Braune Schmierblutung,.....Panik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 18:19 Uhr

Hallo,

war vor ca 2 Stunden auf der Toilette und bekomme einen totalen Schock #schockleichte Schmierblutung(braun) auf dem Toilettenpapier.Hab sofort bei meiner FÄ angerufen,durfte gleich in die Praxis,FÄ hat mich untersucht es ist alles ok mit dem Baby, weiß nicht woher Blutung kommt.Soll auf #sex verzichten mich schonen und Magnesium nehmen.
Lieg jetzt auf der Couch mit Laptop a.d Beinen und mach mir trotzdem Sorgen.:-(
Meine FÄ meint soll morgen wenn es nicht besser wird(SM)
nochmal in die Praxis.
Hattet ihr das auch,ist so etwas harmlos oder?

Vielen Dank für Eure Antworten


LGCarmen9ssw

Beitrag von manuela-72 08.09.08 - 18:22 Uhr

hallo ich will dir keine angst machen aber schone dich jetzt!!!! ruhe dich aus und mach am besten nix..ich hatte das auch und daraus wurden stärkere blutungen..weil ich mich nicht so geschon habe wie gesagt..wünsche dir alles gute..und eine schöne schwangerschaft

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 18:29 Uhr

Hallo Manuela,

es tut mir sehr leid für dich,hab gerade in deine VK geschaut#liebdrueck.
Hab das alles schon 2005 durchgemacht, ich weiß wie es sich anfühlt.
Ich musste wirklich zweimal hinschauen,das ist ja heute oder?
Wie ist denn alles passiert?Vielleicht möchtest Du aber deine Ruhe haben,um das ganze zu verdauen!

Lass Dich ganz doll#liebdrueck

LG Carmen

Beitrag von manuela-72 08.09.08 - 18:36 Uhr

danke..ja genau von gestern zu heute nacht..ja eigentlich war soweit alles ok hatte ein gutes bauchgefühl alles..nun ja ich bin auf toilette und da waren braune blutungen die dann schnell zu menstruationsblutungen gingen..dann kamen auch schon die klumpen ich war fix und fertig es kamm so plötzlich ohne vorahnung..ich weiss leider auch nicht was ich machen soll aber ich hatte angst vor blutungen in der ss..naja nicht umsonst..

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 18:45 Uhr

Hallo Manuela

warst Du schon im Krankenhaus oder bei deinem FA?Was sagt den dein FA?Wie weit bist Du denn?
Ich war gerade auf der Toilette hab nochmal nachgeschaut,ob vielleicht noch was kommt aber bis jetzt nix mehr.Vielleicht hört es ja auf?

LGCarmen#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von manuela-72 08.09.08 - 18:53 Uhr

ich war in der 7 woche..nein es ist weg..wenn nix mehr kommt ist das doch schön ruh dich aus und lass es dir gut gehen..lass dich richtig verwöhnen ;-)) blutungen können ja schonmal auftretten aber sie sollten nicht stärker werden ...wünsche dir alles liebe und gute für dich und dein baby.. #liebdrueck

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 19:01 Uhr

ich wünsche dir auch alles alles gute,sei stark auch wenn es sehr sehr schwer ist!Vielleicht probiert ihr es ja wieder?
Lass dich nochmal#liebdrueck

LG Carmen

Beitrag von ...ramona... 08.09.08 - 18:29 Uhr

Hallo Carmen,

braune schmierblutungen sind schon mal nicht so schlimm,
wie frisches Blut,
das hatte ich nämlich,
aber mit meinem Baby war auch alles gut,
mach dir keine Sorgen,
das kommt heutzutage sehr oft vor...

Du solltest aber wirklich auf den Arzt hören,
und dich ruhig verhalten,
nur aufstehen um zur Toilette zu gehen,
und wenn du so eine liebe Ärztin hast,
geh doch morgen wieder hin,
wenn du dir Sorgen machst,
nur um noch einmal zu kontrollieren,
ob alles gut ist,
ich kenn diese Panik,
hatte das am Wochenende und konnte meine FÄ nicht erreichen,
jetzt hab ich sogar ihre private Tel-Nr.
Die sind immer sehr lieb und mitfühlend,
verstehen einen.

