Krebserregende Farbstoffe!! In Haribo und Co.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leichtigkeit 08.09.08 - 20:36 Uhr

Hallo,

habe gerade Markt auf Ndr gesehen. Dort haben sie Süßigkeiten auf krebserregende Farbstoffe getestet!!

Hier sind die Namen auf die man besser verzichten sollte:
Chinolingelb (E 104)
Tartrazin (E 102)
Sunsetgelb (E 110)
Carmoisin (E 122)
Ponceau 4/ R beziehungsweise Cochenillerot A (E 124)
Allurarot (E 129)

Ich ärgere mich darüber, dass man ja mittlerweile Lebensmittelexperte sein muss um diesen Mist zu erkennen! Und dann auch noch Haribo, ja vielen Dank!!

Beitrag von chips29 08.09.08 - 20:45 Uhr

Hallo,
#schock bei welchen Süßigkeiten von Haribo waren denn die E-Stoffe drin? Ich liebe Gummibärchen und Co! Habe aber grad keine von Haribo da. Ich habe gerade bei den Gummibärchen von sweet corner (LIDL) nachgeschaut. Da ist kein einziger E-Stoff drin!
Grüße

Beitrag von leichtigkeit 08.09.08 - 20:56 Uhr

hallo,

bei Haribo habe ich diese bunten Rollen Rouletto oder so ähnlich und eine SchnullerMischung weggeworfen. Auf den Bärchen und Cola-Fläschen hab ich nichts gefunden.

Grüße,
Moni

Beitrag von arienne41 08.09.08 - 20:46 Uhr

Hallo

Das wurde schon bekannt als mein Großer klein war.

Der ist nun schon 25 Jahre alt.

Es wurde damals ein Riesenrummel darum gemacht nur geändert hat sicch leider nix.

Gruß Arienne

Beitrag von nessi104 08.09.08 - 21:02 Uhr

ich dachte,die sachen von haribo werden seit jahrzehnten nur noch mit unbedenklichen lebensmittelfarben gemacht?
deswegen sind die doch auch so blaß oder net?

Beitrag von charly2611 09.09.08 - 12:01 Uhr

HI,

ehrlich gesagt, habe ich es aufgegeben, auf solche Sachen zu achten oder zu hören. Denn mal ganz ehrlich, dann darf man doch gar nichts mehr essen und verhungert letztendlich.

BSE, SChweinepest, saurer regen, Farbstoffe, Konservierungsstoffe ... die Liste lässt sich doch ewig fortführen.
und letztendlich ist vieles davon schon lange bekannt......essen tun wir es trotzdem alles.

und wie gesagt...irgendwas müssen wir essen.

LG
Charly