Irgendwas habe ich wohl falsch gemacht

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heute-traurig 08.09.08 - 17:22 Uhr

Hallo,

ich hätte nie im Leben gedacht, dass ich doch mal hier schreiben werde, aber nun ist es doch soweit :-(
Ich habe durch einen ganz blöden Zufall mitbekommen, dass mein Mann einer anderen Frau eine SMS geschrieben hat mit folgendem Inhalt: Ich schaffe es heute leider nicht mehr, aber die Woche wird es auf jeden fall noch! Hast mich am Telefon schon ganz feucht gemacht, geil.
Was soll ich denn bitte nun machen? Ich habe ihn direkt angesprochen, ich weiß, dass es eigentlich nicht in ordnung war seine SMS zu lesen, aber ich hab mit sowas nicht gerechnet. Erst hat er es abgestritten und gesagt, dass wäre eine von einer Sexhotline, aber so blöd bin ich auch nicht. Er hat es dann zugegeben, dass er sich mit ihr treffen wollte, nur um Sex zu haben.
Seine Begründung: Ich konnte eine Woche nicht und anschließend habe ich meine Regel bekommen, somit waren eigentlich nur 10 Tage Zwangspause angesagt, aber ist das denn so schlimm??? Anfangs hat es mir nicht so weh getan, aber nun macht es mich doch immer mehr fertig. Er spielt das Ganze absolut runter... es sei ja nichts passiert. #gruebel
Wir sind seit 4 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder. Allein wegen der Kinder tuts mir so weh, ich versuche alles so normal wie möglich zu gestalten, aber momentan ekelt mich mein Mann immer mehr an...

danke für eure Antworten.

traurige


Beitrag von k.chen 08.09.08 - 17:41 Uhr

Geht gar nicht!!

Tut mir leid, aber so ein Kerl wäre mir die Luft nicht mehr wert, die ich bräuchte, um ihm zu sagen, was für ein ***** (selbst zensiert) er ist!

Ist natürlich nur meine Meinung, aber für mich sind Treue und Ehrlichkeit das Wichtigste in einer Beziehung.

>>es sei ja nichts passiert<<

Finde ich schon! Fremdgehen beginnt für mich im Kopf. Und es handelt sich ja nicht um irgendwelche Fantasien von ihm, sondern er hat vorsätzlich geplant, sich mit einer Frau zum P*ppen zu treffen. Unter aller Sau!

Also für mich wäre das ein definitiver Trennungsgrund. Schade wegen der Kinder, die leiden am meisten darunter, aber unter einer kaputten Beziehung zwischen Mama und Papa würden sie noch mehr leiden.

>>Seine Begründung: Ich konnte eine Woche nicht und anschließend habe ich meine Regel bekommen, somit waren eigentlich nur 10 Tage Zwangspause angesagt<<

#schock Nur weil man mal ein paar Tage nicht zum Zug kommt, muss man gleich zu einer anderen Frau rennen? Sorry, aber was hast du da für einen notgeiles schw*nzgesteuertes Exemplar am Start?
So eine Begründung kann ich ihm nicht mal abkaufen. Der wollte einfach fremdp*ppen.

Abhaken, Ende, aus. Viel Glück für dich und deine Kinder. #klee

Liebe Grüße, K.

(Wie gesagt, ist alles nur meine Ansicht, ich bin bzgl. Ehrlichkeit und Treue sehr extrem eingestellt.)

Beitrag von schlumpfine2304 08.09.08 - 17:44 Uhr

hey.

dein mann ist ein notgeiler arsch ... und damit hast du nichts zu tun!

eigentlich hast du nur 3 möglichkeiten:

a) du lässt ihn immer und überall ran, auch wenn du eigentlich nicht willst (des lieben friedens willen) #schock

b) du führst eine offene beziehung und er "darf" sich für nebenbei was zum ficken halten #schock

c) du trennst dich #schwitz

für mich persönlich sind punkt 1 und 2 absolutes no go, aber das muss halt jede frau für sich selber entscheiden.

aber nur des lieben friedens willen irgendwas tun, was nicht dein ist ... das macht dich nur kaputt!

viel glück.
lg a.

Beitrag von silkstockings 08.09.08 - 18:25 Uhr

Was für ein Arschloch.

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 18:37 Uhr

>>>Er spielt das Ganze absolut runter... es sei ja nichts passiert. <<<

Diese Bemerkung ist eine Unverschämtheit.

Warum ist nichts passiert??
Weil du ihn vorher erwischt hast!!

Dem würde ich nur noch trauen, solange ich ihn sehen kann, wobei ich nicht wüsste, ob ich ihn überhaupt noch sehen wollte.

Beitrag von emmi1978 08.09.08 - 18:48 Uhr

Hallo,

kann mir gut vorstellen welch ein Vertrauensbruch das für dich ist und seine Art damit umzugehen ist der Hammer schlechthin...Was für ein Blödmann, nur weil er 10 Tage nicht mit dir schlafen kann???? Ganz schön traurig wieviel Egoismus in ihm steckt!!!!

Lg

emmi1978

Beitrag von bonovoxx 08.09.08 - 18:49 Uhr

er hatte kopfkino, das hat ihn angemacht.
das heißt noch lange nicht, das er sich auch getroffen hätte.
be cool, babe. männer ticken anders.

bono

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 18:52 Uhr

>>>be cool, babe. männer ticken anders. <<<

Frauen ticken auch anders, wäre das auch ok, wenn deine Frau solce sms verschicken würde?

