Ärztliche Bescheinigung zum Kiga Start!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chips29 08.09.08 - 20:27 Uhr

Hallo Zusammen,
meine Kleine hat letzte Woche im Kiga begonnen. Ich dachte mir, ich könnte diese Bescheinigung für den Kiga (dass der Arzt keine Bedenken gegen den Kiga-Besuch hat), einfach abholen. Laut Erzieherin wurde das eh bei der U7 überprüft und bedarf einfach nur noch der Unterschrift. Mein KiA will aber dass ich mit ihr in die Sprechstunde komme. Wie war das bei Euch? Und Kostet dieser Schein was?
Danke für Eure Antworten!

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 08.09.08 - 20:30 Uhr

hallo,

bei uns war es auch so das der arzt das kind noch einmal sehen wollte und gründlich untersuchte,..

den schein brauchten wir nicht zu bezahlen

lg2

Beitrag von sandra7.12.75 08.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo

Ja das ist eine Extrauntersuchung,weil der Arzt ja ansteckende Krankheiten ausschliessen muss.
Ich meine das ich 5 oder 10 Euro bezahlt habe.

lg

Beitrag von chips29 08.09.08 - 20:37 Uhr

Hallo Sandra,
Danke für Deine Antwort! Hast Du eine Ahnung welche ansteckenden Krankheiten da ausgeschlossen werden sollen? Ich mein innerhalb der Kiga-Zeit kann sich das Kind ja auch mit allem möglichen anstecken und dann weiterverbreiten!?
Grüße

Beitrag von lynley 08.09.08 - 20:47 Uhr

Hallo,

es sollen ansteckende Kinderkrankheiten ausgeschlossen werden, z.B. dass dein Kind im Moment keine Masern, Windpocken (usw.) hat.

LG, Lynley

Beitrag von chips29 08.09.08 - 20:52 Uhr

Ach so! #danke
Schönen Abend!

Beitrag von steiermark 09.09.08 - 13:34 Uhr

Wie sieht der, ob das Kind gerade in der Inkubationszeit ist?#kratz
Ich will auch so einen Wunderdoktor #heul

Ist wohl eher Geldmacherei...

lg karin

Beitrag von le_sheep 08.09.08 - 20:52 Uhr

hi,

wir brauchten die bescheinigung auch für den krippenstart. Diese durfte nicht älter als 4 Tage sein- wegen, wie eine Vorschreiberin schon sagte, ansteckenden Krankheiten.

Dazu mussten wir eine komplette Untersuchung machen lassen und den Schein mit 15 EUR selbst bezahlen.

Aber ist wohl üblich.

LG

Beitrag von ivik 08.09.08 - 21:13 Uhr

Es muss bescheinigt werden, dass das Kind frei von ansteckenden Krankheiten ist. Bei uns durfte das Attest höchstens 10 Tage alt sein und hat 5€ gekostet.

lg Ivonne

Beitrag von alexa1276 08.09.08 - 21:31 Uhr

Hi
Wir haben lediglich das u-Heft im KiGa vorgelegt, so dass wir uns das Geld für die Bescheinigung sparen konnten

LG
Alexa

Beitrag von chips29 08.09.08 - 22:03 Uhr

Hallo Alexa,
#danke für Deine Antwort. Hat Euch das mit dem U-Heft der Kiga vergeschlagen oder war das Deine Idee. Bei uns gibt es ein Formblatt, das vom KiA ausgefüllt und Unterschrieben werden muss. Fürchte, dass das mit dem U-Heft unserem Kiga nicht reicht!
LG

Beitrag von alexa1276 09.09.08 - 09:30 Uhr

Hi
Nee, das war nicht meine Idee. Das wurde uns so vom KiGa bzw. vom Träger mitgeteilt.

LG
Alexa

Beitrag von smonko 08.09.08 - 22:52 Uhr

Wir brauchten weder irgendeine Bescheinigung noch das U Heft.
Sowas hab ich ja noch nie gehört #kratz
Krankheiten kann man doch immer kriegen oder hab ich den Sinn nun nich verstanden?

Beitrag von leah_81 08.09.08 - 23:21 Uhr

Hallo

Wir mussten das gar nicht machen, ist bei uns abgeschafft worden.
Ich habe nur das U-Heft zu Einsicht mal mitgebracht, das hat gereicht.

Scheint aber wirklich überall anders zu sein.

LG
Leah

Beitrag von souldream81 08.09.08 - 23:27 Uhr

Diese Bescheinigungen sind einfach NUR SCHWACHSINN

Beitrag von 7of10 09.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo,

wir haben für den KiGa überhaupt keine Bescheinigung gebraucht. Uns wurde schon beim Elternabend gesagt, dass das schon länger abgeschafft worden ist und die Kindergärten eigentlich gar nicht mehr danach fragen brauchen, da es keine Pflicht mehr ist.

Ich habe den Sinn sowieso nicht verstanden...was nützt es, wenn mein Kind am ersten KiGa-Tag frei von ansteckenden Krankheiten ist, das kann ja morgen schon anders aussehen?!

LG
Katja