausnahmeregelungen macht aber ich verstehe nicht warum die nicht einfach bis zur Höchstgrenze zahlen und das, was mehr ist, ich selbst zahlen muss. Ich geh ja immerhin auch arbeiten. Laut Mietspiegel sollten die Grenzen sowiso anders liegen aber ok da will ich mich nicht drum streiten.
Mir gehts einfach drum das die wirklich 100 Euro unter dem, was einem zusteht zahlen dürfen, nur weil die Wohnung 50 cent zu teuer wäre.
LG
Nikki

Beitrag von drachenengel 08.09.08 - 14:51 Uhr

Hallo Nikki,

man KANN bis zur Höchstgrenze bewilligt bekommen, das heisst aber NICHT, dass die Höchstgrenze bewilligt werden MUSS..

Sodele.. faktisch somit, notfalls Ihr kombinierten Wohn-/Schlafraum, damit die Grosse ihr Zimmer hat...

Menschenskinder... was ist daran zur Not so übel? Irgendwann wollt Ihr doch auch mal in der Lage sein, Euch selber zu finanzieren oder?

Also sucht ne Whg, dann beantragst Du die Genehmigung und gut ist.. und das alles VOR der Unterschrift des Mietvertrages...

Egal ob jemand nun mutwillig oder notgedrungen ALG2 bezieht... aber man sollte doch mal soweit denken können, dass die Höchstgrenzen nicht die verbindlichen Richtwerte für Mieten sind...

Angenommen, es gäbe gar kein ALG2... sondern nur Unterkunftzuweisung, dann könnt ich eine Aufregung ja verstehen... aber so, sorry.. nein geht net...

Beitrag von goldtaube 08.09.08 - 14:52 Uhr

Die ARGE muss sich nicht an den Mietspiegel halten. Sie kann.

Und ja es ist rechtens, dass wenn die neue Wohnung zu teuer ist und ihr die Genehmigung nicht bekommt, ihr nur die angemessenen Kosten der Unterkunft maximal in der Höhe der alten Kosten der Unterkunft bezahlt bekommt.

Beitrag von thea21 08.09.08 - 14:53 Uhr

Hallo,

ich habe euch weder als arbeitsfaul, arbeitsscheu oder sonst etwas bezeichnet, also mal ganz vorsichtig.

Selbst bei gesundheitlichen Problemen bekäme er meiner Meinung nach Arbeitslosengeld 1, wenn er vorher gearbeitet hat, da er aber ALG2 bekommt, war er doch schon vorher arbeitssuchend, oder? (und auch das ist kein Angriff, lediglich eine Feststellung)

3,5 Zimmer (ich lebe in 2,5 Zimmern, zähle ich als 3).

Ihr habt also effektiv 4 Zimmer zur Verfügung.

Und da bekommt ihr nicht 5 Menschen unter?

Kleinstes Zimmer euer Zimmer, bleiben übrig? 1 Wohnzimmer und 2 Kinderzimmer. die 2 Großen können doch ohne Probleme ein Zimemr teilen?

Wenn du verstehst dass, das Jobcenter keine Ausnahmen macht, dann müsstest du verstehen, dass sie bei Unangemessenheit lediglich die Kosten wie bisher trägt.

Es ist wie es ist, da gibt es kein grau.

Wird euch ein Umzug, weil Wohnung ausreichend nicht gewährt, müsst ihr Umzug, Kaution und die Differenz selbst tragen.
Gleiches gilt für eine Wohnung die nur 50 Cent über dem angemessenen Satz liegt.

Und nur weil du IMMERHIN (es ist schön das du arbeitest) arbeitest, gelten auch DA, nur weil du ergänzend ALG2 beziehst, keine Ausnahmen.

LG

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 15:07 Uhr

Das mit arbeitsfaul etc war nicht auf dich bezogen sondern allgemein... Tut mir leid wollte dich nicht angreifen.
Ich hab keine 4 Zimmer wir haben ein Schlafzimmer genau so wie das Kinderzimmer, ein Bad, ein Kinderzimmer dann ein Wohnzimmer und eine Küche . Macht 3,5 Zimmer.
Ich kann das Wohnzimmer nicht ins Kinderzimmer umwandeln weil beide schlafräume nur 12 m² haben. die vielen m² kommen durch den Flur aber da kann ich auch keins meiner Kinder schlafen lassen .
Uns ja wir wollen uns selber finanzieren werden wir auch denn mein Mann hat ende Januar ne Vollzeitstelle. Bis dahin müssen wir uns überbrücken und der Zustand das die große im Bett vom kleinsten Schlafen muss ist für mich inakzeptabel.
Der Umzug an sich ist ja schon genehmigt nur ne Wohnung mit 2 oder 3 Kinderzimmern werden wir in der Preislage einfach hier nicht finden.
Deswegen hatte ich überlegt ne teurere zu Mieten und das was zuviel ist selbst zu zahlen. Aber 100 Euro jeden Monat hab ich auch nicht über...
Naja dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als wenn ich ne Wohnung finde die Kaltmiete kleinrechnen zu lassen und mehr Nebenkosten dafür zu zahlen.
Bis Ende Januar flipp ich hier aus denn es ist einfach zu eng...
LG
Nikki

