Mein Mann will sich beschneiden lassen...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ohje was tu ich jetz 08.09.08 - 14:39 Uhr

Mein Mann und ich führen seit einem jahr eine schöne und intakte Ehe.

Mein Mann ist unbeschnitten und ich muss zugeben mir gefällt das sehr auch die vorhaut im oralverkehr und beim Vorspiel mit einzubeziehen. Auch wenn es peinlich ist es erregt mich auch sehr zu sehen wie er seine Vorhaut zurückzieht wenn wir mit Kondom verhüten.


Nun kam der gute Mann aber auf die Idee sich BESCHNEIDEN zu lassen. Weil er es praktischer findet und meint der Sex würde dann intensiver werden. Ja leider nur für ihn weil für mich fehlt dann was.


Und was soll ich jetzt tun? Ihm meine "perverse" Gedanken zum Thema Vorhaut beichten ..ohhhgott. DAs trau ich mich irgendwie nicht

Beitrag von rosaundblau 08.09.08 - 15:07 Uhr

Die Gedanken sind doch nicht PERVERS.

Sprich mit ihm darüber.

Letztendlich ist es sein Körper, seine Entscheidung, aber ggf. beeinflußt es ihn, wenn er Deine Einstellung dazu kennt.

lg
rosaundblau

Beitrag von binnurich 08.09.08 - 15:16 Uhr

ich verstehe ihn zwar nict ;-) bin aber auch kein Mann, vielleicht liegt es ja daran.

Aber was bitte ist an deinen Gedanken pervers? Das du Teile seines Körpers erregend findest? #kratz
Das ist doch nicht pervers und er wid das sicher überhaupt nicht schlimm finden, dass dich sein bestes Stück mit allem was dazu gehört anmacht. Wenn ihn was bedenklich stimmen sollte, dann doch eher das Gegenteil.

Also, sprich ihn an. Wir hatten hier auch schon Diskussionen zu großen Schamlippen, ja mei und wenn dann der Mann sagen würde: Schatz, laß die blos nicht operieren - ich finde das geil! Ich glaube da würde Frau doch auch eher jubeln als heulen oder?

Beitrag von erfahrungmitohne 08.09.08 - 15:22 Uhr

Hallo, mein Mann hat sich aus medizinischen Gründen 2 Monate, nachdem wir uns kennen lernten, beschneiden lassen müssen. Er bedauert es heute noch (6 Jahre später), da er sagt, die Gefühle seien eben nicht mehr so intensiv. Ist halt seine subjektive Wahrnehmung. Das Kondom geht auch nicht mehr so fluffig drüber wie vorher, aber da waren wir nie Meister drin.
Deine Gedanken und Gefühle solltest Du in einer "schönen und intakten Ehe", wie Du schreibst, selbstverständlich und ohne Scham mitteilen können. Soviel Intimität muss doch sein, oder? Red mit ihm! LG! N.

Beitrag von k.chen 08.09.08 - 16:32 Uhr

Erstens: Wieso kann man seinem Mann nicht einfach sagen "Schatz, ich finde deine Vorhaut geil"? #kratz Da finde ja sogar ich nix Schlimmes bei, dabei tue ich mich mit solchen Äußerungen generell auch eher schwer.

Zweitens habe ich schon von mehreren beschnittenen Männern gehört, dass der Sex danach weniger intensiv geworden sein soll. Die Ärzte haben gesagt, das liegt daran, dass die Eichel ohne den Schutz durch die Vorhaut ja einer ständigen Reizung ausgesetzt ist und dadurch unempfindlicher wird. Klingt für mich auch sehr logisch.
Aber vielleicht ist das von Mann zu Mann unterschiedlich, ich kann hier nur weitergeben, was ich gehört habe #schwitz

Beitrag von berndundmonika 08.09.08 - 17:32 Uhr

Bin als Kind aus medizinischen Gründen beschnitten worden, aber sich als erwachsener Mann, der keine Probleme beim Sex usw.hat, beschneiden zu lassen finde ich absoluten Schwachsinn.

Beitrag von ^^ 08.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo,


also ich finde da auch nichts Schlimmes bei ihm zu sagen, das du die Vorhaut magst.

Sprich mit ihm darüber.

Nebenbei kannst du ihm gleich sagen das es zwar hygienischer ist, aber der Sex dadurch keinesfalls intensiver wird. Frag ich mich wie er darauf kommt.

Es ist nämlich tatsächlich so, das die Eichel unempfindlicher wird. Mein Freund hat mir dies bestätigt. So spürt er beim Oralsex kaum etwas, wenn ich nicht die "passenden Punkte" treffe.

Lg