Bauchnabelpiercing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von theres1979 08.09.08 - 16:38 Uhr

Hat jemand schonmal in der Schwangerschaft seinen Piercing entfernt und danach wieder reinbekommen ? Also ich hab mir einen SS-Piercing geholt, letzten Freitag und heute ist es ganz enzündet. Bin am überlegen ob ich ihn rausmachen soll. Denke so eine Entzündung am Bauch muss in der SS nicht sein ! Allerdings bin ich dann ganz schön traurig wenn das Loch zuwächst und der SS Piercing hat 30 !!! Euro gekostet....

Beitrag von eisi81 08.09.08 - 16:40 Uhr

Hallo,

ich habe mir Silikonstäbe in 3 Längen gekauft.
Die sind absolut gut verträglich und die kannst bis nach der Entbindung tragen.

LG Isabel

Beitrag von theres1979 08.09.08 - 16:44 Uhr

Ja mein Stab ist auch aus Silikon ! Weiss auch nicht warum das so enzündet ist.

Beitrag von krummi81 08.09.08 - 16:45 Uhr

Hallo,


meine FÄ meinte ich solle mir auch so einen PDFA Stab holen, und das mache ich auch, sie ist der Ansicht man müsse nicht auf alles verzichten.#huepf
Es sei denn, es stört, dann müßte es natürlich raus.

LG Krummi

Beitrag von julia_25 08.09.08 - 16:47 Uhr

hey,

bei meiner ersten ss hatte ich mein piercing glaube ab der 30 woche rausgenommen. hatte nur entzündungen drin. das es ss piercings gibt wusste ich gar nicht. hatte aber keine probleme den stecker nach der entbindung wieder reinzubekommen. obwohl doch ein paar wochen vergangen sind. vielleicht liegt das aber auch daran, das ich dieses piercing schon seit knapp 12 jahren drin hab. glaube nicht, dass das loch so schnell wieder zuwächst. ich werde es diesmal sicher genau so wieder machen.

Beitrag von theres1979 08.09.08 - 16:50 Uhr

hmmm, ich denke mal ich sollte den Piercing erstmal entfernen bis die Entzündung weg ist, dann probier ich es einfach nochmal. Hab ja schon diesen Silikonstab drin, vielleicht waren Bakterien dran ?

Beitrag von kleinenichen 08.09.08 - 16:50 Uhr

Hallo!

habe meinen auch noch drin wenn es mich dann stört hole ich ein SS -Piercing aber ich glaube die paar wochen gehts auch ohne .

Habe noch keine Probleme bei Untersuchungen mache ich ihn natürlich raus.


LG janinchen32SSW

Beitrag von zwergi08 08.09.08 - 16:52 Uhr

hallöchen ;o))

ich weiss wie du dich fühlst, mir ging es genauso! habe mir damals auch extra n ss-piercing gekauft, der sich allerdings auch ständig entzündet hat!

habe mir dann einfach n 16mm stecker titan-stecker gekauft, und den habe ich jetzt immer noch drin! keine entzündung mehr, nix gerissen, alles bestens ;o)))

ich wollt meinen stecker auch nicht rausnehmen, und musste es auch nicht! also drück dir die daumen!!!

lg steffi + Lea-Marie inside 38+2

Beitrag von 1-2-3-4-5 08.09.08 - 17:16 Uhr

Super teuer war da Pircing, ich habe für meinen noch nicht mal die Hälfte bezahlt..... aber bei mir war es auch ein wenig entzündet,,,,,ging dann aber wieder weg, probier mal Kamille aus. Lieben Gruß Peggy mit Jule, Leon und Lotta (13 Tage alt)

Beitrag von darkphoenix 08.09.08 - 17:33 Uhr

Hallo,

bin jetzt auch seit 8 Wochen "Ohne". Bei mir lag die Entzündung nicht am Silikonstab sondern daran, das ich allergisch auf die Silberbeschichtung der Kugeln reagiert habe. Vielleicht liegts ja auch daran bei dir.
Bisjetzt ist mein Loch noch durchgängig (hab das Piercing allerdings auch schon 12 Jahre getragen)