1 Jahr alt - wenn nicht volle Aufmerksamkeit dann Gebrüll !?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnuppi1000 08.09.08 - 18:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
habe folgendes Problem: unsere Kleine ist vor 2 Tagen ein Jahr alt geworden. Seit kurzem ist es wirklich ganz schlimm wenn sie mal nicht die volle Aufmerksamkeit von wengistens einer Person bekommt die sich in ihrer Nähe aufhält. Beispiel: Mein Mann und ich versuchen uns zu unterhalten, sofort Gebrüll bis sich einer von uns ihr zuwendet. Ihren Willen versucht sie natürlich bei allem möglichem durchzusetzen. Ich finde es zur Zeit sehr schwierig, da ich ihr noch nicht mit Konsequenzen drohen kann. Des öfteren (nicht immer, und das ist sicherlich falsch) lassen wir sie brüllen. Aber in letzter Zeit hätten wir fast nur Geschrei wenn wir nicht ab und an mal einlenken würden. Sie beschäftigt sich auch kein Stück alleine, ständig kommt sie hinter mir hergelaufen wenn ich mich auch nur ein paar Meter entferne. Wenn sie spielt, dann fast ausschließlich mit mir. Weiß jemand Rat? Würde mich gerne wieder mit anderen Menschen unterhalten können.#augen
Lieben Dank
Schnuppi

Beitrag von mammi24 08.09.08 - 18:54 Uhr

Da bin ich gespannt, was für Tips kommen!

Wir haben nämlich GENAU dasselbe Problem.

Zur Zeit könnt ich sie manchmal echt an die Wand klatschen#schein
Dieser Zorn und dieses Gebocke sobald man sich nicht nur mit ihr beschäftigt macht mich telweise echt rasend...:-[

Ich hoff, dass das bald wieder anders wird...
Ich fühle auf jeden Fall mit dir;-)

Lg Bianca:-p und Tabea

Beitrag von hotandspicy1975 08.09.08 - 19:48 Uhr

Hallo, unser Kleiner wird nächste Woche 1 Jahr, und teilweise ist es auch so. Ich habe gemerkt, dass es auch von den Zähnen abhängt: Wenn wieder einer kommt, ist es ganz schlimm, wenn er mal etwas mehr Ruhe hat, kann er sich auch mal selbst beschäftigen. Ich sehs grad etwas lockerer, da er in 8 Wochen in die Krippe geht, und ich denke, dass er da etwas mehr Sozialverhalten lernt als hier, wo ich den ganzen Tag mit ihm allein bin. Das wird ihm sicher guttun.

Liebe Grüße

Beitrag von jubeltrubel 08.09.08 - 20:59 Uhr

#kratz

du hast ein kind, du bist die mami. hast du gesacht, daß immer dein kind auf deine belange rücksicht nimmt?
es werden immer mal wieder phasen auftreten, in denen du nur gibst und nicht viel zurückbekommst. das ist so!

wenn dein kind so ne phase hat, in der es dich ständig braucht, dann gib ihr so viel liebe und aufmerksamkeit, wie es braucht. wenn ihr speicher wieder gefüllt ist, geht die phase wieder vorbei!

außerdem lernt sie grad die ganze bandbreite ihrer gefühle kennen und dazu gehört auch: wut! das ist okay! sie hat gemerkt, daß sie einen eigenen willen hat und den will sie natürlich auch durchsetzen - das ist gut und wichtig für ihre entwicklung!

sie versteht ja mit einem jahr schon ne menge, also erklär ihr, wenn du dich KURZ mit deinem mann unterhalten willst, daß du gleich wieder für sie zeit hast. wenn sie dann schimpft oder schreit, dann sag ihr, daß du verstehst, daß sie jetzt wütend ist! sie soll "wütend" als gefühl kennen, so wie alle anderen gefühle.

wenn du dich mit anderen leuten unterhalten willst, wenn dein kind dabei ist, dann mußt du multitasking-fähig sein und spielen UND unterhalten. das ist doch kein problem, oder?

und gewöhn dich schon mal daran, diese phasen kommen ja immer wieder mal und werden meist extremer ;-)

lg
sonja

Beitrag von schnuppi1000 08.09.08 - 21:24 Uhr

tolle Antwort die mir kein Stück weiterhilft. Schade, Thema verfehlt - 6 - setzen !

Beitrag von jubeltrubel 08.09.08 - 21:30 Uhr

jetzt werd ich mal ausfällig und zwar mit voller absicht: bist du bescheuert???

du hast deine situation beschrieben und wolltest rat. ich hab dir einen gegeben. mehrere!

wenn du sie nicht annehmen willst ist das deine sache, kein problem. aber jemandem SO zu antworten, der dir auf deine frage geantwortet hat (oder blod daher zu reden), ist ziemlich ...


schreib das nächste mal, was die leute antworten sollen und was du nicht hören möchtest, dann verschwende ich keine zeit mit dir