Beitrag von touch-of-light 08.09.08 - 15:25 Uhr

Ich hab keine 4 Zimmer wir haben ein Schlafzimmer genau so wie das Kinderzimmer, ein Bad, ein Kinderzimmer dann ein Wohnzimmer und eine Küche .

Da du 2 Kinderzimmer nennst, 1 Schlafzimmer und 1 Wohnzimmer komme ich ganz klar auf 4 Zimmer.

"Ich kann das Wohnzimmer nicht ins Kinderzimmer umwandeln weil beide schlafräume nur 12 m² haben"

So, da ich leider bereits oben nicht durchblicke (du redest die ganze Zeit von 3,5 Zimmern, zählst aber 4 auf), kann man auch keine wirkliche Antwort darauf geben.
Gesetz dem Fall, du hast aus Versehen ein Kinderzimmer zuviel erwähnt (so das es eigentlich nur 1 ist), dann stelle ich mir folgende Frage:
Wenn beide Schlafräume 12 qm haben, dann gebt doch euer Schlafzimmer für die Kids her und ihr richtet euch im Wohnzimmer eine Schlafecke ein. So einfach ist das :-)
Das praktizieren übrigens mittlerweile (soweit ich das im persönlichen Umfeld und im Internet verfolgen konnte) sehr viele Familien, die entweder keine staatlichen Zuwendungen oder maximal etwas Wohngeld erhalten.

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 16:15 Uhr

Ich hab ein Kinderzimmer, wie kommst du ewig auf 2 Kinderzimmer???

Beitrag von touch-of-light 08.09.08 - 17:04 Uhr

Dann lies mal dein eines posting durch:

Zitat
"Ich hab keine 4 Zimmer wir haben ein Schlafzimmer genau so wie das Kinderzimmer, ein Bad, ein Kinderzimmer dann ein Wohnzimmer und eine Küche."


Aber auf die anderen Punkte gehst du nicht ein. War ja klar, gell?

Beitrag von sandra7.12.75 08.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo

Sie wollte wahrscheinlich schreiben das Schlafzimmer und Kinderzimmer gleich gross sind.

lg

Beitrag von ganya02 08.09.08 - 18:15 Uhr

Hi,

wer benutzt denn das halbe Zimmer? #kratz
Du sprichst von 3,5 Zimmern, aber nur ein Kinderzimmer und ein Schlafzimmer .

Sorry, die Frage wollte mir nicht mehr aus dem Kopf.

lg

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 18:29 Uhr

Das mit dem halben Zimmer ist ein Relikt von früher, als die Küchen in den kleinen Wohnungen kein eigener Raum waren, sondern offen an den Wohnraum angrenzten.

3,5 Zimmer bedeutet: 3 Zimmer, Küche, Diele, Bad.

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 18:52 Uhr

hier sind Flur Küche und Bad das halbe Zimmer...

Beitrag von jules1971 08.09.08 - 17:05 Uhr

Hallo,

"als wenn ich ne Wohnung finde die Kaltmiete kleinrechnen zu lassen und mehr Nebenkosten dafür zu zahlen."

Das wird NICHT funktionieren, da die ARGE die Nebenkosten bis auf Strom und Verbrauch für Kochen und Warmwasserbereitung auch trägt und deswegen natürlich die Miete in ihrer Gesamtheit im Auge behält.

Gruß,
Julia

Beitrag von touch-of-light 08.09.08 - 15:19 Uhr

"Es sind 3,5 Zimmer"

Wie ist eure Zimmeraufteilung?
Wir haben zu viert 3 Zimmer und haben für unseren Ältesten das Schlafzimmer hergegeben, weil es nicht anders ging. Nun schlafen wir (Notgedrungen und ja, es macht keinen Spaß.) im ehemaligen Wohnzimmer, was nun nur noch Schlaf- und Essbereich hat und ein Durchgangszimmer ist.

Wenn ich deine Postings richtig verstanden habe, dann habt ihr Kinderzimmer, Wohnzimmer und Schlafzimmer. Was das halbe Zimmer ist, weiß ich ja leider nicht.
Da es ja scheinbar möglich ist, das jüngste und das mittlere Kind in einem Zimmer unterzubringen, warum gebt ihr dann (je nach Größe und Möglichkeit) nicht einen der anderen Räume für eurer ältestes Kind her? Dann müsst ihr eben im Wohnzimmer schlafen.

