Charlotte Link - welches Buch könnt Ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von isuam14 08.09.08 - 21:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Eine Kollegin feiert bald Geburtstag und geht direkt im Anschluss in den Mutterschutz. Sie "fürchtet" sich jetzt schon vor der Langeweile und wir haben uns überlegt, Ihr ein Buch zu schenken.

"Die letzte Spur" von Charlotte Link hat sie schon gelesen und wir wollten Ihr etwas ähnlich Spannendes holen.

Welches Buch könnt Ihr noch empfehlen? Es sollte schon so sein, daß man es nur schwer aus der Hand legen kann. ;-)

Vielen Dank für Eure Hilfe, liebe Grüße, Isuam :-)

Beitrag von muckel71 08.09.08 - 21:17 Uhr

Hallo Isuam.
Der Verehrer ist ein supertolles spannendes Buch von Charlotte Link.
Es ist aber schon etwas älter.Wenn sie ein Link-Fan ist dann hat sie es aber vielleicht schon gelesen.
Du kannst sie ja mal durch die #blume aushorchen;-).
LG Muckel

Beitrag von nkgl2803 08.09.08 - 22:09 Uhr

Hallo,
ich habe von ihr die Triologie "Sturm Zeit" "Wilde Lupinien" und "Die Stunde der Erben" gelesen. Fand ich persönlich richtig klasse!!!!!!!!

Liebe Grüße Nicci

Beitrag von nightingale1969 08.09.08 - 22:31 Uhr

Für so einen "großen" Anlass würde ich auch die Sturmzeit-Trilogie empfehlen. Ein herrlicher Herbst-/Winterschmöker. Gibt es auch als Sammelband im Schuber, macht richtig was her.

Ansonsten empfehle ich gern noch "Am Ende des Schweigens", "Die Täuschung".

Beitrag von schmusetuch78 08.09.08 - 22:43 Uhr

Ist halt die FRage ob sie generell Charlotte Link Fan ist oder erst eines gelesen hat? Als Fan kennt sie die meisten bestimmt schon. BEsonders gut und spannend fand ich bisher: "der Fremde Gast" und "der Verehrer".
Ansonsten finde ich dieses BUch hier unglaublich gut. Kann man echt nicht aus der Hand legen, ist super spannend und auch sehr bewegend: "Bis ans Ende aller Tage" von Jodi Picault
LG SIlke

Beitrag von moonlight83 09.09.08 - 11:09 Uhr

Unbedingt: DAS HAUS DER SCHWESTERN
Hat mir persönlich wunderbar gefallen

Beitrag von viva-la-florida 09.09.08 - 13:50 Uhr

Hallo Isuam,

"das Haus der Schwestern" ist toll und "Am Ende des Schweigens" habe ich auch gerne gelesen.

LG
Katie