Mal wieder das Thema fernsehen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chips29 08.09.08 - 22:16 Uhr

Schönen Guten Abend Zusammen,
mich beschäftigt das Thema fernsehen. Meine Tochter ist im Juni 3 geworden. Seit ein paar Wochen schaut sie gerne das Sandmännchen (wobei ihr der Pirat, Fuchs und Elster z.B. zu gefährlich sind, da wird sofort abgeschaltet #schein). Sie ist in der Beziehung sehr sensibel. Sie hinterfragt alles! Seit 2-3 Tagen nun möchte sie gerne mehr fernsehen. Ich hatte eine Lauras Stern DVD gekauft, die ich aber als totalen Schrott empfinde. Nun meine Frage an Euch: Wielange lasse ihr Eure 3-jährigen schauen und was könnt ihr mir empfehlen?
LG

Beitrag von stuetsche 08.09.08 - 22:31 Uhr

Helena schaut an einigen Tagen gar nicht und es kommt vor,daß sie mal nen ganzen Film schaut(was aber dann schon viel ist).
Ich finde Caillou sehr schön und aus dem Leben gegriffen.Gibt es auf DVD mit vielen einzelnen Folgen(kannst Du Dir morgens mal auf Kika anschauen.Ich glaub halb acht).
LG Sonja mit Helena genau 3 Jahre.

Beitrag von twins 08.09.08 - 22:38 Uhr

Hi,
bei uns gab es mal Zeiten, wo sehr viel geschaut wird und jetzt wieder weniger. Unser Junior schaut gerne mal, wenn er "runter" kommen will, sprich am späten Nachmittag.

Wir schauen super gerne "Die Kleinen Einsteins" oder "Heidi".

Die Einsteins gibt es derzeit leider nicht auf TV sondern auf DVD. Gefällt uns super, da es toll gezeichnet ist, die Kinder animiert werden mitzumachen (Klatschen), nichts brutales dabei und mit klassischer Musik unterlegt ist. Was ich auch wichtig finde, das es keine Babysprache ist und das die Bilderfolge "langsam" ist.

Unsere schauen zwischen 1/2-Stunde und teilweise einer Stunde. Wobei sie auch mal zwischendurch weglaufen, ein Buch holen, etc. Dann wird die Glotze auch ganz schnell wieder aus gemacht.
Was auch toll holft, das die Kinder sie "ausmachen" dürfen!!!!! Wenn ich es mache, ist das Geschrei größer.

Grüße
Lisa
21.11.05 Zwillinge

Beitrag von luziesmom 08.09.08 - 22:53 Uhr

manche Folgen von Heidi sind auch ganz schön traurig. Ist also auch nichts für zart besaitete Seelchen...

Beitrag von luziesmom 08.09.08 - 22:48 Uhr

'n abend,
wir haben angefangen mit "Mausi". Das ist echt harmlos, besteht aus kleinen Episoden und wurde heißgeliebt. Dann "Caillou", das ist auch empfehlenswert. Beides sind halt so Alltagsgeschichten ohne jede Art von Action, wobei Mausi schon was für ganz Kleine ist und Caillou auch von unserem 4,5 Jährigen Nachbarsjungen noch gern gesehen wird.
"Maulwurf" haben wir auch gehabt, das war aber viiieel zu traurig. Kann ich nicht empfehlen, zumindest nicht mit 3.
Ganz groß ist "die kleine Prinzessin". Die kommt zur Zeit direkt vor dem Sandmännchen und da gucke ich sogar selbst gern mit. Könnt ihr ja mal ausprobieren obs gut ankommt bevor du wieder eine DVD kaufst die nicht gefällt.
Pädagogisch wertvoller sind bestimmt Tierfilme. Die kommen aber bei uns längst nicht sogut an...#schmoll
Wir gucken i.d.R. so von 18:30 bis nach dem Sandmännchen, wobei es oft vorkommt, daß wir erst zu spät nachhause kommen und dann noch am Essen sind. Dann fällt auch mal Sandmännchen und co aus. Morgens gucken wir nie.

(Wobei ich sagen muss, dass wir seit gestern auch Lauras Stern haben und die Kleine davon heute 4 Episoden am Stück geguckt hat, da sie heute krank war und nicht in den Kiga konnte. Und ich finds garnicht soo schlecht #hicks).

