Erzieherinnen da? Verabschiedung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danielnadja 08.09.08 - 18:16 Uhr

Hallo
Bin Erzieherin in einem Kindergarten und habe heute erfahren das ich nichtmehr arbeiten gehen werden.
Jetzt bin ich nach einer Verabschiedungsmöglichkeit am suchen. Möchte nicht einfach so still und heimlich gehen.

Hatt jemand eine Idee? Wäre sehr dankbar!

Gruß Nadja 27 SSW

Beitrag von naddel1101 08.09.08 - 18:24 Uhr

Hallöchen,
also ich habe einen Brief geschrieben an die Eltern und die Kinder


liebe grüße

Beitrag von kraushippe 08.09.08 - 18:25 Uhr

hallo, ich habe eine Party im Kiga gemacht und an die Eltern einen Brief geschrieben, in dem stand, warum ich ein BV bekommen habe.

Beitrag von lynley 08.09.08 - 18:32 Uhr

Hallo,

wir haben einen Ausflug gemacht, Eltern waren auch eingeladen. Und dann gab's halt Kuchen etc. für die Kids & nette Gespräche mit den Eltern.
Ein Verabschiedungsbrief für die Info-Tafel in der Kita habe ich auch noch verfasst.

LG, Lynley

Beitrag von nineli85 08.09.08 - 18:42 Uhr

Moin!
Also ich arbeite auch in einem Kiga und habe ein BV.Denke aber, das ich zu beginn meines Mutterschutzes für die Mitarbeiter ein Frühstück spendieren werde. Und für die Kids werd ich wohl Muffins oder sowas backen.

Gruß Nina+#blume#ei 24.SSW

Beitrag von haruka80 08.09.08 - 18:51 Uhr

Huhu,

ich arbeite in einem hort.(Kids 6-12 Jahre)
Ich würde den Kids Kuchen backen und zum Abschied noch n paar Lieder singen. Mit meinen Kollegen würde ich frühstücken vor dem Dienst gehen.

L.G.

HAruka

Beitrag von kastelzeichnerin 08.09.08 - 20:28 Uhr

Ich bin im Grundschulhort.
So ähnlich machen wir das auch immer. Als meine Chefin in Rente ging, haben wir einen besonderen Ausflug gemacht mit Kindern und Eltern (ich glaub sogar an einem Samstag).
Ich würde normalerweise eine kleine Abschiedsfeier machen mit Süßigkeiten oder Kuchen und evtl. für jedes Kind ein kleines Andenken, aber an meinem letzten Tag ist sowieso die Halloweenfeier, also gibt es genug Süßes und Feiern. Das find ich ganz gut, dann fällt der Abschied nicht so auf und es gibt weniger Geheule #heul
An die Eltern ist schon ein Brief rausgegangen.

LG

Beitrag von babyhuhn 08.09.08 - 20:32 Uhr

Halli-Hallo!

Ich hab auch seit letzte Woche BV. So gaaanz weg bin ich aber trotzdem nicht weil Maria, meine "Große" weiterhin in die Krippe geht (in der ich bisher als Erzieherin gearbeitet hab). Für die Eltern hab ich trotzdem einen Aushang geschrieben, das ich ab jetzt nur noch als Maria-Mama anwesend sein werde.
WErde wohl zu einer der nächsten TEamsitzungen dazustoßen und Brotzeit für die Kolleginnen ausgeben.

LG Micha (6+5)

Beitrag von 007nici 08.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo Nadja!!

Für meine Kolleginnen gabs damals ein Frühstück, und für die Kinder Kuchen und ein neues Spiel für die Gruppe.
Und die Kinder überreichten mir eine (Baby)Decke mit ihren Handabdrücken.(haben sie mir meiner Nachfolgerin gemacht)War voll gerührt...:-)


Liebe Grüße Nici