Habe gerade meine depressive Phase

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rubens2112 09.09.08 - 08:44 Uhr

Guten Morgen an alle,
bin gerade sehr traurig. Ich bin seit heute krank geschrieben und bekomme ein Berufsverbot von meinem Arzt. Eigentlich hätte ich gern noch weiter gearbeitet, aber im Pflegeheim ist das nicht so einfach. Ich bin so gern arbeiten gegangen und wenn ich daran denke, das ich über zwei Jahre weg bin von meinen lieben Kolleginnen, könnte ich nur noch los heulen. Ich würde mich gern richtig verabschieden bei ihnen und auch bei den Heimbewohnern auf unserer Etage, vielleicht habt ihr ja eine Idee.

Lg ich und #ei 10. Woche

Beitrag von urmel29 09.09.08 - 08:47 Uhr

Hallo,

oh das tut mir leid, meine Freundin mußte auch schon ziemlich früh im Kiga das Arbeiten aufhören, die war total fertig... Mußte von einem Tag auf den anderen die Arbeitsstelle räumen...

Es ist sicherlich schwer und sie hat auch einige Wochen gebraucht, bis sie sich an den Zustand gewöhnt hat, aber irgendwie war sie danach auch sehr froh darüber, sie hat dann mal wieder ihre Kiga-Gruppe besucht und hat auch gesehen, welchen Streß sie ausgesetzt wäre und war schon froh, daß sie daheim war.

Dann geh rein, nimm jedem viell. ne Kleinigkeit mit und mach dir noch einen schönen Tag mit deinen Arbeitskollegen und Heimbewohnern.
Freu dich schwanger zu sein, die werden sich sicherlich auch sehr für dich freuen und verabschiede dich mit einem kleinen Geschenk bei deiner Truppe!

lg
s´urmel

Beitrag von burzl-24 09.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo


ich kann es gar nicht verstehen Freu dich doch ich war froh als ich endlich in frühkarenz war :-) aber es soll ja auch leute geben die gerne arbeiten ;-)

naja aber geniese einfach deine ss und deine kollegen kannst du sicher privat auch mal treffen :-)

Beitrag von freaggle 09.09.08 - 10:33 Uhr

Hallo,

das tut mir leid, das ging ja ganz schnell bei Dir, normal hat man ja ca 7-8 Monate um sich darauf vorzubereiten.

Wer in so einem Beruf arbeitet, wird das bestimmt verstehen. Wenn es Dir gut geht, dann geh dort vorbei (kündige es vorher an, dann können deine Kollegen sich darauf vorbereiten) und verabschiede Dich so wie Du das gerne magst.

Sie sind ja nicht aus der Welt, sie freuen sich auch wenn Du sie ab und zu besuchen kommst.

Viele Grüße und alles Gute

Katja 13 SSW und Melissa 2