Geburt Einleiten ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karamaus 08.09.08 - 19:27 Uhr

Ich wollte mal fragen ob man in der 37 ssw die Geburt einleiten kann ???

Ich habe seit Tagen schmerzen beim gehen , und meine bekannte sagte mir ich könnte zum KH fahren und die würden dann die Geburt einleiten ...

geht das tatsächlich , denn wenn würde ich mich gleich auf den weg machen !!!

Bitte um Antworten #schwitz#schwitz#schwitz

Beitrag von saskia33 08.09.08 - 19:30 Uhr

So einfach werden sie nicht einleiten!!!

Schon gar nicht so früh ;-)


lg sas+Julian 30.SSW

Beitrag von yvivonni 08.09.08 - 19:31 Uhr

Jede 2. hat Schmerzen.#kratz
Auch ich, ich habe meine Kinder immer auf dem Ischias sitzen, das sind Schmerzen, aber deshalb lass ich meine Kinder nicht auf die Welt zerren.
Sorry, aber dafür fehlt mir das verständnis.

LG Yvi wieder mit Kind auf dem Ischias, ich gehe nur im 90° winkel

Beitrag von cicada 08.09.08 - 19:32 Uhr

Hallo,

bei meinem ersten sohn wurde bei 37+2 eingeleitet. die ärzte haben es bei mir vernünftig gefunden, da ich dauerkontraktionen hatte und der kleine im bauch ganz schönen stress erlebte.

ansonsten hätte ich es nicht gewollt und auch nie danach gefragt, ob eingeleitet werden kann.

lg Cica

Beitrag von kuschi87 08.09.08 - 19:32 Uhr

Hi,

sei mir net böse aber ich bin wirklich erschroken #schock

Warst Du überhaupt mal beim Arzt wenn Du schon seit Tagen Schmerzen hast? Das könnte nämlich einfach eine Symphysenlockerung sein.

Einfach so wird nicht eingeleitet! Da müssen schon wichtige Gründe vorliegen. Ob das wegen der Schmerzen die Du hast tatsächlich gemacht wird, muss den Ärzten überlassen werden. Also im Prinzip: Lass Dich untersuchen und dann wirste ja sehen was dabei rauskommt.

Einfach so eine Einleitung geht nicht und ist auch nicht zu befürworten wenn nicht wichtige Gründe vorliegen #liebdrueck Das wäre ja wie beim Drive-In :-P.

Ich hoffe Dir geht es bald besser #blume
LG
Anja (ET -9)

Beitrag von rmwib 08.09.08 - 19:33 Uhr

In extremen Fällen bestimmt aber sicher nicht wegen ein paar Schmerzen beim Laufen, ich glaub die haben wir alle.

Und Einleiten ist auch so ne Sache, kann gut sein, dass Dir da bei 37+0 z.B. nix losgeht--- weil es einfach zu früh ist, eine SS dauert nun mal 40 Wochen und nicht nur 36 oder 37 ;-)

GLG

Beitrag von jule0076 08.09.08 - 19:35 Uhr

Hallo,

laufe auch schon seit Wochen mit Schmerzen rum. Will dich nicht entmutigen. Aber es kann noch schmerzhafter werden...

Ich bin jetzt 4 Tage über dem ET und es wird nicht eingeleitet. Bin auch gar nicht so dafür. Weil sich die Lungen erst ganz zum Schluss startklar machen. Der Kleine soll kommen, wenn er fertig ist. Auch wenn jede Bewegung schmerzt...., für den kleinen Bauchbewohner ertrage ich das.

Noch eine schöne Rest-SS und eine schöne Geburt.

LG, Jule (ET+4)

Beitrag von tweety12_de 08.09.08 - 19:48 Uhr

hallo,

wer hat keine schmerzen??

man kann doch nicht wegen jedem zipperlein meinen es muß eine lösung her....

ich hab mal gesagt bekommen und dem stimme ich voll zu... eine schwangerschaft ist kein spaziergang sondern harte, köroerliche arbeit...

hoffentlich leitet keiner wegen schmerzen beim gehen in der 37.ssw ein... :-(

jeder hat irgentwie schmerzen..

geh erst mal zum dok und laß abklären, was es sein kann.

wenn akut not für mutter und kind besteht, wird dann schon was gemacht.......aber nicht einfach nur so kopfschüttel....

gruß und kopf hoch, da müssen wir alle durch alex

Beitrag von jekyll 08.09.08 - 19:58 Uhr

hi,
nicht böse sein, aber jetzt fängt der spaß erst richtig an. die letzten drei wochen haben es in sich und da sind ein paar schmerzen beim gehen normal. könnte ja jetzt mal aufzählen was ich alles hatte aber das wäre jetzt quatsch.
fakt ist beim einleiten, dass es auch nicht ohne weiteres funktioniert, wenn das kind noch nicht so weit ist und in deinem stadium ist es definitiv noch nicht so weit. falls jetzt irgendwelche gesundheitlichen dinge wären, würde man wahrscheinlich eine KS machen aber nicht bei schmerzen. ich habe meinen übertragen und hatte ein riesen baby und einen bauchumfang von fast 130 cm. meine einleitung, die dann gemacht wurde hat drei tage lang nicht funktioniert. stell dir das mal nicht so einfach vor. lass das kind kommen, wann es will. kinderkriegen ist nicht immer lustig und da kann auch mal was weh tun.

alles gute...

jekyll