Wochendende auf Boot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katja21478 08.09.08 - 17:00 Uhr

Hallo!

ich hab mal eine ganz blöde Frage.
Meine Firma möchte gerne einen Teambuilding Event veranstalten und deshalb sollen wir drei tage auf ein Boot.

http://www.absolute-yacht.com/mb601.htm

So eins ungefähr. Jetzt hat man mich gefragt, ob dass schwanger überhaupt geht.

Ich hab ja keine Ahnung, wüsste nicht warum nicht, aber ich denke so ein Ding bewegt sich halt ganz schön, oder?

Würde mich über eure meinungen freuen.

Katja 15 SW

Beitrag von knollesellerie 08.09.08 - 17:05 Uhr

Hallo also ich bin zur Zeit in Malta (3 Wöchigen Sprachaufenthalt)

Ich war gestern auf einem Tagesausflug mit dem Segelschiff zur blauen Lagune und am Freitag Abend auf ner Bootstour.

Ich bin jetzt 9.ssw und mein FA hatt mir nicht gesagt vor der Abreise das ich darauf verzichten müsse.

Mir wurde auch nicht schlecht oder so.

Natürlich bin ich nicht vom Fach aber ich denke wenn mann schwimmen darf (im Meer) wo ja auch Wellengang herscht warum sollte es denn auf dem Boot verboten sein?

Hoffe konnte dir helfen.

Gruss aus Malta

Jasmin

Beitrag von kalligraphin 08.09.08 - 18:13 Uhr

Hallo du,

cool, voll das schöne Boot!
Mein Mann und ich segeln in unserer Freizeit. Daher kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es kein Problem ist, wenn du mitsegelst. Ich war während meiner ersten SS in der 14./15. Woche segeln, meine Freundin, die auch mit war, war in der 10./11. Woche und es ist alles gut gewesen. Auch mein FA hatte keine Bedenken und das, obwohl ich keine Woche vor dem Urlaub eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen musste.

Klar, bewegt sich so ein Boot, aber das sind keine solch wilden Bewegungen, dass da irgendeine Gefahr für dich besteht. Und bei Starkwind werden sie mit euch "Anfängern" bestimmt nicht rausgehen.

Wenn du noch etwas wissen möchtest, kannst du mich gerne per VK anschreiben.

Viel Spaß!
Sabine

Beitrag von melanie34 08.09.08 - 18:16 Uhr

ich würds nicht machen, 3 Tage sind eine lange Zeit.....ich bin lieber auf festem Boden, wo ich bei Bedarf immer zum Arzt gehen könnte, wenn was wäre.
Habe meinen Comino Urlaub storniert und stattdessen sind wir an den Gardasee gefahren. Weise Entscheidung, denn ich musste wegen Blutungen ins KH (12. SSW!). In Comino wäre das nicht so einfach möglich gewesen, da es dort keine Zivilisation gibt, sondern nur ein Touristenhotel!!!