Bitte Hilfe: Schnupfen und Fieber

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pinguin911 08.09.08 - 19:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine wird morgen 18 Wochen, seit gestern hat sie eine fiese Schnupfnase und heute kam auch noch tagsüber erhöhte Temperatur (37,8° C), hat nur geweint, geschrien und geschlafen, nur wenig getrunken.

Jetzt glüht sie förmlich.

Soll ich morgen lieber zum Arzt gehen oder lacht der mich aus?

Danke für Eure Meinungen

LG Patricia

Beitrag von sternenzauber24 08.09.08 - 20:12 Uhr

Warum sollte der Arzt lachen, das ist seine Berufung. Ich würde lieber hingehen, schon allein weil Schnupfen schnell zum Mittelohr hin wandert.

Beitrag von pinguin911 08.09.08 - 20:37 Uhr

Ich kann halt noch gar nicht einschätzen, wegen was ich zum Arzt muß und wann eher nicht und wie lange ich abwarten sollte, ob es nicht von allein besser wird.

Bin da noch unerfahren, aber vielen Dank für Deinen Tipp, werde morgen früh gleich beim Arzt anrufen.

Beitrag von abcdefabcdef 08.09.08 - 20:34 Uhr

Hallo, mess nochmal in ruhe die Temperatur, erst ab 39° sollte man sich SOrgen machen, dann würde ich aber erstmal ein Zäpfchen geben, Paracetamol die helfen sehr schnell. Hat dein Kinderarzt dir keine mitgegeben. Wir haben welche bekommen als Lotte das erste mal geimpft wurde.
Wenn es die erste Erkältung bei deiner kleinen ist, dann ist es find ich die schlimmste weil man auch immer denkt sie bekommt keine Luft durch die Rotznase und die Nächte sind sehr anstrengend.
Wenn das Fieber aber trotzdem steigt, würde ich zum Krankenhaus fahren aber ich denke nicht das es soweit kommt.

Da muss man durch und es wird immer schlimmer, vorallem wenn sie während der Erkältung noch Zähne bekommen.:-[
Lg Anja

Beitrag von pinguin911 09.09.08 - 08:00 Uhr

Vielen Dank für die beruhigenden Worte. Du hast recht, die erste Erkältung ist wirklich grausig, man dem Würmchen ja auch nicht helfen, außer Brust und Arm kann ich wenig zur Linderung beitragen. Wir haben mittlerweile die Nacht hinter uns gebracht, es war die Hölle.
Die Kleine hat quasi nur an meiner Brust gehangen, das Fieber ist noch etwas gestiegen, haben aber die 39° nicht überschritten
Es geht ihr aber noch nicht wirklich besser, sie heult fast nur oder schläft (so wie jetzt).

Ich werde wohl vorsichtshalber beim Arzt anrufen.

LG Patricia