Rückenschmerzen.....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von gewitterhexchen 09.09.08 - 08:35 Uhr

...
Hallo ihr lieben

habe mich gestern in der firma gebückt und kam schlagartig nicht mehr hoch vor schmerzen. Bin dann mit mühe und not zum arzt gefahren. Dort angekommen mußte ich zwei stunden stehen weil sitzen unmöglich ist. Ärtzin schaute mich an, sagte hexenschuß und verschrieb mir Ibuhexal. Die nehme ich nun und sie helfen nicht, gar nicht. Was kann ich jetzt gegen diese grausamen schmerzen machen. Vorallem wo kommt das her? Ich will das ganz schnell wieder los werden. Hat jemand Tipps für mich?

Danke
gewitter

Beitrag von weintraube75 09.09.08 - 10:01 Uhr

hallo,
das hatte ich auch schon ein paar mal. Ich hole mir dann immer aus der Apotheke Finalgon Creme (Schlangengift), die wird ganz heiß auf der Haut und ist tiefenwirksam. Und dann hole ich mir noch die ABC Pflaster, die sind auch recht gut.
Aber ein paar Tage merkst du das sowie so. Ich hatte meist ne Woche damit zu tun.
Gute Besserung.
Weintraube

Beitrag von steiermark 09.09.08 - 13:36 Uhr

Also ich kenne das so, daß man dann vom Arzt ein Schmerzmittel direkt dorthin gespritzt bekommt, wo es weh tut. Und dann (nach der Akutphase) wäre Physiotherapie oder Sport angesagt.

lg karin

Beitrag von -avenahar- 09.09.08 - 15:43 Uhr

Du kannst dir heiße Wickel mit einem Ingweraufguss machen.....

Das angesprochene Schlangengift ist auch toll.

LG
Anja

Beitrag von danat 09.09.08 - 16:00 Uhr

Hallo!

... hatte ich neulich auch - sind echt furchtbare Schmerzen. Das hat mir geholfen: Schmerztabletten; Wärmflasche; Wärmepflaster (hatte erst ein ABC Wärmepflaster, aber da bin ich fast "verbrannt" - war viel zu heiß; die Thermacare Pflaster sollen wesentlich angenehmer sein); Traumaplant Salbe und vor allem tat mir ein "Stufenbett" gut. Google man nach solchen Bildern, dann siehst du was das genau ist. Ich hatte mir mit dicken Decken und Kissen etwas zusammengebaut, sodass ich meine Beine im 90 Grad Winkel ablegen konnte. Das war eine wirkliche Entlastung.
Wenns gar nicht mehr geht ... nochmal zum Arzt und Spitze geben lassen. Bei mir waren die ersten beiden Tage schlimm, dann wurde es langsam besser und war auszuhalten - war wohl zum Glück nur einer der leichteren Art.

LG, Dana.

Beitrag von gewitterhexchen 09.09.08 - 16:48 Uhr

Danke für eure antworten, momentan geht es etwas, hab mich auf ein heizkissen gelegt und Paracetamol genommen. komisch das die helfen, aber dieses ibu zeug nicht.