Bei wem SST erst ganz spät positiv??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuffi19 09.09.08 - 08:47 Uhr

Guten Morgen.
Ich komm mal gleich zur Sache.

Bei wem war denn der SST erst ganz spät positiv??
Ich bin inzwischen NMT+13 und immer noch negativ. Normal ist mein Zyklus um die 32 Tage und auch immer regelmäßig. War letzte Woche schon beim FA. Er konnte schon eine gut aufgebaute Schleimhaut sehen. Das war letzten Donnerstag. Wenn ich nun nicht ss bin, müsste ich doch so langsam mal die Mens kriegen oder??

Danke
Schnuffi

Beitrag von tinar81 09.09.08 - 08:52 Uhr

Also ich hab blos durch Zufall nen positiven SST bei Zyklustag über 50 gehabt.... Mein Zyklus war einigermaßen regelmäßig bei 32-35 nie mehr und nie weniger. Also hab ich nach NMT immer im Abstand von 2-3 Tagen 3 SST gemacht und alle waren negativ!!!

Naja irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass ich ja meine Tage immer noch nicht hatte und hab mir nen Termin beim FA geben lassen, damit ich die Tabletten krieg die die Regel auslösen....

Eine Freundin von mir meinte noch, mach lieber noch mal nen Test, sonst blamierst du dich da drinne ja komplett. Gesagt, getan. Draufgepinkelt und sofort gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz dick rosa.

Ich gleich beim FA angerufen und gesagt, dass ich jetzt doch nen Termin für die SS brauche und die Sprechstundenhilfe hat nur gelacht. Rechnerisch wäre ich da schon in der 8. oder 9. SSW gewesen, aber anscheinend hat sich mein ES extrem verschoben denn ich war dann grade mal Ende der 5. SSW.

LG Martina, Sebastian fast 3 und Viktoria 37+0

Beitrag von malu74 09.09.08 - 08:53 Uhr

Liebe Schnuffi,

würde Dir gerne positives schreiben. War aber bei mir schonmal genauso. Hatte sonst auch immer 32 Tage. Mens kam nicht, aber alle Tests waren negativ. Der Arzt konnte auch nur aufgebaute Schleimhaut erkennen.
Die Mens kam dann doch noch mit über ner Woche verspätung.

Aber was bei mir so war, muss bei Dir ja nicht auch so sein. Aufgebaute Schleimhaut kann auch SS bedeuten.

Wünsch dir also viel Glück

LG Corinna 6+5

Beitrag von bluesclues2003 09.09.08 - 10:02 Uhr

Kenne ich wo her *fg*
war bei mir diesesmal genauso bin insgesamt 3 mal zum frauenarzt bis er eine schwangerschaft bestätigen konnte und alle Test die ich zuhause gemacht habe waren negativ.
beim ersten termin beim FA war nur eine schleimhaut zu sehen beim zweiten termin meinte er dann das schaut super für eine schwangerschaft aus und beim dritten termin konnte man das Herz schlagen sehen.
Mess doch morgen früh vor dem ausstehen einfach mal deine temperatur und schau ob diese evtl bissle höher ist als normal also so bei 37°C liegt so hab ichs rausgefunden

Beitrag von melanie34 09.09.08 - 10:29 Uhr

Bei mir war es mal so. Hatte 2 Tage Verspätung mit der Mens, Tests waren aber neg. Dann kam eine leichte Mens. Einige Tage nach Ende der Mens bekam ich eine SB, die dann in ganz schlimmen Blutungen mit Unterleibskrämpfen überging. Ich bin ins KH und die stellten eine SS fest, welche aber gerade abging. Hab natürlich nach der Mens nicht weiter getestet gehabt, der SST vom KH zeigte aber dann pos. an.
Bei meiner jetzigen SS hab ich schon 4 Tage vor NMT pos. getestet.