Katze hat ein Herz-Geräusch

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von melmystical 09.09.08 - 07:34 Uhr

Wir waren gestern beim Tierarzt zum Impfen und beim Abhören des Herzes sagte die Ärztin, dass sie ein Herz-Geräusch hören würde.
Jetzt müssen wir demnächst zum Röntgen.

Was kann das denn bedeuten?

Er war immer kerngesund, sogar bei der Kastration vor einem halben Jahr war ja noch alles in Ordnung und jetzt auf einmal Probleme? Er ist doch gerade mal 2,5 Jahre alt. :-(

Hat jemand Erfahrungen damit?

#danke

Beitrag von shandor 09.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo

Ich war mit meiner Tabby auch "nur" zum impfen, als Herzgeräusche gehört wurden.
Damals war sie knapp 1,5 Jahre alt.
Sie wurde dann erst geröntgt, dann wurde ein Ultraschall gemacht. Leider ist meine Tabby wirklich herzkrank ( HCM )

Sie hat dann Tabletten ( Fortekor ) bekommen.
Die Tabletten habe ich aber mittlerweile abgesetzt, da es für uns Beide täglich ein fürchterlicher Kampf war, diese einzunehmen.

Tabby ist jetzt 3 Jahre alt---------und es geht ihr gut.
Ich hoffe, dass es noch lange so bleibt.


Lieben Gruß
Eva und #katze

Beitrag von champus 09.09.08 - 09:51 Uhr


Hi,

das war bei unserer Murphy auch und sie war dann auch Herzkrank (war 8 als es festgestellt wurde) Wir bekamen dann Fortekor und einen Mörser wo wir die Tabletten in Pulverform dann übers Futter gestreut haben. Sie ist stolze 16 Jahre alt geworden.

LG Champus

Beitrag von rala70 09.09.08 - 20:10 Uhr

Sollte beim Röntgen kein klarer Befund zustandekommen, laß bitte in jedem Fall ein Herzultraschall machen.

LG

Beitrag von knochenmaid 09.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo!

erst mal: sei froh, dass ein Herzgeräusch festgestellt wurde!
Das ist bei Katzen so wie ein 6er im Lotto! Normalerweise entdeckt man Herzerkrankungen bei Katzen erst, wenn sie älter sind und es ihnen schon richtig schlecht geht. Und das meist auch erst, wenn der Tierarzt gut ist und auf die Idee kommt das Herz per Ultraschall abzuchecken, bevor das Tier wegen seines schlechten Zustandes eingeschläfert wird.
Also #pro!
Scheinbar ist das Katerchen sonst unauffällig. Bekommt er eine vernünftige Diagnostik, wird er auch auf das richtige Medikament eingestellt (es muss nicht Fortekor sein - jede Ursache für Herzbeschwerden bekommt ein Medikament). Mit dem richtigen Medikament kann er dann auch steinalt werden! Wichtig ist, dass das Medikament lebenslang gegeben wird und die Gesundheit des Tieres nicht wegen irgendeines sinnlosen Umstandes aufs Spiel gesetzt wird. Denn die Auswirkungen sieh man oft erst, wie schon oben gesagt, wenn die Katze in einem WIRKLICH schlechten Zustand ist und das ist oft nicht nur endlos teuer, sondern auch sehr belastend für die Katze.

LG
Kathrin + 2#katze Suhsi+Brösel