Overall oder Jacke? Welche Größe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von querula 09.09.08 - 06:57 Uhr

Guten Morgen,

heut gibts bei uns bei NKD 20% auf Babysachen und da wollt ich doch gleich mal zuschlagen, was Thermo-Overall/Jacke betrifft. Aber ich bin mir nicht ganz sicher, welche Größe ich nehmen soll. ET hab ich 15.12.

Reicht da Gr. 56 oder soll ich lieber schon 62 kaufen? Und was findet ihr besser? Overall (ohne Füße) oder doch lieber nur eine Jacke? Und evtl. dazu die passende Hose (die wäre dann, glaub ich, mit Füßchen dran).

Kennt zufällig jemand von euch besagten Overall? http://shop.nkd.com/wcsstore/NKD/images/catalog/1515693_1_1.jpg Ist der überhaupt "warm genug"? Falls es wider erwarten richtig kalt wird? (Gefüttert. Obermaterial: 100% Polyester, Teddy Fleece. Futter: 100% Baumwolle)

Fragen über Fragen

Gruß
Querula

Beitrag von rmwib 09.09.08 - 07:27 Uhr

HUHU

ich würd auf jeden Fall die 56 kaufen, kein Kind ist bei der Geburt so groß, dass es in 62 passt. Allerdings brauchst Du wahrscheinlich auch eine Jacke/einen Overall in 62 für später.

Den Overall den Du da hast kenn ich nicht, wir haben den von H&M mit den Ohren und dem Schwänzchen aus TeddyFleece (soooooooo süß #freu ich kann kaum erwarten dass das Baby drin steckt) mit Füßen und Händen in 56 falls das doch nix wird mit dem tollen Spätsommer hier ;-). Und einen von C&A ohne Füße aber schon in 62 und einen Schneeanzug.

Ich find es besser wenn die Anzüge Füße und Hände haben und ich finde Overalls für ein Baby passender damit es nicht von unten reinzieht oder so.
Die kühlen ja unwahrscheinlich schnell aus und da find ich solche Anzüge schon praktischer.
Da Dein Baby ja mitten im Winter kommt würde ich wahrscheinlich sogar einen Schneeanzug kaufen und nicht nur einen Overall aus Teddyfleece, das scheint MIR doch etwas frisch...

GLG rmwib & Mucki ET-9

Beitrag von 20...zoe...02 09.09.08 - 07:28 Uhr

Hallo,

ich hab mir den Overall gekauft in dunkelbraun, der ist doch soo süß:-D

Ich habe ihn allerdings in 62/68 gekauft, damit er die ganzen kalten Monate durch passt. Die Ärmel und Füßchen kann man ja anfangs umschlagen zum kürzen, oder als Windschutz einfach länger lassen.

Ich finde Overalls einfach praktischer als eine Jacke, da sind die kleinen komplett warm eingepackt und es verrutscht nichts. Falls es ein richtig kalter Winter wird ist er zwar etwas dünn, aber im Kinderwagen sind die kleinen ja auch nochmal kuschelig zugedeckt.

Einen Thermovoerall hab ich mir zusätzlich noch gekauft, da mein Mann statt dem KiWa ein Tragetuch benutzen möchte.

Lg Vanessa

Beitrag von tinar81 09.09.08 - 08:05 Uhr

Also ich würd einen Overall in 56 und ein Jacke in Größe 62 kaufen. In 62 evtl. auch die Hose. Wenn es schon 20 % gibt, sollte man es ausnutzen.

Warm genug ist es auf jeden Fall. Man hat ja denn eh noch ne Decke oder so drüber, und drunter sind die Kleinen ja ganz normal angezogen.

Aber der ist echt süß...

