Jemand hier mit 14 Wochen altem Baby? Wie verhalten sich Euer Mäuse?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von louisa70 08.09.08 - 17:34 Uhr

Hallo,

bin gerade am verzweifeln. Mein Kleiner schreit seit ca. 1 Woche total viel. Kannte ich so vorher gar nicht, zumindest wenn er geschrien hat, konnte ich ihn auch wieder beruhigen. Erst dachte ich an einen Wachstumsschub, weil er ständig an meine Brust wollte. Aber jetzt verweigert er meine Brust nachts sogar auch u. ist nur am brüllen. Wie verhalten sich Eure Mäuse gerade? War heute sogar beim Kinderarzt weil ich mir Sorgen machte, daß er vielleicht erkältet ist, weil er Nachts auch so röchelt. Der Arzt konnte aber nichts feststellen. Ohren sind frei, Rachen sieht gut aus, er meinte es könnte höchstens ein kleiner grippaler Infekt sein, aber wirkt sich der so auf meinen Kleinen aus. Weiß bald nicht mehr was ich machen soll. Hat mir jemand Tipps? Ich kann ihn ja auch nicht rund um die Uhr durch die Gegend tragen, mir tut jetzt schon alles weh ;o( zumal es kein Leichtgewicht ist, wir haben jetzt schon 8 kg.

Danke Louisa

Beitrag von jennifer1987jenny 08.09.08 - 17:41 Uhr

Hey...
wir sind zwar schon ein wenig älter, aber das haben wir auch schon durch.

Mein Kleiner hatte das auch ungefähr 2 Wochen lang und bei ihm half auch ncihts, außer hin und her laufen.

Am besten war es wenn ich ihn dann,wenn er vom lauten schreien erschöpft war (und das war immer recht schnell) in den Arm genommen hab (ein Arm an meiner Seite vorbei) und relatib körpernah in den Schlaf gewogen habe (das hilft sogar heute noch). ;-)

Beitrag von xiangwang 08.09.08 - 17:46 Uhr

hi Louisa,

meine kleine wird am Mi. 14 Wochen.
Seid dem letzten Schub ist super angehm wieder :-p
Eben gefüttert und jetzt schläft sie grad.
Ja das mit dem Rum tragen kenn ich...auch bei 6 kg, geht das ganz schön ins Kreuz!

Verschnupft ist Sie zZ auch leicht, aber nix dramatisches, waren heut bei der U4 hat er gleich mal drüber geschaut.

Deine Maus will nicht essen, schreit viel...naja deine erste vermutung hät ich jetzt bestätigt.Wachstumsschub....da hilft ja fast nur rum tragen.Hast du Ihm mal tee angeboten?
ahhh noch ein tip, was letztens geholfen hat, Nakisch unter eine Rotlicht lampe.(Augen schützen) Ich hab sie immer auf den Brustkob gerichtet.Wie ein Knopf, war die Sierene aus. Naja aber als es dann zum anziehen kam...oioioioioioiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii 45min. rumlaufen und vor erschöpften brüllen ist Sie dann eingeschlafen.

Naja und noch ein Tip hab ich...klingt bißchen Asi, aber ich hab ne freundin die hat zwillinge...wenn meine so Brüll Tage hat, dann denk ich an Sie...sie hat 2:-p

Ihr hab ich empfohel an die frau in Indien zu denken , die hat 7linge bekommen.
NAja auch wenn es nciht viel ist, ich hoff es hilt dir etwas das ein oder andere.

lg
Asiye und Joana *20.05.2008

Beitrag von pegsi 08.09.08 - 18:57 Uhr

Wir hatten das so etwa von Woche 13 bis Woche 16 - auch das Brust-Problem. Ist nun aber zum Glück wieder vorbei und ich genieße sooo entspannte Tage. :-)

Beitrag von unterdessen 08.09.08 - 19:05 Uhr


ja das mit der schreierei haben wir auch seit einer woche ... oona ist jetzt 15 wochen alt ...

und da sich die stimme grad entwickelt, ost es auch ein ziemlich lautes, eindringliches schreien, so dass wir angenommen haben, sie hätte schmerzen. letzte woche bei der u4 war aber nichts auffällig.

ich denk, es ist zur zeit mal wieder ein bisschen überforderung. die trinkt auch ständig und der tagesrhythmus, die schlafzeiten verändert sich oder ist aus dem lot.

jemand hier hat da mal diesen link zum thema weinen, trösten, halten gepostet:

http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/S/Schreibabies_TranenreicheBabyzeit.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=

ist mir zwar etwas zu esoterisch aber das grundprinzip klingt irgendwie ganz einleuchtend. ich habs mal versucht und hat ganz gut geklappt...!

liebe grüße... adina

ist mir zwar etwas zu esoterisch geschrieben aber

Beitrag von puenktchen76 08.09.08 - 19:12 Uhr

Hallo,

wir sind auch grad 14 Wochen alt.
Den Schub hatten wir wohl bei ca. 11-12 Wochen. Seitdem ist er ziemlich umgänglich. Früher hat er viel viel gebrüllt. Da hat auch Tragen nicht geholfen.

Er hat heute Nacht auch einen Schnupfen bekommen und hängt nun schon den ganzen Tag an meiner Brust.....#gaehn

Scheinbar haben alle 14 Wochen alten Babys heut Schnupfen ;-)

Das ging übringens auch mit röcheln in der Nacht los. Als ganz kleiner Wurm hat er auch so geröchelt, da waren die Nasenlöcher noch ganz eng.
Geb jetzt Salzlösung un die Nase und viel Luftfeuchtigkeit.

LG

Christiane und Eric#baby

Beitrag von minap 08.09.08 - 21:30 Uhr

Hallo Christiane und auch alle Anderen,

das mit dem Schreien ist schon eine strapazierende Angelegenheit.

Wenn du möchtest kannst du mal bei uns im Club reinschauen der da heißt "Schreibabys". Keine Angst, nicht das du jetzt ein Schreibaby hast. Aber zum Thema schwierige Phasen und Schreien stehen da schon ne Menge Tips drin und du kannst dich mit Betroffene austauschen.

Viel Spaß.

Beitrag von puenktchen76 09.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo,

ja das werd ich mal machen.

Heute ist er aber trotz Schnupfen herzallerliebst#huepf

Die ersten 7-9 Wochrn würde ich ihn schon als kleines schreibaby bezeichnen.
Es wird Tag für Tag besser !!!:-D


LG

Christiane