Fast 7 Monate - wie schlafen Eure Babies?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von 15101975 08.09.08 - 19:01 Uhr

Hallo,

mein Jüngster wird in ein paar Tagen 7 Monate alt.
Ich glaube, genau wie sein älterer Bruder braucht der Kleine nicht so viel Schlaf. Sein Schlaf-Tag sieht in ungefähr so aus:

06.30 Uhr Aufstehen
10.00 Uhr 30 Min. schlafen
13.00 Uhr ca. 45 Min schlafen
16.00 Uhr ca. 30. Min schlafen
18.00 Uhr ca. 30 Min schlafen

Nachts schläft er recht gut, kommt ab und zu weil er den Nuckel braucht oder Brust trinken möchte....Ich wollte eigentlich langsam einen festen, längeren Mittagsschlaf einführen....Auch wenn ich ihn um 19 Uhr oder um 20 Uhr ins Bett bringe, wacht er nach 30 Min wieder auf und kann erst so um 21 / 22 Uhr schlafen...

Wie machen Eure das? Ist das ok, oder muss er schon einen anderen Rhytmus haben? #kratz Ich weiss, "müssen" ist relativ....aber trotzdem macht man sich so seine Gedanken. :-p

Seinen älteren Bruder kann ich nicht als Massstab nehmen, wir hatten viele Schlafprobleme und waren froh, wenn er überhaupt mal schlief :-p

Bin gespannt auf Eure Antworten! #danke

LG
Dani

Beitrag von belletza 08.09.08 - 19:12 Uhr

hallo,

Meine Tochter wird auch in ein paar Tagen 7 Monate.

Ihr Schlafplan ungefähr :

21 Uhr: zu Bett
In der Nacht: Wiese lustig wird isse wach (zahnt)
6-8: so dazwischen wacht sie auf
11: ca 30 Minuten schlaf

Ja und das wars auch schon...Ausser ab und an mal draussen im Tragetuch aber eher selten...
Also glaub mir meine Toichter schläft seeehr wenig seit dem Tag ihrer Geburt, und ich wa genauso als Kind daher weiß ich woher e skommt...
Lg

Beitrag von elcheveri 08.09.08 - 19:13 Uhr

Hi

das ist immer schwierig..ich glaube ja das die Mäuse Ihre eigenen Rythmus finden und das man Sie nicht wirklich dazu bringen kann............wenn man jeden Tag nach dem Mittag wenn man merkt das Sie müde werden hinlegt....

Also bei Henry klappt das nur bedingt..er ist 5,5 Monate alt und schläft von 19 Uhr bis 4Uhr...dann nach der Pulle bis ca 6-7 Uhr..
Vormittag gar nicht oder so gegen halb11...
Dann 13 bis 14.30 und dann oft bis 18.30 gar nicht mehr...

Das ist echt anstrengend...ich hab versucht Ihn hinzulegen nach dem Mittagsgläschen wenn er müde wird..klappt aber irgendwie nicht.....

Ach ja.ich denke es wird sich einspielen......
Lg Eva

Beitrag von brinie79 08.09.08 - 21:14 Uhr

hi also unsere süsse hat folgenen rythmus:
6-7 aufstehen
10.30 3/4 h schlafen
14:30-16:00 schlafen
20:30 schlafen -3 uhr kurz trinken (bzw 5 uhr)
sie zahnt zwar aber nachts merke ich noch nix :)
lg
brina

Beitrag von steffi2107 08.09.08 - 21:51 Uhr

Hi,

Lene wird nächste Woche sieben Monate alt und schläft in etwa so:

7 Uhr aufstehen
9 Uhr 30 Min schlafen
nach dem Mittag ca. 12.30 2 Stunden schlafen
17 Uhr 30 Minuten schlafen
zw. 19 und 19.30 Uhr gehts ins Betti

Nachts schläft sie eigentlich durch, bis auf wo jetzt die Zähne kamen, da brauchte sie nachts manchmal ein bißchen Tee oder ihren Schnulli

Aber ich hab noch mal ne andere Frage...Was können eure denn schon so? Ich lese hier voll oft das manche in dem Alter schon krabbeln und sich hinsetzen. Da sind wir noch weit von entfernt.

LG Steffi

Beitrag von sweetbiggi 09.09.08 - 13:29 Uhr

Hallo!

Celine wird jetzt am 20. sieben Monate und bei ihr sieht der Schlaf so aus:

ca 7 Uhr aufstehen
11-14 Uhr Mittagsschlaf
18.30-19Uhr geht sie ins Bett

manchmal schäft sie am Vormittag ne halbe Stunde oder auch mal am nachmittag, aber das zieht sie immer von ihrem Mittagsschlaf ab! ;-)

Sie hat sich den Rhythmus selbst angewöhnt, und das schon sehr früh, mit ca 14 Wochen.

ich denk das man den Kindern keinen festen Rhythmus vorgeben kann, sie suchen ihn sich. wenn sie den dann gefunden haben, kann man vielleicht hier und da etwas variieren, aber mehr nicht! :-)


Lieben Gruß
sweetbiggi