jetzt schon Test???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von vhsh1106 08.09.08 - 15:23 Uhr

Hallo zusammen,
ich hatte am 22. August (16.ZT) eine Insemination. Ab dem 23. August sollte ich Utrogest nehmen. Er meinte dadurch könne sich die Regel um 1-2 Tage verschieben. Normalerweise ist mein Zyklus höchstens 28 Tage und der ES ca. am 14. Tag. Diesmal war der Eisprung aber erst am 16. Tag. Kann ich jetzt trotzdem mit 28 Tagen rechnen? Dann wäre ich heute 5 Tage überfällig. Kann ich heut schon einen Test aus der Apotheke machen.

Freue mich über Antworten
Reni

Beitrag von blumi8 08.09.08 - 15:33 Uhr

Hallo Reni,

grundsätzlich kann man immer 14 Tage nach ES testen. Das ist auch die Zykluslänge, mit der man kalkulieren kann (ES+14 Tage), du wärst also seit drei Tagen überfällig.

Soweit ich weiß, kann Utrogest aber die Mens länger als 1-2 Tage verschieben. Bei mir hat sie erst nach Absetzten von Utrogest eingesetzt.

Mach einfach einen Test, dann weißt du Bescheid!
Ich drück dir die Daumen!

Martina

Beitrag von vhsh1106 08.09.08 - 15:40 Uhr

Hallo Martina,
Danke für Deine schnelle Antwort. Ich weiß jetzt auch gar nicht wielange ich das Utrogest nehmen soll, weil der Arzt ja nur meinte bis Einsetzen der Regel. Aber sie ist ja noch nicht da. Kann denn Utrogest den Test verfälschen?

Danke und lieben Gruß
Reni

Beitrag von blumi8 08.09.08 - 15:45 Uhr

Nein, Utrogest kann den Test ganz bestimmt nicht verfälschen!
Ich musste Utro nach dem negativen Test absetzen und bekam zwei TAge danach meine Mens.

Am Besten machst du wirklich einen Test - ich habs ja nie so lange ausgehalten, wie du --- meine Hochachtung!

Da du schon so weit über NMT bist, könntest du auch jetzt am Nachmittag testen, ich kann mir vorstellen, dass du ziemlich auf heißen Kohlen sitzt!

Viel viel Glück!!!
Martina

Beitrag von vhsh1106 08.09.08 - 16:15 Uhr

ich muss mich auch echt zusammenreißen, dass ich diesmal ruhiger bleibe. Ich bin heute nicht vor 20 Uhr zuhause. Kann ich den Test dann ruhig machen oder doch lieber morgen früh? Ich halts nicht mehr aus...
Du musst wissen, wir versuchen es schon seit 4 Jahren. Letztes Jahr war ich einmal schwanger aber habe es in der 9. Woche verloren:-(

Wie ist das denn bei Dir?

Danke!!!
Reni

Beitrag von blumi8 08.09.08 - 16:26 Uhr

Ach herrjeh, das mit deinem Baby tut mir von Herzen leid! Schlimm, dass du das durchmachen musstest.
Das ihr schon seit 4 Jahren versucht schwanger zu werden, hab ich schon in deiner VK gesehen, bin ja immer so neugierig... :-D

Wir sind erst seit zwei Jahren dabei, leider habe ich PCO und mein Mann OAT II-III. Wir haben gerade die 3. IUI hinter uns gebracht und ich sitze hier schon und hibbel - dabei muss ich noch über eine Woche warten :) Wenn es diesmal wieder nicht geklappt hat, werden wir es wohl mit einer ICSI versuchen müssen.

Natürlich ist es besser, wenn du bis morgen wartest. Aber der Test heute abend müsste auch schon was anzeigen! Versuch, bis dahin nicht so viel zu trinken, damit der Urin etwas konzentrierter ist!

Ich drück die alle verfügbaren DAumen! Ihr hättet es wirklich verdient - oh je, ist das noch lang bis 20:00!

Alles alles Gute und starke Nerven!!!!
Martina

#klee

Beitrag von vhsh1106 09.09.08 - 13:33 Uhr

Hi Martina,
sorry ich konnte mich gestern nicht mehr melden. Habe um 20 Uhr den Test gemacht und er war nach 5 Minuten negativ (Femtest aus Apotheke) Als ich nach ca. 30 Minuten nochmal draufgeschaut habe, war ein ganz ganz heller halber Streifen. Jetzt weiß ich gar nichts mehr. Habe im Internet gelesen, dass man durchaus mit Utrogest 7 Tage überfällig sein kann. Morgen früh gehe ich wahrscheinlich zum Blutabnehmen.

Danke noch mal fürs Daumen drücken!!!
Liebe Grüße
Reni

Beitrag von terrorzwerg77 08.09.08 - 20:52 Uhr

Hallo,

ich habe auch die Erfahrung gemacht, das Utrogest die Regel solange verzögert, bis man es absetzt. Hatte mir nur keiner gesagt, so dass wir uns bei unserer ersten IUI schon gefreut hatten aber das Blut dann was anderes gesagt hat...
Mußt du denn kein Blut zur Kontrolle abgeben?

LG
Terrorzwerg:-)