**kann man den Frauenarzt einfach fragen wegen Einleitung***

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lila07 09.09.08 - 07:07 Uhr

oder muß immer ein Grund da sein???

lg Nicole 39ssw

Beitrag von iza 09.09.08 - 07:09 Uhr

Hi,

warum willst du eine Einleitung? das baby kommt noch

( bald ;-) )

Beitrag von rottilove 09.09.08 - 07:11 Uhr

Du kannst ihn ab Termin fragen. Vor Termin wird Dir kein FA eine Einleitung machen.

Beitrag von rmwib 09.09.08 - 07:20 Uhr

HUHU

bei uns machen die das gar nicht ohne Grund... aber ich denk mal fragen kostet nichts ;-)
Haste genug?

GLG

Beitrag von schlappohr996 09.09.08 - 07:28 Uhr

Ach herje,

gönn deiner Maus doch noch die knapp 2 Wochen im Bauchi

LG Jen & Joey#kuss#herzlich (ET-1)#huepf

Beitrag von felidae74 09.09.08 - 07:54 Uhr

Hallo Nicole,

bei mir hat es der Professor im KH entschieden das war in der 38 ssw. Aber ich finde es sollte ein Grund vorhanden.
Wenn es dir körperlich Gut geht und das Baby wird ausreichend versorgt lass es. Sowas kann auch schnell nach hinten los gehen.

LG
melanie

Beitrag von pegasus75 09.09.08 - 08:19 Uhr

hallo

bei mir hat es der doc entschieden. ich werde am samstag ( genau am ET) eingeleitet, wegen SS-diabetes!!!!

es sei denn unsre kleene macht sich von selbst auf dem weg.......aber alles ctg´s zeigen quasi null linie an....von wehen überhaupt keine spur!!!!!

wenn ich pech habe wird´s dann evtl doch noch ein KS.....das wird aber unter der geburt entschieden.

lieben gruß

pegasus+ krümelchen