Beitrag von bonovoxx 08.09.08 - 18:55 Uhr

frauen sind in dieser hinsicht nicht so ambitioniert.

dafür kaufen sie sich schuhe en masse - ist ja auch eine art befriedigung. toleriert mann auch.

bono

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 18:59 Uhr

Na, DAS erklärt alles... #augen

Beitrag von bonovoxx 08.09.08 - 19:00 Uhr

verstehst du nicht.

bono

Beitrag von silkstockings 08.09.08 - 19:11 Uhr

Kann sie nicht, sie ist eine Kackbratze.

Beitrag von bonovoxx 08.09.08 - 19:12 Uhr

ist sie? na, dann übe ich mich in nachsicht.....

bono

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 19:18 Uhr

Bist doch selbst eine.. :-)

Beitrag von silkstockings 08.09.08 - 19:19 Uhr

Richtig. #huepf#liebdrueck

Isst du denn Artischocken? #kratz

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 19:20 Uhr

Ja, esse ich, warum??

Beitrag von silkstockings 08.09.08 - 19:21 Uhr

Hast du Gretchens Thread nicht gelesen?

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 19:41 Uhr

Doch, jetzt hab ichs gelesen, ist ja genug da, um das Zeugrunterzuspülen... #fest

Beitrag von gh1954 08.09.08 - 19:11 Uhr

Sowas muss niemand verstehen...


Beitrag von bonovoxx 08.09.08 - 19:16 Uhr

du mußt nicht von dir auf andere schließen. DU mußt es nicht verstehen. oder du kannst es nicht verstehen.

seis drum.

Beitrag von kotki 08.09.08 - 19:24 Uhr

Also ehrlich.
Der hat ne Affäre laufen, garantiert.
Immer diese Ausreden. Man erwischt sie und sie streiten es ab. Typisch Mann.

Du tust mir echt Leid. Ich weiss wie es ist.

Viel Glück und Stärke für die Zukunft

Beitrag von heute-traurig 08.09.08 - 20:36 Uhr

Also um eins klar zu stellen: er hätte sich mit ihr getroffen und mit wievielen Frauen noch. Er hat es selbst zugegeben.
Ich dachte eigentlich, dass ich eine tolerante Frau bin. Zum Thema Kopfkino: Er durfte sich seine Pornos anschauen, auch im Internet, das hat mir nichts ausgemacht. Doch der Schritt vom Treffen geht eindeutig zu weit. Mir macht es am meisten zu schaffen, dass er die 10 tage Sexfrei als Grund nimmt. Wäre er ein paar Monate ohne Sex gewesen, hätte ich es vielleicht noch verstehen können, aber 10 tage.
Ich weiß im Moment nicht wie es weitergehen soll. Er spielt nun die eingeschnappte Leberwurst und ich bin die Böse.
Hätte vielleicht gleich gehen sollen, denn nun hält er mir vor, dass ich ja bisher kein problem damit gehabt hätte, aber ich brauche für gewisse Dinge einige Zeit zum Nachdenken und wir waren grad im urlaub. Nun daheim holt mich die Realität zurück und er kann sich jederzeit mit der treffen...
So lange wusste ich es übrigens nicht, weiß es grad seit etwas mehr als 1 Woche und wie gesagt, sind dann gleich in den Urlaub gefahren, den ich den Kids gönnen wollte. Doch nun daheim bekomm ich die Zweifel.
Und nochwas: Nen Schuhtick hab ich nicht und das hat nix mit fremdgehen zu tun.

Beitrag von cracker 08.09.08 - 22:26 Uhr

Offen gesagt, das ist das Allerletzte, was er dir da von wegen 10 Tagen erzählt.

Es ist schwierig, dir jetzt echt helfen zu können, denn in so einer Situation ist man kaum in der Lage, rational zu handeln. Auf gar keinen Fall darfst du zulassen, dass er das alles runterspielt. Seine Begründung ist weder erwachsen noch sonstwie auch nur ansatzweise nachzuvollziehen. Solchen Typen könnte ich ganz grausame Wörter austeilen, aber ich lass es jetzt mal sein.

Es muss etwas im Argen sein. Versuch Hilfe zu holen, ev professionell. Und lass dich von so einem Mann bitte nicht noch mehr kahl schlagen. Ich wünsch dir alles Gute

Beitrag von nyiri 09.09.08 - 06:49 Uhr

Wer eine kleine Durststrecke von zehn lächerlichen Tagen nicht aushält und sich gleich was zum Poppen klar macht, kriegt von mir den finalen Tritt ins seinen Arsch. Auf einen solchen "Mann" scheiß' ich *sorry*... Da erkenne ich meinen Stellenwert und weiß, was passieren würde, wenn ich wirklich mal ernsthaft erkranke und an Sex nicht zu denken ist. So einen Mann braucht niemand.

Alles andere, was ich darüber denke, würde zur Sperrung meines Accounts führen und das ist kein Mann wert... ;-):-p

Beitrag von nick71 09.09.08 - 08:39 Uhr

Wenn dein Mann es nicht mal 10 Tage ohne Sex aushält, ohne sich gleich anderweitig zu orientieren, finde ich das schon extrem traurig.

Ich kann nur sagen, dass mein Vertrauen nach so einem Vorfall definitiv dahin wäre...und somit auch die Beziehung, der damit eine ganz elementare Grundlage fehlen würde.



  • 1
  • 2