Wird er besessen???

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ............. 08.09.08 - 19:50 Uhr

Hi,
ist mir ein wenig peinlich!!!deshalb schwarz!!!

Ich bin 7Jahre verheiratet und schon 12 Jahre mit meinem Mann zusammen!!!
Wir haben ein gutes Sexleben und verstehen uns und können unsere Wünsche äußern!!!
Doch seit einiger Zeit nimmt für ihn Oral (er bei mir)einen sehr hohen Stellenwert ein!!!
Ich mag es auch total, aber nicht nur das!!!!

Es kommt im Moment nicht mehr zum eigentlichem Akt, den er kommt während er mich ....!!!
Ich wollte es mal ohne machen, doch er hat es nicht zu gelassen,und will darauf nicht verzichten!!!Für ihn wäre es im Moment das geilste überhaupt!!!
Wie gesagt,wir haben darüber geredet,und es gefällt mir ja auch!!!Aber irgendwie habe ich da ein ungutes Gefühl (im Kopf)

Muß ich mir Sorgen machen???

Beitrag von dodo0405 08.09.08 - 20:14 Uhr

Ich würd mir keine machen - manchmal möchte man sich halt wochenlang nur von Vanilleeis ernähren :-)


Probleme gibt es halt, wenn es für dich zu einseitig wird.
Da musst du halt dann deutlich werden und sagen: Schatz, deine Zunge ist geil aber ich möcht auch mal wieder deinen Schwanz spüren....

Neidische Grüße #schein

Dodo

Beitrag von ttr 08.09.08 - 21:03 Uhr

das ist denke ich nur ne phase...also sorgen würde ich mir garnicht machen. sag ihm halt nur, dass er, wenn er das so gern mag, danach nochmal regulär ran muss....damit du auch noch den vaginalen spaß ohne zunge genießen kannst.
aber ich würd abwarten. irgendwann findet er vielleicht was anderes, was ihm mit dir spaß macht