Mit Antibiotikum in den Kindergarten??ß

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mami030705 08.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo ihr Lieben, unser Kleiner hat seine erste Blasenentzündung und bekommt seit heute Antibiotikum. Heute Mittag hatte er noch Fieber. Heute und Morgen wird er aus dem Kindergarten bleiben. Der Kinderarzt meinte er könne, sobald das Fieber weg ist wieder in den Kindergarten gehen trotz Antibiotikum. Gebt ihr eure Kids auch bei der Einnahme mit Antibiotikum in den Kindergarten. Manchmal fühlt man sich ja bei der Einnahme solcher Medikamente nicht gut. Wir sind beide berufstätig und da ist es ja auch immer so ne Sache mit dem Fehlen. Da er letztens erst krank war. Danke für eure Antworten....

Beitrag von le_sheep 08.09.08 - 19:18 Uhr

hi,

bei uns gilt sowohl in krippe als auch KiGa: 3 tage Fieberfrei.

Und das auch aus gutem Grund. Ich würde ihn noch nicht in den Kiga bringen, wenn es irgendwie anders geht!

lg

Beitrag von gussymaus 08.09.08 - 20:14 Uhr

mit fieber würd ich ein kind immer zu hause lassen.
so lange irgendwas ansteckend ist dürfen kinder nicht in den kiga,
aber sobald er nicht mehr ansteckend ist kann er hin, auch wenn er das antibiotikum nich zuende nimmt.

frag mich aber nicht, wann blasenentzündung nicht mehr ansteckend ist...

du kannst dich freistellen lassen, da gibts sogar möglichkeiten deinen verdienstausfall teilweise von der KK decken zu lassen.

aber vielleicht fragst du einfach beim kiga. wenn sie drauf achten dass er nicht mit den anderen das selbe klo benutzt müsste es ja ohne ansteckung gehen...

und wenn er überhaupt noch gar nicht trocken ist und windeln trägt müssen sie ja lediglich besondere hygiene beim wickeln walten lassen und die ansteckungsgefahr ist mit sagrotan, einmalwickelunterlage und gründlich händewaschen eingedämmt...

Beitrag von valdedmosa 08.09.08 - 20:15 Uhr

Meine Tochter steht gerade unter einer Dauer-Anitibiotika-Therapie und sie geht natürlich dabei auch in den Kindergarten.
Aber abgesehen von dem Antibiotikum solltest Du Deinen Sohn erst wieder in den KIGA bringen wenn er sich wieder fit fühlt.