Wunsch nach einem 3., aber...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zauberfee007 08.09.08 - 23:10 Uhr

nicht bei meinem Mann...!
Das macht mich manchmal ganz schön traurig, so wie jetzt...Mit unsren beiden Kindern läufts super...ich geh auch arbeiten,...trotzdem..ich hätte gerne wieder etwas Kleines! Ich kann mich auch von den Babysachen noch nicht trennen. Und mein Ki.Wu läuft auch nicht erst seit gestern...seit über einem Jahr "bedränge" ich meinen Mann...er läßt sich selten erweichen, aber dann auch nicht mit gutem Gewissen.
Heute dann so ein Spruch von ihm: Wenn du ein drittes bekommst, dann geh ich!
Na toll....
Bin etwas depremiert und auch ein wenig ratlos, da ich gegen meine intensiven Muttergefühle einfach nicht so ankomme.
Was würdet ihr mir raten?
Ich weiß, daß es einfach gut wäre, wenn ich mich einfach nur freuen würde mit dem was ich habe....aber auch wenn ich sehr glücklich mit meinen beiden Großen bin...ich finde das kann es nicht gewesen sein, ...oder doch?
Danke fürs Lesen.#baby

Beitrag von krissy2000 08.09.08 - 23:26 Uhr

Ich denke du solltest dich damit abfinden, dass dein Mann nicht noch ein Kind will. Sei froh, dass du schon 2 gesunde hast. Meiner Meinung nach muessen beide dazu bereit sein. Entweder du akzeptierst die Entscheidung deines Mannes oder du musst dich von ihm trennen.

Lg Krissy

Beitrag von peggyline 08.09.08 - 23:30 Uhr

Deinen Kinderwunsch kann ich gut nachvollziehen! Aber du kannst dich wenigstens über deine beiden großen freuen!Andere wären schon froh über eins.... Dennoch finde ich darf dein Mann dir nicht die Pistole auf die Brust setzen, aber auch du mußt ihm glaub ich Zeit geben. Vielleicht solltet ihr noch mal in Ruhe über alles reden. Es sollen doch alle Beteiligten glücklich und zufrieden sein. Warte mal einen günstigen Zeitpunkt ab zum reden...er hat vielleicht auch Ängste... Einiges regelt die Zeit.
LG;-)