Maus ...5 Monate...wird sie hyperaktiv???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sina21sun 08.09.08 - 22:40 Uhr

Hallo ihr Lieben,kann man eigentlich jetzt schon sagen ob das Baby später hyperaktiv wird???ache mir Sorgen,weil meine Maus immer am Zappeln uns Strampeln ist,ohne Pause dazwischen,sie will alles greifen,sehen u nd bewegt sich ohne Ende.....ich weiss net ob ich das gut finden soll oder mir Sorgen machen soll.Ausserdem schläft sie nur nachts(ca 11 Stunden) und tagstüber nur 2 mal 20min.Ist das etwas wenig für 5 Monate???Danke und lg
sina und leonie

Beitrag von ks83 08.09.08 - 22:45 Uhr

Unser kleiner Mann ist nicht anders...Das ist mitunter für die Eltern anstrengend aber laut unserem KiA eher gut für die Kleinen ;-)

LG,Lene

Beitrag von annamama08 08.09.08 - 22:47 Uhr

also ob sie später hyper altiv wird, weiss ich nicht, aber meine tochter war genau so und ist es immer noch und wird warscheinlich auch so bleiben...

ich glaube nicht dass ein baby schon hyper altiv sein kann, nur eben sehr energie geladen und aufgeweckt...

es ist zwar brutal viel arbeit, vor allem wenn sie dann krabbelt oder gar läuft, wir sind bald soweit, aber es ist auch irgendwie lustig, weils echt nie langweilig wird.

also geniess es einfach und mach dir keine sorgen, die zukunft wird sich ja schon zeigen...

LG,

anna

Beitrag von diejulimaus 08.09.08 - 23:07 Uhr

Das ist bei uns ähnlich. Ich denke auch, die sind einfach sehr aktiv, interessiert und energiegeladen, aber das finde ich gar nicht bedenklich, sondern fände es eher komisch, wenn sie ruhig auf dem Boden läge und nur unbeweglich in der Gegend rum starren würde!
Alles Gute!
Juli mit #herzlichStrampelmaus Shana Ina (*05.03.2008)

Beitrag von bienchen807 09.09.08 - 07:08 Uhr

Hi!

Sieht bei uns genauso aus und ich habe mir da auch schon so meine Gedanken gemacht. Aber mir wurde gesagt, dass das noch nichts mit Hyperaktivität zutun haben kann... Hoffen wir´s!
Aber nervig ist es ja schon, wenn die Kleinen tagsüber nie länger als 30 Minuten schlafen, denn man kommt zu nichts! :-(

LG Christiane mit Leonard

Beitrag von asturis 09.09.08 - 08:07 Uhr

Hallo!

bei uns ist es genauso. Eric ist stänig in Bewegung, kann keine Minute ruhig auf dem Schoß sitzen, etc. Liegen mag er leider auch gar nicht, lieber wärs ihm er könnte schon krabbeln oder gar gehen, aber wie soll er es denn lernen, wenn er die meiste Zeit getragen wird?! wir dachten früher auch oft er ist hyperaktiv, aber mittlererweile sind wir einfach der Meinung, er ist eben ein seeehr lebendiges/aktives Kind mit Energie für 3 (morgens bis abends) und Schlafen will er auch absolut nicht. Wehrt sich wehement dagegen. andererseits ist er sooooo ein liebes freundliches Kind. Lacht, plappert und quietscht - das macht vieles wieder gut und ausserdem, wenn er nicht so wäre, dann wäre er halt nicht der Eric den wir lieben und nie wieder hergeben möchten #herzlich.

alles Liebe,
Asturis + Eric der am 24.09 schon 8 Monate wird.

Beitrag von gaeltarra 09.09.08 - 11:41 Uhr

Hi,

nein, das kann man nicht sagen und außerdem benimmt sich dein Kleinteil ganz normal! 11 Stunden Schlaf sind megaviel - die meisten Babies schaffen nur bis zu 8 Stunden. Dass sie tagsüber dann nicht so viel Schlaf braucht, ist verständlich. Aber mit Hyperaktivität hat das nullkommanichts zu tun.

Meine erste Schnecke war genauso: ab ca. der 7./8. Woche komplett durchgeschlafen, dafür tagsüber alle 1 1/2 - 2 Stunden Flasche und Schlaf? Was ist das..... Unsere zweite Schnecke jetzt: pfft. Sie ist auch nicht so aktiv wie unsere Nr. 1 es war. Kinder können soooo verschieden sein.

Also: keine Sorgen machen, alles im grünen Bereich bei dir.

LG
Gael

.... die hofft, dass Nr. 2 NICHT mit 10 1/2 Monaten läuft wie ihre Schwester, sonst wirds wiedemegaanstrengend#heul