LG Martina, Sebastian fast 3 und Viktoria 37+0

Beitrag von gussymaus 09.09.08 - 08:56 Uhr

finde ich beides nicht so praktisch... die babybeinchen wo reinzufummeln ist dämlcih.

für den babysafe hab ich ne jacke mit fußsack, die ist aber so groß, dass sie lange passt, also müpssen die ärmchen anfangs gar nicht in die ärmel. ich finde es am schönsten die kleinen so reinlegen zu können, nur decke ist doof weil die schnell wegrutscht beim strampeln, deswegen der fußsack (VK)

im kinderwagen habe ich erst wanne und decke, dazu eine strickjacke.
sowie die wanne out ist gibts den overall - praktischer als jacke und kinderwagenfußsack weil nichts verrutscht.

so einen dünneren fleeceoverall kannste aber schon nehmen. im babysafe legst du für rein und raus ne decke drauf wenns sehr kalt ist (und im auto/geschäft ist es ja meist warm) und im kinderwagen nimmst du dann eben eine etwas dünnere decke, aber gegen zugluft ist das baby ja geschützt, mit füßen ist aber schöner, denn die socken verliert man im babysafe ständig...

größe:
nimms nicht zu klein! wie gesagt: anfangs ist das ärmelfummeln sowieso doof, ich nehme das dann eher als einschlagdecke mit reißverschluss, und die kleinen wachsen sooo schnell... unter 62 würde ich nichts kaufen... solltest du doch ein sehr kleines kind bekommen, dass sehr lange nicht rein passt kannst du immernoch was nachkaufen, aber zu groß schadet nicht, grad bei jacken/overalls.

Beitrag von hurricane81 09.09.08 - 09:31 Uhr

Übrigens danke für den Tipp, ich habe gleich mal 20 € ausgegeben ;-) und nicht den 5€ Gutschein vergessen den es für Neukunden gibt. Den findet man auf der Startseite des Onlineshops ;-)

Beitrag von querula 09.09.08 - 11:45 Uhr

na ganz toll, dass ich dir weiterhelfen konnte :-p . Nur ich war mal wieder zu doof dazu. Schöner Mist. Ich geb den Tipp und komm nicht in die Puschen. Jetzt ist so gut wie alles weg. Dabei hätte ich die 5 EUR schon auch noch gern mitgenommen *grummel* ;-)

Beitrag von kja1985 09.09.08 - 09:59 Uhr

Ich kaufe Jacken und Overalls immer eine Nummer grösser, das passt dann schon. Meine Tochter war als Winterbaby in einem 62er Overall mit 55 Zentimetern und Sohn mit 51 Zentimetern in einem 62er Strickjäckchen.

Beitrag von meandco 09.09.08 - 09:59 Uhr

ich hatte 62.

sie is im august geboren, den hat sie bis februar getragen #schock

also meine meinung ist:

overall, größe 62. die kleinen sind da nur in deiner beobachtung drin. also verschwinden die da nicht so einfach. am anfang is er eben zu groß und irgendwann passt er dann. größe 68 wirst du vermutlich nicht mehr brauchen.

wenn es geht mit füßen, dann kommen die nicht wenn der overall passt unten raus und sind dann immer kalt. dann is der ganze körper gut eingepackt.

sehr gut find ich auch die umklappbaren fäustchen. da hat man nicht immer probleme mit handschuhen.

lg
me

Beitrag von freyjasmami 09.09.08 - 11:11 Uhr

Hallo,

mein Sohnemann ist heute einen Monat alt.(bei Geburt 50cm und 3470g)

Er trägt noch immer die 50/56. Gerade die Jacken sind noch reichlich. Auch Pullis schlage ich noch um.

Wenn der Overall von Anfang an passen soll und du dein Baby darin nicht suchen willst, dann nimm 56!
Der ist ja jetzt im Angebot deutlich günstiger, also kauf ruhig 56 und 62.

Ich hab einen ähnlichen bei Kik gekauft (etwa der gleiche Preis) in Gr. 62...darin ersäuft mein Muckel!

Achja, ich hab auch die Hose in hellbraun bei NKD gekauft. Die ist superflauschig! Leider gibt's die Jacken ja nicht mehr passend dazu...nur noch in rosa #aerger

Diese Schneeoveralls find ich schrecklich!
Meine Tochter hatte einen in der 74...sie stand stocksteif darin, konnte sich kaum bewegen.
Wenn ich sehe, das so kleine Babys in sowas gequetscht werden (das ist dann wirklich ne Fummelei!) und wie die Arme und Beine dann immer abstehen...nee, das geht gar nicht.

LG, Linda