Wie kommt man schnell (legal) an Geld? :-(

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von einsam73 08.09.08 - 22:42 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich war damals so dumm, und habe für meinen Ex Freund gebürgt.
Habe ihm eine Küche und komplettes Wohnzimmer eingerichtet, natürlich auf Raten, die ER zahlen sollte!! Nun ist der Gute weg. Er hat mich betrogen, mich verarscht und ich würde ihn den Hals umdrehen wenn er vor mir stehen würde.
Soweit ich weiss, ist er zurück nach Polen wo seine ganze Familie wohnt.
Kontakt besteht nicht, Handynummer wurde erneuert, er ist hier abgemeldet.

Nun zahle ich für ihn monatlich ab!
Heute ist erst der 9. und ich weiss nicht wie ich den Monat hinkommen soll. Habe noch einen Sohn, bin alleinerziehend. Er war nich der KV!

Ich suche Arbeit, aber finde nix. Bin nicht mobil, leider! Wünsche mir so sehr ein Auto damit ich mich mal ausserhalb bewerben kann. Mit Bus ist es hier schwierig. Die fahren nicht so häufig.

Ich zermater mir den Kopf, und überlege wie ich mich ernähren soll.

Schuldenhöhe ist noch ca 460 Euro, dann ist es weg! Ich möchte nicht zum Anwalt, weil ich Angst habe. Er hatte mich damals bedroht und ich will mit ihm nie wieder was zu tun haben, daher bezahle ich es und dann ist gut

Nur ich brauche dringend Geld, muss einkaufen, Lebensmittel etc.

Was soll ich tun?
:-(

Beitrag von aus2mach3 08.09.08 - 22:45 Uhr

Kannst Dunicht zu einer "Tafel " gehen und da Essen holen?

Viele Grüße
Chrissi

Beitrag von aus2mach3 08.09.08 - 22:45 Uhr

Ich nochmal.. Du könntest doch in der Nachbarschaft putzen, bügeln oder sowas?

Vg
chrissi

Beitrag von einsam73 08.09.08 - 22:49 Uhr

Hi chrissi

Habe schon überall nachgefragt :-(

Laufe mir seit Tagen schon die Hacken ab, zur Tafel möchte ich nicht. Da sitzen wirklich nur die schlimmsten Leute, und ich war 1 mal da. Ich wurde angeschaut, die Hunde von den Punks haben sogar meinen Sohn angebellt und bedroht etc.
Schäme mich zu sehr, und ich werde da kein 2. Mal hingehen.

War eine schlimme Erfahrung...

Da ernähre ich mich lieber von Brot!!!

Aber mein Sohn nicht, er brauch seine vitaminreiche Mahlzeiten!

Beitrag von sandra7.12.75 08.09.08 - 23:08 Uhr

Hallo

Dann geh doch wirklich zur Tafel,mensch das sind jetzt noch ein paar Monate und dann bist Du durch.
Denk an dein Kind und auch an Dich.

lg

Beitrag von sandra7.12.75 08.09.08 - 23:09 Uhr

Hallo

Kannst Du nicht in der Familie fragen???

lg

Beitrag von blueeyes09 08.09.08 - 23:20 Uhr

Meine Familie ist stinksauer, weil ich für ihn gebürgt habe, kann auf die nicht zählen!

Ich bereue ja alles, und sehe meinen grossen Fehler ein. Aber die bleiben hart

Verstehe ich auch teilweise... :-(

Beitrag von pearl79 08.09.08 - 23:44 Uhr

Wenn du mal zum Amt gehst und deine Situation schilderst?

Gruß pearli

Beitrag von galeia 09.09.08 - 07:44 Uhr

Hast du keine Freunde? Keine Verwandten die dir aushelfen können?

Ansonsten geh zur Arge, beantrage einen Vorschuss! Wie hoch ist die Rate die du zahlst? Lass diese verringern, eigentlich kannst/musst du gar nicht zahlen, wenn du staatliche Leistungen erhälst.

Wann ist das Kindergeld fällig? Kommt das noch? Erhälst du noch Erziehungsgeld?

460 € ist ja nicht mehr soviel, das schaffst du schon. Und eine solche Dummheit wie für einen anderen bürgen, das wirst du wohl nicht wieder machen.

LG H. #klee

Beitrag von manavgat 09.09.08 - 09:25 Uhr

Ich würde an Deiner Stelle den Gläubiger anschreiben und darum bitten, dass Du mit einer kleineren Rate die Restschuld begleichst. Schildere den Fall und überweise die von Dir vorgschlagene Rate dann auch überpünktlich!

Ansonsten: Tafel für Lebensmittel. Job als Putzfrau, Kellnern, Babysitten, Zeitungaustragen. Achtung: solltest Du ALG2 erhalten, musst Du das angegeben, Du hast allerdings einen Freibetrag.

Gruß

Manavgat