Scharlach oder 3-Tage-Fieber oder was?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von murphymaus1983 08.09.08 - 15:25 Uhr

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Mein Sohn ist seid Freitag total erkältet mit Husten Schnupfen und Freitag durchs Husten Erbrechen.

Samstag kam hohes Fieber hinzu und abends wieder erbrechen (aber nicht durch den Husten) (Fieber so bis 39,5 Grad) dann haben wir ihm Nurofen gegeben.

Gestern hatte er wieder hohes Fieber und wir waren heute (nachdem wir Sa zum Vertretungsarzt waren) heute bei unserem Arzt, da hatte er plötzlich lauter rote Punkte an den Genitalen, Leisten, Beinen, Bauch und nun auch noch Arme und Hände.

Der Rachen ist wohl gerötet und die Lungen frei. Nun meine Frage, der Arzt meinte die Punkte sind ein lapidarer Virusinfekt (was hat er nicht gesagt). Scharlach meinte er nicht. (dabei riecht der Kleine auch aus dem Mund).

Jetzt mach ich mir aber doch Sorgen, was, wenn es nicht richtig erkannt wird (ein Abstrich machte er nicht.)

Ach man, was soll ich jetzt nur machen.

Liebe Grüße

Beitrag von mammi24 08.09.08 - 15:50 Uhr

Hallo du,

also ich hab sowas auch grad durch...

Tabea war die letzten tage furchtbar knatschig und hatte 3 Tage lang erhöte Tempi. Am 4. Tag bekam sie am Bauch und Rücken einen Ausschlag mit roten Flecken. Dachte auch erst an alle möglichen Kinderkrankheiten, aber der Arzt stellte dann eben das 3 Tage Fieber fest.

soviel ich inzwischen weiß, hat man beim 3TF keinen Husten oder Schnupfen, nur Fieber und den Ausschlag.

Ich würde das also definitiv ausschließen.

Der Arzt soll das nochmak untersuchen oder fahr ins KH, wenn er so schlimm Tempi hat.

Alles Gute und#liebdrueck

Beitrag von murphymaus1983 08.09.08 - 16:01 Uhr

naja heut hat er ja kein Fieber mehr. Nur diese ganzen Punkte und Husten und Schnupfen und halt nen Roten Rachen.

danke dir#liebdrueck

Beitrag von happy.young.mum 08.09.08 - 17:30 Uhr

Hallo


Fast das gleiche hatten wir auch erst vor kurzem durch :-(

Total schlimm war das, es fing bei uns an mit sehr hohen Fieber. Ca. 2 Tage ständig 40°C und ist immer nur gesunken, wenn er Mittelchen dagegen bekommen hat.

Wir sind dann zum Arzt und beim ausziehen bekam ich ein Schock #schock

ALLES voller rote Punkte, Rücken, Bauch,Beine und Arme .. Popo und Pillemann war nix.

Nun die Ärztin schaute in den Mund, gerötete und geschwollene Mandeln und sagte es sei Scharlach.Hatten dann Antibiotkum bekommen 10 Tage, und ist auch sehr schnell besser geworden.

Ich denke, wenn du dem Arzt nicht so vertraust dann hol dir eine 2te Meinung #pro

Liebe Grüße und gute Besserung

Alexandra #blume

Beitrag von murphymaus1983 08.09.08 - 20:21 Uhr

Wurde ein Abstrich gemacht oder wie konnte es nachgewiesen werden?

Ich hab dem Arzt bislang immer vertraut, aber heut mach ich mir doch ein wenig Sorgen.

Lg

Beitrag von happy.young.mum 08.09.08 - 20:57 Uhr

Nein , es wurde kein Abstrich gemacht aber ich vertraue der Ärztin (sie behandelt mich seitdem 2 lebensjahr #hicks ) eine sehr erfahrene Ärztin.

Lg

#blume

Beitrag von murphymaus1983 08.09.08 - 21:08 Uhr

Ich würde ihm ja auch gerne vertrauen, aber niemand ist leider fehlerfrei. Und das mit dem Brechen, Fieber etc passt alles....

Naja mein Mann geht morgen nochmal mit ihm und wir bestehen auf nen Abstrich, ich möcht mir später keine Vorwürfe machen.

Das schlimme ist, mein Mann fängt auch schon mit Halsweh an und mir ist auch schon so komisch....

Hatte dein Kleiner auch zuerst in den Leisten die Punkte und wie sahen die ungefähr aus?

Bei uns so frieselartig wie Hitzepickel, wenn man rüberstreicht merkt man es leicht...

Liebe Grüße

Beitrag von happy.young.mum 08.09.08 - 23:42 Uhr

Ja Ok dann würde ich auch einen Abstrich verlangen ..

Ja unsere Ärztin meinte auch falls wir Hals weh kriegen sollten, sollten wir auch zum Arzt kommen und Antibiotkum nehmen, wenn sich dann bestätigt das wir uns angesteckt hatten.

Leider weiß ich nicht wo es "anfing" hatte den Oberkörper beim Arzt ausgezogen und dann alles entdeckt das alles "belegt" war mit so nicht geradenen Kreiselformen ,
Ach was ich vergaß eine Erdbeerzunge hatte mein kleiner auch :-( sah total schlimm aus, aber wie gesagt ging alles sehr schnell weg mit dem AntiBio.

Ja mit der Namenswahl hast du recht :-D

Wollte meinen auch mal Leon Noel nennen , aber dreh mal Noel um :-p dann wollte ich des doch lieber gaaaanz anders haben #hicks bis es bei Nico Joel geblieben ist :-D

Lg

#blume

Beitrag von murphymaus1983 08.09.08 - 21:10 Uhr

hab gerad gesehen, beim zweiten Namen hatten wir den gleichen Geschmack ;-)

Beitrag von tija_g 08.09.08 - 20:30 Uhr

Kann es vielleicht sein, dass dein kleiner vielleicht Ringelröteln hat? Die werden leider von Kinderärzten manchmal nicht mal erkannt.

Woher aus Berlin kommt ihr denn?

LG Tina

Beitrag von murphymaus1983 08.09.08 - 20:50 Uhr

Wir kommen aus Brandenburg, richtig die Stadt Brandenburg. Ist das sehr gefährlich, wie äußern die sich dann?

Sieht alles so Frieselartig aus, ganz leicht spürt man erhebungen wenn man rüber streicht. Eigentlich sieht es aus, wie Hitzepickel (die hat er ab und an im ´Sommer)