wieso gehts mir seit wochen so mies....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah990 08.09.08 - 18:12 Uhr

ich weiß nicht ob das noch normal ist, hatte das bei den anderen schwangerschaften nie, ständig übelkeit, ich reagier extrem auf gerüche, ich hab rückenschmerzen kann nicht schlafen, sitz fast im bett, hab den ganzen tag sodbrennen und nachts sowieso,mir tun die finger weh, die beine b
esonders weh,meine knie fühlen sich an als wenn ich allein da schon 10 kilo pro knie zugenommen hab, ich bin oft müde und schlapp, ich hab teilweise bauchschmerzen, kann oft nicht aufs klo, ich bin lustlos und fühl mich soo dick dabei hab ich erst 5 kilo drauf, bin in der 28 ssw, dann bin ich sehr launisch und hab oft herzrasen und atemnot,wodurch ich noch mehr angst vor der geburt habe.


ja so schön ist meine schwangerschaft ;-)

Beitrag von schokifee 08.09.08 - 18:21 Uhr

Hallo,

mir ging es auch die ganze Zeit so schlecht. Hab auch Herzstolpern, Rippenschmerzen usw. Glaube auch nicht das es noch besser wird.
Also Zähne zusammenbeissen und durchhalten.

LG
Carmen+ Luna KS-38

Beitrag von zauber0815 08.09.08 - 18:23 Uhr

weisst du ob in der letzten zeit die schilddrüsenwerte überprüft wurden?

Beitrag von sarah990 08.09.08 - 18:24 Uhr

nee, nicht das ich wüsste.
wieso denn?

Beitrag von mae-sun 08.09.08 - 18:24 Uhr

Oh je, du arme....
ich kenn das, seit ich schwanger bin, gehts mir elendig. Manchmal ist eine Schwangerschaft eben doch 'ne Krankheit. Mir ist oft sooo schlecht, das ich mich nicht traue mich zu bewegen. Glücklicherweise bin ich aufgrund meines Berufs (ambulante Altenpflege) vom Dienst freigestellt und meine Mama hilft mir wo sie kann, sonst wüßte ich nicht was ich machen soll...
Was ein wenig gegen Übelkeit hilft ist Ingwertee und Zwieback, oder abgestandene Cola und Salzstangen, probier das mal...
Bei Sodbrennen hilft was aus der Apo, was man auch in der SSW nehmen darf, komm nur grad nicht auf den Namen...
Ich bin mittlerweile soweit, daß ich ganz klar sage, ein Kind reicht mir, weil ich wenig Lust habe das alles nochmal durchzumachen, und so wie ich gelesen habe, sehen das andere Frauen ähnlich.
Wie auch immer, halt durch!!!!