nachdenk Posting! es brauch nicht geantwortet werden!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi124 08.09.08 - 21:02 Uhr

Hallo ihr lieben Mamas!

Mal ganz ehrlich, nervt es nicht langsam.

Viele haben sich im KiWu -Forum kennengelernt,
nach Tips und Tricks gefragt, oder einfach mal die Freude mit anderen geteilt!

Auch im Schwangerschaftsforum, waren wir füreinander
da, haben geholfen, getröstet, Freude geteilt, sich ausgetauscht etc.

Und nun??!!

Jetzt wo das Baby da ist- egal ob grad geboren oder fast ein jahr alt,

WAS IST PASSIERT?????

Die Frage stelle ich mir in letzter Zeit sehr oft hier, wenn ich bei Urbia on Tour bin.

Irgendwie weiß immer einer was besser, verurteilt Mamas, wenn Sie`s anders machen, als Mann selbst.

Mädels, ich finde es schade.
Sicher hat jeder SEINE EIGENE Meinung, aber muss man deswegen teilweise so "abgehen"??
auch beleidigend werden, unterstellungen machen,kritisieren etc..

Ich bin eigentlich nur traurig darüber!

Es ist doch eigentlich soooooo einfach:

LEBEN UND LEBEN LASSEN

und mit Rat, Erfahrungen etc, zur Seite zu stehen.

WARUM IST DAS SO SCHWER

Lg,
mausi , die solangsam am verzweifeln ist was mit manchen hier geschehen ist.

PS: ich wünsche allen hier das Beste, egal wie er es macht!

Beitrag von 1c1c1 08.09.08 - 21:06 Uhr

#pro#liebdrueck

Beitrag von saxony 08.09.08 - 21:06 Uhr

Hi,

ich weis was du meinst... aber ich les über das einfach drüber und reg mich nicht mehr auf. Lohnt nicht, graue Haare will ich erst später bekommen ;-)

und die mädels die ich besonders hier schätze die hab ich in den passenden Clubs ;-)

grüße

Beitrag von smily1309 08.09.08 - 21:17 Uhr

#pro

Beitrag von melaena 08.09.08 - 21:19 Uhr

Nun. Wie bereits unten geschrieben ist hier halt das Problem, dass es nicht mehr um Meinungen geht.
Die Frage ist ja nicht: "wie findet Ihr folgenden Vornamen, wie sieht mein Zyklusblatt aus und wer hat Vergleichsdaten zu 12+4?"

Es geht einigen hier um gesunde Ernährung Ihres Kindes.
Anderen ist das egal.
Diejenigen, denen das egal ist, die also gegen alle Empfehlungen frühstmöglich (in Deinem Fall mit 2 Monaten undenkbar früh) Beikost geben sagen aber dann in den Diskussionen nicht einfach dazu, dass Ihnen die Gesundheit Ihres Kindes egal ist.
Sie tun so, als wäre das alles eine Meinungsfrage und sie hätten halt eine andere Meinung.

Es ist aber keine Frage der Meinung (denn die Fakten sind ja eindeutig), sondern eine der Einstellung. Ist mir Gesundheit wichtig ja oder nein.
Und diese Fragen werden übrigens auch schon im Schwangerschaftsbereich erbittert diskutiert. Wenn jemand schreibt er raucht und trinkt, weil dass ja alles sicher doch nicht so gefährlich ist z.B.

Das Dilemma ist also, dass es um Fakten geht, die von Leuten wie Dir nur allzu gerne verdreht werden, vermutlich um das eigene schlechte Gewissen zu beruhigen.

Leute wie Ich gehen dann regelmäßig dazwischen zum Schutz von Müttern, die an Gesundheit interessiert sind und wissen wollen, wie man sein Kind bestmöglichst ernährt.

Wenn Frauen wie Du schreiben würden: "Ich gebe mit 2 Monaten schon Brei aus den und den Gründen, ich weiß aber, dass das nicht gesund ist, das ist mir aber nicht so wichtig" gäbe es auch keinen Streit.

Warum sollte man dann auch noch streiten, jeder hat halt andere Prioritäten.
So lange es aber so ist, dass Frauen wie Du so tun, als wäre das normal und gesund oder gar erstrebenswert, was sie da machen wird es immer Streit geben....

Beitrag von micnic0705 08.09.08 - 21:25 Uhr

Danke für die Aufklärungsarbeit! #pro

Nicole

Beitrag von ratpanat75 09.09.08 - 00:18 Uhr

"Irgendwie weiß immer einer was besser, verurteilt Mamas, wenn Sie`s anders machen, als Mann selbst. "

Ich dachte, wir wären hier in der Mehrheit Frauen #kratz?