Periodenähnlich Unterbauchschmerzen! Was kann das sein? 30ssw.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curly77 08.09.08 - 18:51 Uhr

Hallo.

Meine Frage steht ja schon oben. Ich habe seit 3 Tagen, 3-5mal am Tag ein periodenähnliches Ziehen/Schmerz im Unterbauch. Das hält dann meisten 1/2Std. bis 1 Std an.
Habt ihr das auch und ist das normal? Mein Bauchzwerg liegt auch mit den Füßen nach unten, könnte das damit etwas zu tun haben?
Heute hatte ich diesen Schmerz erst 2x.
Würdet ihr vorsichtshalber zum FA gehen? War letzte Woche Dienstag da und da war alles ok.

Danke für eure Antworten.

LG
Kerstin

Beitrag von nane29 08.09.08 - 19:04 Uhr

Könnten Übungswehen sein.

Wenn du unsicher bist, ruf doch deinen FA mal an und frage ihn. Oder deine Hebamme. Dafür sind die doch da!;-)

LG Jana + Lena (2) + #stern + #ei

Beitrag von connykati 08.09.08 - 19:04 Uhr

Hallo Kerstin.

Bitte geh gleich morgen früh zu deinem FA oder jetzt noch ins Krankenhaus!
Will dir keine Angst machen, aber ich habe seit Mitte letzer Woche dasselbe. Hatte mir erst nix dabei gedacht, da ich es auf die Dehnung der Gebärmutter geschoben hab. Woher sollte ich es auch wissen, ist ja meine erste Schwangerschaft.
Aber am Freitag hatte ich eine Routine Kontrolle, wo auch zum zweiten Mal CTG geschrieben wurde - und siehe da, ich hatte mehrere richtig große Ausschläge bei der Wehen-Aufzeichnung!!! Musste gleich zum Arzt rein und er hat mich gleich gefragt, ob ich das merke und ob es weh tut. Hab ihm gesagt, dass ich zwar ein Ziehen merke, aber eigentlich nix dabei so wirklich weh tut. Er hat aber gleich gesagt, dass das eindeutig starke Wehen (nicht nur Vorwehen oder Senkwehen) sind #schock
Offenbar bin ich da recht schmerzlos, denn diese riesigen Ausschläge müssten mir eigentlich schon ordentlich weh tun, hat mein Arzt gemeint. Er hat mich auch gleich vor die Wahl gestellt, entweder gleich ins Krankenhaus oder extreme Bettruhe übers Wochenende. Hab mich für die Bettruhe daheim entschieden und bin wirklich nur für Toilettengänge aufgestanden. Morgen früh muss ich wieder hin zum CTG und wenn dann immer noch Wehen sind, MUSS ich ins KH bis der Kleine da ist :-[

Also von daher, wenn du dich irgendwie komisch fühlst oder du gar Schmerzen hast, geh bitte ins KH oder zu deinem FA!

Gute Besserung und noch wenigstens 8 Wochen durchhalten!

Connykati & #baby Boy 30. SSW

Beitrag von mae-sun 08.09.08 - 19:07 Uhr

Übungswehen?? Bin erst 10.SSW und hab mich noch nicht informiert ab wann solche Übungswehen losgehen, ich glaube man sagt auch Lagerungswehen dazu, bin mir nicht sicher.
Könnte aber auch ne Gestose sein, z.B. Bluthochdruck in der SSW, ist nicht so schlimm wie es sich anhört, muß halt nur behandelt werden.
Mein Rat: Geh zum Gyn und klär das ab!

LG, mae-sun

Beitrag von pinselein 08.09.08 - 19:41 Uhr

Hallo Kerstin,

ich vermute das es Übungswehen sind. Habe es selber seit dem WE und war heute deswegen beim FA.

War aber alles in Ordnung.

LG Julia