Ab wann mit uns vom Tisch essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von briska 09.09.08 - 07:35 Uhr

Hallo!

Meine Tochter (nun fast 2) war ein Spuckkind!
Ab dem Zeitpunkt, wo sie vom Tisch mitgegessen hat (ab ca. 9 Monate) wurde es besser bzw war es fast weg.

Mein Sohn - jetzt 6 Monate - ist ebenso ein Spuckkind!
Abgesehn davon, dass mir das "Glaslzeugs" schon wo steht . . . . . wann kann ich Ihn mitessen lassen? (Spinat, Kartoffeln, Nudln etc.)

Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von fraukef 09.09.08 - 07:56 Uhr

Hi

Gemüse und Beilage (Kartoffeln, Nudeln, Reis) kann er doch auf jeden Fall schon essen - das kochen die Selbstkochmamis doch auch von Anfang an... Bei Gemüse pass evtl auf, dass es nicht bläht - das könnte sonst Probleme geben...

Das Problem in dem Alter seh ich in der Würzung - auch Kartoffeln kochen wir ja z B in Salzwasser - das ist für die Kleinen noch nicht so klasse - aber wenn du evtl für euch auch anders würzt (erst am Tisch oder so) - dann könnte Dein Kleiner das essen ja ungewürzt bekommen... Das ginge ohne Probleme!

LG
Frauke

Beitrag von kathrincat 09.09.08 - 10:33 Uhr

klar, kann er, aber du solltest eures erst am tisch würzen.