ich glaub die Mayo war verdorben!! Hab Angst!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ciciotella 08.09.08 - 18:45 Uhr

Hallo Zusammen,

seit ein paar Tagen hab ich eine unbändige Lust auf Fastfood. Bin in der 5. SSW.
Nun habe ich mir heute abend einen Gyros Teller mit Pommes und Mayo gegönnt #schein. Hab ich ehrlich seit Jahren nicht gegessen. Aber heute abend musste es das sein. Mir war aber schon vorher der komische Geruch der Mayo auf den Pommes aufgefallen. Hab das aber auf meinen ohnehin empfindlichen Geruchssinn geschoben. Schmeckte auch nicht sonderlich komisch, fand ich. Aber dann sagte mein Mann plötzlich "ich glaube deine Mayo ist verdorben. Die riecht nach Pipi....." #schock
Also hatte ich doch richtig gerochen!!!!
Jetzt hab ich ziemlich schiss, dass sich das übel für das Embryo auswirkt!! #schmoll

Bitte tröstet mich, und sagt mir bitte, dass das nicht so schlimm ist!!

LG
Cicio

Beitrag von arerissa2008 08.09.08 - 18:50 Uhr

Ich habe auch schon mal verdorbene Mayo (ausversehen) bei einer großen FastFood-Kette gegessen -mir ist nix passiert ich wardamals allerdings auch nicht schwanger...
Ruf doch mal im Kreissaal an und frag mal nach... oder morgen FA.

LG
Sabrina + Würmchen SSW 14+4

Beitrag von mae-sun 08.09.08 - 18:57 Uhr

Hallo Cicio,

hat die Majo denn auch komisch geschmeckt? Säuerlich, oder sah sie komisch aus?
In der Regel manifestiert sich eine Lebensmittelvergiftung durch Übelkeit, Erbrechen und Durchfall und ist in jedem Fall ernst zu nehmen!!!
Allerdings ist einem in der SSW ja meistens schlecht bis zum Erbrechen.
Ich würde beim kleinsten Anzeichen der Symptome auf jedenfall sofort zum Arzt bzw Notdienst gehen, schon allein um meine Nerven zu beruhigen...
Übrigens sollte man sich gerade in den ersten 3 Monaten der SSW Fast Food, Fertiggerichte verkneifen!

LG, mae-sun

Beitrag von steffix77 08.09.08 - 19:12 Uhr

Wieso darf man denn kein Fast-Food???#kratz

Klar, nicht ständig und in rauhen Mengen, aber das ist doch nicht verboten?!

LG Steffi, die sich ab und zu auch Fast Food gönnt#mampf

Beitrag von mae-sun 08.09.08 - 19:20 Uhr

Hi Steffi,
habs nochmal nachgelesen, Konservierungsmittel ist das Stichwort Nummer 1... Es gibt genug E...'s die uns nicht gut tun, geschweige denn dem kleinem Wurm im Bauch. Es gibt zwar keine gesicherten Studien über den Zusammenhang von SSW-Abbruch und Konservierungsmitteln aber da gerade die ersten 3 Monate voller Ungewißheit und Risiken stecken sollte man es lassen um so weniger Sorgen hat man!
Stichwort Nummer 2 ist Übelkeit und Erbrechen, das wird durch das viele Fett in fritiertem Essen gefördert.

LG, mae-sun

Beitrag von steffix77 08.09.08 - 19:35 Uhr

Also, wer unter Übelkeit leidet, wird ja ohnehin eher verzichten...

Aber wegen irgendwelchen E's würde ich mir jetzt nicht so viele Gedanken machen. Dann dürfte man wohl besser auch nicht das Fenster aufmachen, wenn man in der Stadt wohnt, wegen der Abgase und beim Autofahren kann ja auch soviel passieren und und und...Da kann man sich ja am besten gleich in Watte packen!

Finde ich persönlich etwas übertrieben. Ich denke, das Maß machts...

LG Steffi

Beitrag von mae-sun 08.09.08 - 20:57 Uhr

Sicher macht es das Maß, aber wenn man sieht, wie sehr man sich schon "in die Hose macht" bei evtl verdorbener Majo ohne irgendwelche Symptome von Lebensmittelvergiftung zu zeigen, sollte man es ganz lassen
Ich zum Beispiel hab von meinem Gyn beim ersten Besuch gehört: Herzlichen Glückwunsch, sie sind ein bißchen schwanger, aber es kann ja noch soviel passieren...
Deswegen lasse ich alles bleiben was eventuell zum Abbruch beitragen könnte und falls es doch passiert, habe ich nicht solche Gedanken, wie etwa -hab ich irgendwas falsch gemacht- und auch so bin ich total entspannt in meiner SSW.
Deswegen, so finde ich, trage ich nochlange keine Watte. Würde mir wohl auch nicht stehen...ggg

Beitrag von steffix77 08.09.08 - 21:11 Uhr

Stelle mir das gerade bildlich vor...

*lach*

LG Steffi

Beitrag von mae-sun 08.09.08 - 22:03 Uhr

...wie ein michelin-männchen...

Schönen Abend noch!!

LG mae-sun

Beitrag von steffix77 08.09.08 - 19:10 Uhr

Ich glaube nicht, daß das soo schlimm war. Und wenn Du was merkst, was Dir komisch vorkommt, (Übelkeit, Erbrechen etc.) kannst Du ja immer noch beim Arzt nachfragen oder direkt hingehen

Im Kreissaal habe die glaube ich besseres zu tun, dort anzurufen halte ich ehrlich gesagt für übertrieben.

LG Steffi