Beitrag von silkew1976 09.09.08 - 07:45 Uhr

Caillou ist super, die kleine Prinzessin, der kleine dodo, Augsburgerpuppenkiste, Heidi, Lars der kleine Eisbär, Postbote Pat.
Mein Sohnemann schaut in der Regel ein halbe bis eine Stunde am Tag fernsehen.
Toll finden meine Kids auch die Sing- und Bewegungs DVD von Detlef Jöcker, gibt es zwei Teile von. Bei schlechtem Wetter ist das bei uns total der Hit. Meine kleine Tochter die sonst mit dem Fernsehen gar nichts am Hut hat, findet es klasse die tanzenden Kinder nachzumachen. Wichtig natürlich, MAMA muß mitmachen #schwitz

liebe Grüße
Silke+ihre drei Mäuse

Beitrag von hibbelina 09.09.08 - 07:50 Uhr

Torben schaut auch nur das Sandmännchen, und auch nicht jeden Tag (oft will er lieber spielen).

Neulich war er krank, da habe ich ihn eine halbe Stunde KIKA fernsehen lassen, bis er einschlief. Da lief aber nur was für ältere Kinder.

Also habe ich beschlossen, ne DVD zu kaufen für solche Notfälle. Was ganz gut sein soll: Sandmännchen-Geschichten wo nur das Sandmännchen vorkommt (jeweils 15 min Episoden), die heißen irgendwie Folge 1: ..., Folge 2: ... Von Caillou habe ich auch viel Gutes gehört.

LG
Dani

Beitrag von nuckelspucker 09.09.08 - 08:05 Uhr

hey,

mein sohn sieht sehr gerne caillou. das kann ich sehr empfehlen. caillou ist ein vierjähriger junge, dessen alltag wird beschrieben. es ist sehr kindgerecht.

niclas schaut auch gern bob der baumeister. aber das ist..., naja...

sandmann schaut mein sohn gern, allerdings da lief schon schöneres als derzeit.

lg claudia

Beitrag von sopherl2211 09.09.08 - 08:09 Uhr

Hi, ich weiss zwar nicht welche DVD Du von Laura Stern hast, aber ich finde die Klasse. Meine Tochter wird fünf und sieht sehr gerne Laura Stern.
Was sie noch gerne schaut:
Heidi, Wicki, Der kleine König.
Ich lasse meine Tochter nach "Bedarf" Fernsehen, das kann manchmal garnicht sein und manchmal etwas mehr. LG Claudia

Beitrag von engelchen28 09.09.08 - 08:36 Uhr

hallo!

sophie ist ende mai 3 geworden und mag den fuchs, die elster, den hund moppi auch nicht. hat sie regelrecht angst vor. ansonsten guckt sie auch sehr gerne sandmännchen.

was sie auch sehr gerne sieht, ist caillou. entweder eine dvd kaufen oder ansonsten aufnehmen: kommt morgens um 7.30 uhr! das gucke ich selber total gerne mit #freu. sehr süße geschichten, völlig harmlos.

ach ja, was sie auch supergerne guckt, ist "singen und bewegen" von detlef jöcker. gibt's 2 dvd davon. kinder singen zusammen mit detlef und machen schöne choreografien.

ich habe kürzlich eine benjamin-blümchen dvd gekauft, aber da war zuviel spannung drin (katze, die drohte, vom dach zu fallen, da hat sophie fast geweint und wir mussten aus machen), außerdem ist die geschichte viel zu lang (25 min).

lg
julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu

Beitrag von kascha912 09.09.08 - 08:37 Uhr

Hab auch eine dreijährige - allerdings icht mehr ganz so sensibel. #schein

Du kannst z.B. mal morgens die "Sendung mit dem Elefant" aufnehmen. Auf KIGA. 20 vor 8 bis 8 oder so. Das ist sozusagen die Sendung mit der MAus, allerdings für Kleinkinder!

Einen DVD-Tip habe ich auch noch: Die Raupe Nimmersatt con Eric Carle. Die ELTERN-Redaktion hat mal eine ganze Kinderreihe rausgegeben. Und diese (hat noch 3 oder 4 weitere Geschichten) ist wirklich SEHR harmlos ;-)

Gruß - Katja

Beitrag von tauchmaus01 09.09.08 - 09:59 Uhr

Hallo,
erstmal nin ich echt neugierig was du an Lauras Stern "Schrott" findest ? So eine harmlose und kinderfreundliche Geschichte, die voll von kindlichen Fantasien ist.....

Meine Kinder lieben Lauras Stern und meine Kleine hat auch ihren "Stern" Tines Stern, der ist immer da wo sie auch ist....!

Egal, wir haben erst gar keinen Fernseher, wir haben keine Zeit dafür. Tagsüber wird gespielt oder was unternommen, abends ist mit etwas aufräumen, Abendsbrot und Spiele spielen aufgefüllt.....DVD´s gibt es äusserst selten, dann aber auch der Film zu Ende, meine Beiden stehen total auf Bibi Blocksberg, Sissi Filme (Trick) und Märchenfilme

Mona