Meine kleine isst zu viel!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gisi- 09.09.08 - 07:41 Uhr

Guten Morgen#tasse...


also meine kleine jetzt 9 wochen trinkt sehr viel...,so 220ml im abstand von zwei std. also zwei fläschchen aber nicht hintereinander sonder mit pause!!! Aber ist das nich ein bisschen zu viel?? Mein Arzt sagt ich soll ihr Tee geben ...hab ich gemacht aber 10 min später hat sie immer noch hunger!!! Die meisten werden sich jetzt bestimmt sagen: kind muss ja nich gleich immer hunger haben wenn es schreit!!! Ist ja auch richtig aber sie schreit wie am spieß und hört nich auf bevor sie was zu essen bekommt....und dann frisst sie auf deutsch gesagt die flasche fast auf:-(...und trinkt zu schnell usw!!

Habt ihr vielleicht ein paar tipps wie ich sie besser satt bekomme?.....ich bedank mich jetzt schon mal für eure antworten:-D

gruß gisi

Beitrag von muffin357 09.09.08 - 07:45 Uhr

hallo --

Pre darf man doch nach Bedarf geben ... -- und vielleicht legt Sie grad einen Wachstumsschub hin? -- solange über längere Zeit es in der Gewichtskurve nicht immer näher an die Obergrenze oder sogar drüber geht, dann brauch sie das einfach ... -- ich würd niemals nach Menge bei Pre gehen, sondern nach dem Gewicht von Woche oder besser 14 Tage zu 14 Tage ... -- die Kurve hast du ja hinten im Kinderpass....

vielleicht ist es ja nur ne Wachstumsphase ... Stillkinder haben das auch , -- da wollen se alle Stunde ran für ne Woche oder so ... -- das ist normal, wenn grad mal ein paar cm gemacht werden.... (nur Stillmamis können die Menge nicht im ml sagen)

ich würds einfach mal über längere Zeit beobachten mit dem Gewicht, --bei Pre kannst du ja geben, wann sie verlangt...

lg
tanja

Beitrag von fraukef 09.09.08 - 07:50 Uhr

Hi

was für Milch gibst du denn? PRE? Dann kannst Du eigentlich nicht überfüttern - und Du kannst sie trinken lassen...

Wenn sie wirklich hunger hat (was hier wohl keiner von uns beurteilen kann - ist bei einem 9 Wochen alten Kind ja eh schwer, selbst wenn man das Kind kennt), dann hilft Tee natürlich nicht - der sättigt ja nicht... Manche Kinder beruhigen sich halt auch übers Nuckeln - dann kann ein Schnuller oder auch Tee helfen - aber bei Hunger - NO WAY!

Wegen des "zu schnell trinkens" - was meinst du mit zu schnell? Verschluckt sie sich? Das wär nicht so gut... Oder ist sie einfach nur flott fertig? Dann fände ich es nicht so dramatisch... Wenn du es etwas verlangsamen willst, gib ihr die Milch doch mal durch einen Teesauger - da ist das Loch kleiner - und Deine Maus müsste stärker saugen - dadurch dauert es automatisch länger... Vielleicht hilft euch das ja ein wenig...

Ansonsten mach dich nicht jeck... Schau mal - die Stillmamis wissen gar nicht, wie viel die Kinder trinken - ich persönlich hab mir da damals (als Stillmami) auch nie Gedanken drüber gemacht - Judith hat am Anfang 90 Minuten zum Trinken gebraucht (also sehr langsam getrunken) - am Ende war sie nach 3-5 Minuten fertig - also recht flott... Satt war sie hinterher immer... Wieviel sie getrunken hat? Ich weiss es nicht - ihre Gewichtsentwicklung war normal - darum hab ich mir da nie Gedanken gemacht...

LG
Frauke mit Judith (*24.04.07) und #ei (35. SSW)

Beitrag von tonka 09.09.08 - 08:25 Uhr

Unser Kleiner hatte das mit 7-8 Wochen auch. Laut Angabe auf der Milchpulver-Packung sollte er 130 ml pro Mahlzeit bekommen (Humana Pre-HA), zufrieden war er allerdings erst mit 170 ml. Und das wollte er alle 2 Stunden, so ca. 2 Wochen lang. Er hat auch so furchtbar hastig getrunken, aber er wollte es eben so. Viel machen konnte ich da nicht. Nun schläft er wieder länger bzw. will erst alle 3-4 Stunden was futtern. Auch da mache ich ihm dann die 170 ml. Also mach Dir mal keine Sorgen, das dürfte sich schnell wieder regulieren.

Gruß, tonka

Beitrag von woelkchen1977 09.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo,

ich stille meinen Sohn und er hat von Anfang an alle zwei Stunden getrunken. Teilweise auch beide Brüste leergetrunken (wieviel ml das sind, weiß ich nicht *g*). Er hat ordentlich zugelegt und hat auch definitiv nur getrunken, wenn er Hunger hatte. Ich habe das nach Bedarf gemacht und mir weiter keine Sorgen gemacht, da man mit Muttermilch/Pre nicht überfüttern kann.

Behält sie alles bei sich, obwohl sie so viel und schnell trinkt? Wenn ja, mache Dir keinen Kopf. Vielleicht ist sie in einem Wachstumsschub oder will einfach so viel.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von marion2 09.09.08 - 11:26 Uhr

Hallo,

ich hab nen Tipp für dich: Gib ihr so viel Nahrung wie sie braucht. ;-)

Mein Sohn (9) war auch so ein Vielfraß mit 2h-Rhythmus - er ist heute nen Kopf größer als seine Freunde und megamager.

LG Marion