Brautschuhe

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von di21 09.09.08 - 07:32 Uhr

Hallo..

sagt mal, was für Schuhe abt ihr nter Eurem kleid getragen?

Richtge brautschuhe? Oder auch Andere?

Trägt man unter dem Kleid immer halterlose Strümpfe? Ich hab so was noch nie angehabt. Verrutschen die nicht?#gruebel

Vielen Dank für Eure Hilfe #blume

Diana ( HZ 06.06.09)

Beitrag von little.angel 09.09.08 - 08:03 Uhr

Ich hatte richtige Brautschuhe. Habe Sie mir in dem Geschäft gekauft, wo ich auch mein Kleid her habe. Man sieht die Schuhe aber fast nie. Wenn du andere schöne und günstige findest kannst du auch diese anziehen.

Ich würde auf keinen Fall halterlosen Strüpfe anziehen.
Die verrutschen dir nur ständig. Mir wurde auch abgeraten.
Auch beim sitzen stören die Halter.

Lg

Beitrag von di21 09.09.08 - 08:19 Uhr

Hallo..

danke für deine Antwort..

Und was zieht Frau dann drunter?? #kratz

Irgendwas muß ich ja unterm Kleid haben.. Möchte ja auch gern ein Strumpfband haben..

LG Diana ( HZ 06.06.09)

Beitrag von little.angel 09.09.08 - 08:42 Uhr

Ja, Strümpfe #schein nur halt keine Halterlosen ...

Die sehen aus wie die Halterlosen Strümpfe, ausser das diese innen einen Gummirand haben, damit sie nicht runter rutschen. Dann brauch man keine Halter.

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 09:13 Uhr

Halterlose Strümpfe sind doch die mit dem Gummi innen. Die anderen ohne Gummi sind ganz normale Strümpfe und werden mit Haltern (Strapsen) getragen.

Also wenn Du auf die Packung guckst und da steht "halterlos" , dann sind das die, die von allein halten.

Beitrag von di21 09.09.08 - 09:28 Uhr

ohje #augen es war recht früh am Morgen.

Jetzt habe ich kapiert was ihr meint....#schein

Vielen Dank *gg*

Diana ( HZ 06.06.09)

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 08:58 Uhr

Ich hatte ganz normale weiße Pumps mit 7cm Absatz. Brautschuhe sind für mich die Schuhe, die die Braut trägt und fertig! Es müssen nicht die teuren aus dem Brautladen sein. Mußt nur drauf achten, daß das Leder schön weich ist und die Schuhe nicht drücken. Ich habe meine Schuhe schon vorher ständig in der Wohnung getragen, damit sie eingelaufen sind.

Warum kaufst Du Dir nicht einfach halterlose Strümpfe und trägst sie zu Hause zur Probe? Dann weißt Du, ob Du damit zurecht kommst. Da keine Halter dran sind, drückt auch nix - also nicht so ein Gekneife wie bei Strapsen. Du bist eine junge Frau - also hab mal ein bißchen Mut! Ich habe ziemlich dicke Schenkel, trotzdem halten die Strümpfe bei mir gut und mein Mann findet es geil, wenn ich sowas trage.

Beitrag von sunny-jamaica 09.09.08 - 10:45 Uhr

Hallo,

ich hatte schon "richtige" Brautschuhe an. Waren von Rainbow und ich war wirklich froh, die zu haben. Hatte sie vorher nicht einlaufen können (zu spät besorgt #schwitz) und am Hochzeitstag das erste Mal länger als 5 Minuten getragen. Und was soll ich sagen: Super! #huepf Keine Schmerzen, kein reiben, keine Blasen - gar nichts. Hat sich meiner Meinung nach voll gelohnt. Es gibt übrigens auch einen Shop in England, da kosten die Rainbows viel weniger als in Deutschland. :-)

Ich hatte halterlose Strümpfe, ich glaub von Falke. Meine Oberschenkel sind leider auch nicht mehr so halbwegs schlank und trainiert, wie sie mal waren#schmoll;-) - aber die Strümpfe haben trotzdem gehalten. War überhaupt kein Problem. :-)

Nur wegen dem Strumpfband musst Du meiner Meinung nach aber keine Strümpfe anziehen. Sieht auch ohne sexy aus ;-) :

http://www.projectwedding.com/photo/list/Kerrie?photo_to_show=69432&thumbs_page=5

Viele Grüße,

#sonne

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 11:03 Uhr

Aber barfuß in Schuhen ist ja auch nicht der Bringer und Socken wären wohl peinlich. :-p
Zur Not fände ich jetzt eine Strumpfhose auch nicht so schlimm.
Habe mal gehört, eine Dame geht nie "unbestrumpft"

Beitrag von sunny-jamaica 09.09.08 - 15:07 Uhr

Ich finde barfuß halt unbequem. Da reibt fast immer irgendwas. Aber sonst fänd ich es jetzt nicht so schlimm. Kommt halt auf den Stil der Feier an. Bei einer legeren Sommerhochzeit mit offenen Schuhen geht's meiner Meinung auch ohne Strümpfe.

Bei mir hat sich die Frage gar nicht gestellt, bei 18 Grad war ich froh, dass ich Strümpfe hatte! #freu

Beitrag von schnuppe75 09.09.08 - 11:34 Uhr

Hallo di21!

Ich habe mir Tanzschuhe besorgt in weiß natürlich. Die sind super bequem, sehen aus wie Brautschuhe und man kann die ganze Nacht durchtanzen ;-)
Halterlose Strümpfe habe ich auch getragen, war auch alles kein Problem, ich find die eher praktisch und für die event. Hochzeitsnacht auch bedeutend reizvoller als ne "Strumpfhose" *schauder* #cool

LG Schnuppe

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 13:05 Uhr

Na die Strumpfhose kann man doch vorher ausziehen. Auf jeden Fall besser als den ganzen Tag mit "nackigen Beinen" rumlaufen, weil man sich keine Strümpfe zu tragen traut.

Beitrag von schnuppe75 09.09.08 - 13:53 Uhr

Wieso nackige Beine? Ich find die halterlosen Teile super!

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 14:06 Uhr

Weiter oben war ein Link zu einer Braut mit nackigen Beinen und Strumpfband - falls man sich nicht traut halterlose Strümpfe zu tragen, finde ich Strumpfhosen besser als nackige Beine.

Beitrag von asimbonanga 09.09.08 - 15:55 Uhr

hallo Diana,

ich hatte am 5.6./9. brav 2 mal Halterlose dabei- meine Schuhe waren auch eingelaufen ,4 Tage vorher,jeweils 3 Stunden.
Ich habe keine Strümpfe getragen obwohl es nur 21° hatte.
Am Samstag war ich 14 Stunden auf den Beinen ohne eine Druckstelle- Dr. Scholl Party-Geleinlagen- habe ich nicht gebraucht.
L.G.

Beitrag von pfeiferlspieler 10.09.08 - 13:33 Uhr

Caprice von Sutor, 50 Euro: super bequem!!!
Hatte mir halterlose besorgt, aber nicht angezogen. Weiße Strumpfhose war mir lieber.

LG Tanja