HEUL....Ich weiß nicht w......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 20041980 09.09.08 - 08:50 Uhr

Hallo Ihr lieben Mitschwangeren,
Wie geht es euch?
Mir geht es einfach nur beschissen.....ich habe die Hände, Beine undFüße voller Wasser,ich habe schon taubheitsgefühle in den Händen, so das mir alles schwer fällt, sogar das schreiben hier. Kann nix mehr anfassen so ein scheiß gefühl habe ich in den Fingern. Heute habe ich nen Frauenarzt termin und hoffe das sie mir mal nen Tipp gibt, aber darauf hoffe ich nicht. Sie war am anfang so nett und sagte immer Frau A. bitte kommen Sie wenn irgendwas ist, wenn Sie wehen spühren warten sie nicht lange, sie haben 2 KS hinter sich und wehen können nun gefährlich für sie beide sein (LACH) ich laufe nun seit Wochen mit Wehen rum und sie macht rein garnichts daran, ich muss weder öfters kommen noch sonst was. Seit gestern tut mir die KS-Narbe so weh, bin mal gespannt was sie dazu sagen wird. Ochmanno...ich kann nicht mehr, wem gehts ähnlich????

Sorry fürs Bla Bla Bla....

Ganz lieben Gruß
Manuela und Bauchmaus (34 ssw)

Beitrag von enelya 09.09.08 - 09:04 Uhr

Guten Morgen,

hab auch schon seit Wochen schlimme Wassereinlagerungen und seit 3-4 Wochen auch stark in den Händen, so dass es erst angefangen hat zu kribbeln und nun sind Zeige-, Mittel- und Ringfinger der rechten Hand so gut wie taub :-[

An den Beinen ist es nur halb so schlimm, seit ich die Kompressionsstrümpfe regelmäßig trage! Hast du schon welche? Wenn nein, sag deinem Arzt, er soll dir welche verschreiben, du hast das Recht auf 2 Paar!

Für die Hände (Karpaltunnelsyndrom) gibt es wohl eine Schiene, die man nachts trägt und die Beschwerden lindern soll. Hab sie mir aber selber nicht mehr verschreiben lassen, weil ich mir dachte, lohnt nicht mehr... #schein

Außerdem kannst du dich von deiner Hebamme akupunktieren lassen. Das übernimmt auch die Kasse!

LG,
Enelya

Beitrag von 20041980 09.09.08 - 09:08 Uhr

Hallo Enelya,

Danke das du mir das Gefühl gibst das ich das nicht alleine habe #liebdrueck
Ich habe diese Strümpfe noch nicht und ich denke das ich sie auch nicht verschrieben bekomme von der Ärztin, denn sie ist in letzter Zeit so komisch geworden, weil ich den Zuckertest nicht machen lassen habe bei ihr. Seitdem ist sie so scheiße drauf, wenn ich dabin.
Meine Hebamme ist bis zum 28.9. im Urlaub :-(

Dir noch eine schöne Restschwangerschaft und alles liebe und gute für die Geburt!

Lieben Gruß
Manuela

Beitrag von enelya 09.09.08 - 09:37 Uhr

Dann lass sie dir von deinem Hausarzt verschreiben! Die Strümpfe helfen "leider" wirklich ;-)
Was mir aufgefallen ist, was auch schlanke Füße macht, ist spazieren gehen. Nach einem 3 Stündigen Kirmesbesuch hatte ich zwar Rückenschmerzen ohne Ende und konnte kaum noch einen Fuß vor den anderen setzen, aber meine Fesseln waren so schlank wie noch nie in der Schwangerschaft! Das sah total unnatürlich aus, bei dem restlichen Körper #hicks

Ansonsten benutz mal die Suche, da stehen auch von HebiGabi viele Tipps gegen die Wassereinlagerungen! Viiiiel wasserhaltiges und salziges essen. Z.B. Gurke mit Salz, Melone, Salzstangen, in süße Getränke (Saft z.B.) mal einen Teelöffel Salz geben (auf die entsprechende Menge versteht sich ;-))...
Füße oft hochlegen, viel trinken, Fußbäder mit Meersalz, Wechselbäder...

#liebdrueck

LG,
Enelya

Beitrag von bingo0123 09.09.08 - 09:22 Uhr

Ich entwässere mit Wassermelone. Hört sich vielleicht dumm an, aber meiner Meinung nach funktioniert das super. Und ist dazu auch noch lecker!!!!#mampf

Beitrag von 20041980 09.09.08 - 09:27 Uhr

Danke für den Tipp, aber die kann ich nicht mehr sehen, habe diese fast jeden Tag gegessen und das nicht wenig......


Lg.Manuela

Beitrag von starfire79 09.09.08 - 10:56 Uhr

huhu meine Liebe,

ich habe dieses Mal weniger Wasser weil mir der Arzt den Tip gegeben hat mich ausschließlichnur von Gemüse und Obst zu ernähren.

Nix, fettiges, nix süßes und nix salziges das würde das nur noch beeinflussen.

Demnach esse ich alles salzarm, kein Fleisch und vor allem nichts süßes. Und es klappt. Ich esse viel Gemüse, Erbeeren und Melone. lecker. Danach muss ich zwar immer viel pipi aber nun gut.

Meine Beine und Füße schwellen nur noch bei extremer Hitze oder zu langem laufen-sitzen an. Die Beine fühlen sich nicht mehr so schwer an und kribbeln nicht mehr so häufig.

Auch gehts den Händen besser. Sie tun nicht mehr weh.

Glaube ohne seinen Rat hätte ich jetzt schon wie in der ersten SS über 20 kg Gewicht. So habe ich nur 11-12 kg und die halte ich. Das ist das Wasser, was vorher eingeschossen ist.

GUt wenn man hin und wieder auch mal ne andere ärztliche Meinung einholt.

LG Jana 36.ssw