Meine Kids werden 4 - bin irgendwie hilflos!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jungemom 08.09.08 - 15:58 Uhr

Hallo ihr Lieben!
ICh habe eigentlich noch recht viel Zeit bis es soweit ist, bin jetzt aber durch die letzten "Kindergeburtstagsfragen" auch ins Grübeln gekommen. Bis jetzt waren eigentlich bei den letzten Geburtstagen von meinen Zweien (Zwillinge) immer nur Familienmitglieder bzw. Freunde von mir zu Besuch. Aber für den nächsten Geburtstag wollte ich einen richtigen Kindergeburtstag mit allem drum und dran veranstalten und dazu ein paar Kinder aus dem Kindergarten einladen. Jetzt wollte ich einfach mal eure Meinung erfahren: Wie viele Kinder sind denn angemessen in dem Alter? Lädt man die Eltern dazu auch mit ein?? (Werden ja erst 4!) Oder wie läuft das denn? Muss dazu sagen bin platzmäßig auch beschränkt, habe nur eine 3-Zimmer-Wohnung mit 20 Quadratmeter Wohnzimmer daheim! Und hat jemand von euch vielleicht auch Ideen für Spiele? Sorry für die "blöden" Fragen, kenne mich da leider echt nicht aus. :-p
Vielen Dank schon einmal fürs Lesen und für die Antworten! #herzlich
Jungemom

Beitrag von herzele18 08.09.08 - 16:09 Uhr

also

wir haben den 4. geb so gefeiert....


4 kids wurden eingeladen (immer soviel wie man alt wird)

haben auch nur drei zimmer hatten ne kleine kinderbierbank im wohnzimmer für die kids.


eigentlich ohne eltern das geht mit 4 schon.nur meine freundin blieb da mit ihrer tochter.

spiele gab es.......eine reise nach jerusalem,sackhüpfen (im langen flur)haben t-shirts bemalt (habe ich bei kik gekauft für jeden ein weißes.....

und das war es den rest haben sie so im kizi gespielt

Beitrag von studentin1979 08.09.08 - 21:35 Uhr

Meine (zwillinge, beides Jungs) sind auch im August vier geworden.
Wir haben am Geburtstag mit der Familie und einen Tag später mit Kita-Freunden gefeiert.
Erst haben wir gemeinsam aus Milchtüten Boote gebastelt und sie dann an der Spree schwimmen lassen und die Boote am Ufer verfolgt, wer am weitesten kommt.
Auf dem Rückweg haben die Kinder eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte gefunden und den Schatz, eine Kiste mit Süßigkeiten gesucht.
Vorher und nachher gabs noch Kuchen und Abendbrot, insgesamt hat alles 4 Stunden gedauert.
Ach und die Kinder kamen ohne Eltern, denn ich habe die Kinder einfach mit aus der Kita abgeholt und die Eltern haben sie dann bei uns abgeholt.
War ein echt anstrengender Tag, aber doppelten Geburtstag feiert man auch nur einmal im Jahr.
Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.