Sorry, aber mich nervt es langsam, das viele ALG2-Bezieher ständig fordern... (man liest öfter "Uns stehen ja x qm bzw. x Zimmer zu.) und Familien die kein ALG2 beziehen, müssen zusehen, wie sie mit dem Wohnraum hinkommen.
Wir können auch nicht zu den Behörden gehen und sagen "Das mit unserer Wohnung wird nichts mehr, wir wollen eine größere." Uns unterstützt niemand. Wir haben übrigens schon von mehreren Seiten (auch vom JA) bestätigt bekommen, das unsere Wohnsituation alles andere als günstig ist. Wir können uns jedoch weder einen Umzug noch eine größere Wohnung leisten.

Wenn dein Mann eine Umschulung macht, dann wählt doch erst mal eine Zwischenlösung und zieht dann um, wenn ihr es euch leisten könnt.

Beitrag von nightwitch 08.09.08 - 15:41 Uhr

Hallo,

ich weiss echt nicht, wieso du son Wind um die Sache machst.

In der Zeit, wo du den Thread geschrieben hast, hättest du deinen SB im JobCenter anrufen können, ihm die Situation mit der evtl neuen Wohnung schildern können, ihm oder ihr die Eckdaten (Größe, Kaltmiete) nennen können und nachfragen, ob und wie hoch das JC die Mietkosten übernimmt.

Wenn es dann gehiessen hätte, wir zahlen nicht, bzw nur die alte Miete, tja dann entweder weiter suchen oder die 100 Euro selbst finanzieren.

Wenn es dann gehiessen hätte, wir zahlen, wäre doch alles paletti gewesen.

Manchmal kann man sich die Sachen auch komplizierter machen als es ist.

Vorallem, weil dein SB garantiert nichts machen würde, was gegen das Gesetz ist bzw nicht rechtens.

LG
Sandra

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 16:23 Uhr

Meine SB gibt mir meistens unvollständige Informationen deswegen hab ich hier gefragt,
Ich hab mit dem JC heute morgen gesprochen aber mir kam die Info komisch vor das du nur endweder bis dahin oder dann nur so wie unsere Wohnung jetzt kostet. Früher war es so wenn die Wohnung teurer ist wird sie nur bis zur Höchstgrenze übernommen...
Den Rest musste man dann halt zusehen.
Aufregen tu ich mich nicht, nur fragen wollt ich mal.
Dazu ist doch Urbia da oder??
Nikki

Beitrag von nightwitch 08.09.08 - 20:13 Uhr

Naja, ich weiss auch, dass man da oft auch ein wenig auf den Wohlwollen des SB's angewiesen ist.

Ne Freundin von mir hat sich anfang des Jahres von ihrem Freund getrennt und brauchte ne eigene Wohnung.

Dort gab das die normalen Beträge/Größen an.
Sie hat dann eine Wohnung gefunden, die minimalst größer und teurer war (ich glaub nicht mal 5 qm und nicht mal 10 Euro kalt).

Der SB hat die Wohnung bewilligt.

Meine Schwägerin macht das gleiche durch - gleiche Stadt, anderer SB.
Der hat wiederrum alles konsequent abgelehnt was auch nur 10 cent zu teuer war.

Zum Glück konnte sie sich mit dem Vermieter einigen, dass er mit der Miete etwas runter gegangen ist und sie dafür im gesamten Haus die Flure putzt.

So hat sie die Wohnung bekommen.



Bei uns war komischerweise auch alles kein Problem.
Wir leben mit 3 Personen (1 Kleinkind, 2 Erwachsene) auf über 80qm und bekommen zwar nur angemessene Miete, aber durften den Rest aus eigener Tasche zahlen (naja hat sich eh bald erledigt, weil ab November mein Freund ne neue Arbeit hat, wo der Verdienst so hoch ist, dass wir uns komplett selbst finanzieren können, jetzt bekommen wir auch nur noch ergänzend)


Ich wünsch euch dennoch viel Glück.

LG
Sandra

Beitrag von nikki300679 08.09.08 - 22:27 Uhr

<<auf über 80qm und bekommen zwar nur angemessene Miete, aber durften den Rest aus eigener Tasche zahlen >>

Genau das wollte ich auch...es gibt exact eine Wohnung hier die den Vorgaben des JC entspricht allerdings ist sie kleiner quadratmetermäßig als unsere jetztige und eben noch unter der Grenze.
Für nur 5 Euro mehr hab ich schon 13 Wohnungen zur Auswahl...
Schöner Mist.
LG
Nikki