Mach dir nicht zu viele Sorgen,
ist nicht gut,
wird schon alles gut gehen... :D

Lieben Gruß

Beitrag von fee09 08.09.08 - 18:29 Uhr

Hallo,bin jetzt in der 16ten Woche und habe auch ab und an diese SB..muss mich auch ruhig halten aber musst dir nicht soviele sorgen machen,hatte das in meiner ersten SS auch und es ist alles gut gegangen

Beitrag von traumtaenzerin649 08.09.08 - 18:34 Uhr

Hallo Carmen!
Ich habe auch Schmierblutungen, manchmal kommt sogar ein bisschen rotes Blut. Nichtsdestotrotz geht es dem kleinen gut. Meine FÄ sagt, 25% aller Schwangeren haben in der Frühschwangerschaft leichte Blutungen und da sei absolut nichts schlimmes dran. Also möglichst nicht beunruhigen lassen (ich weiß ja selber wie schwer das ist...) und bei allem Schonen die Freude übers Schwangersein nicht verlieren! #liebdrueck
Traumtänzerin 10.SSW

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 18:58 Uhr

Hallo,

meine FÄ meinte in der #schwangerschaft seien leichte Blutungen normal da die Gebärmutter stärker durchblutet sei könnten kleine Blutgefäße platzen!Ich mach mir diese Sorgen nicht weil ich meiner FÄ nicht glaube oder weil ich kein Vertrauen habe sondern es bei meiner letzten FG genau so angefangen hatte#schmoll
Ich hatte gestern ein paar Mal starke Stiche in der GB mal rechts mal links(Dehnung der Mutterbänder) vielleicht ist ja ein kleines Gefäß geplatzt?Na ja ,man versucht sich natürlich zu trösten:-(

Lasst Euch mal alle#liebdrueck und Danke für die Antworten

LG Carmen9ssw

Beitrag von vanillie 08.09.08 - 19:13 Uhr

hi carmen,

wir hatten das auch - zuerst nur schmierblutungen, später mensstarke blutungen. damit mussten wir ins krankenhaus. war ein hämatom in der gebärmutter. ist zum glück alles gutgegangen, und in 4 tagen bekommen wir unseren kaiserschnitt... *zwinker* mach dich also nicht verrückt und schone dich!!! hat deine fä dir auch magnesium und utrogest mitgegeben bzw. verschrieben? falls nicht, solltest du zumindest magnesium nehmen, das wirkt krämpfen entgegen und entspannt den unterleib... wir habens auch genommen, und uns hats nich geschadet!

glg und alles gute!
vanillie mit bauchmaus im sitzstreik (ks-4)

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 19:37 Uhr

Hallo Vanillie,:-D

meine FÄ hat mir nur Magnesium empfohlen, ein Hämatom konnte sie in der Gebärmutter nicht erkennen! Apropo Magnesium habe vor lauter Sorgen vergessen zu fragen wieviel ich den nehmen soll am Tag?
Ich werde jetzt bis morgen mal abwarten,hoffentlich kommen keine SB mehr muss ja morgen nochmal i.d Praxis.
Sie hat keinen besorgten Eindruck gemacht(FÄ),wie schon oben berichtet das sei normal,aber konnte mir ja auch nichts garantieren.

GLG Carmen

Beitrag von jolie1995 08.09.08 - 19:40 Uhr

super schöne Fotos,hab gerade in deine VK geschaut.
Will auch so eine dicke schöne Kugel;-)

GLG

Carmen

Beitrag von vanillie 08.09.08 - 19:51 Uhr

*rotwerd* lieben dank... also, ich hatte magnesium verla und sollte davon 3 x täglich 2 tabs nehmen. weiss jetzt aber nicht, wieviel da in einer tablette drin war... *amkopfkratz* also, meine fä hat sich auch keine sorgen gemacht, als ich in der 7.ssw leichte schmierblutungen hatte - das kommt wohl öfters vor und geht normalerweise einfach wieder weg. bestimmt ist es bei dir auch so! *däumchendrück* und dann haste eine diiiiicke kugel wie ich, schneller als du gucken kannst! *lach*

glg,
vanillie

Beitrag von keimchen 08.09.08 - 21:03 Uhr

hallo,

ich hatte das auch, und auch totale angst, dass dem krümel was passiert... mir wurde nur geraten, mich zu schonen, von magnesium hat keiner was gesagt (hab ich aber trotzdem genommen)... hab den nen gang runtergeschaltet, keinen #sex mehr gehabt... und nach ein paar tagen war die blutung weg.

dem krümel geht es bestens :-)

mir wurde von einer schwester (sowas passiert bei mir IMMER am wochenende, so dass ich ins kh muss) gesagt, braunes blut ist nicht so schlimm, rotes wär schlechter weil das frisch ist... trotzdem, als harmlos würd ich's nie abtun sondern immer zum arzt, aber da warst du ja auch :-)

alles gute, dass bei dir auch alles in ordnung ist.

lg

susi