Was macht ihr heute so? Nestbau?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillyfee12 09.09.08 - 09:03 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich wollte mal fragen was andere Schwangere so tagsüber machen?
Ich hab heute frei und werde mal meinem Nestbautrieb nachgehen. ;-) Das heißt ich werde Küche und Wohnzimmer ausmisten und in ein, zwei Schubladen Platz für Babysachen schaffen.
Ich weiß nur noch nicht welches System in der Küche am praktischten und Babyfreundlichsten ist (wenn die kleinen mal krabbeln können).

Wie äußert sich bei euch der Nestbautrieb ?

LG
lillyfee

Beitrag von tinar81 09.09.08 - 09:07 Uhr

Also wenn du Schubläden in der Küche hast, dann tu unten auf jeden Fall die Sachen rein, die dem Baby nichts tun können. Also Tupperware usw....

An Türen wo Müll drin ist, bzw. Putzmittel haben wir so Sicherheitsbügel rangemacht, damit die Kinder das nicht aufkriegen.

Aber da unser Sohn die Tupperschublade immer zum Spielen hatte, interessierten ihn die anderen Sachen eh nicht. Wir machen es jetzt bei unserer Tochter wieder genau so.

Mein Nestbaubetrieb ist im Moment noch nicht sooo ausgeprägt. Klar ich putze und wische ständig, aber ich hab die Wiege noch nicht fertig gestrichen und meine Tasche auch noch nicht gepackt.

Wenigstens ist die Wäsche schon alles gewaschen und im Schrank eingeräumt....

LG Martina, Sebastian fast 3 und Viktoria 37+0

Beitrag von kabelbrand 09.09.08 - 09:11 Uhr

Hallo Liliyfee

Ich habe meinen "Nestbautrieb" mal etwas runtergekurbelt :-D
Ich bin seit einiger Zeit voll hibbelig und will alles perfekt haben. Leider klappt das nicht wirklich bei einer 7jährigen Tochter und einem "Hausschweinchen".

Das läuft immer gleich ab:
Ich räume alles weg, mache sauber... und nach ein paar Stunden sieht das Chaos wieder perfekt aus #schmoll

Aber ich muss mein Menne auch etwas in Schutz nehmen, denn wir sind seit Monaten am Dachboden ausbauen, damit wir Platz für´s Baby bekommen.
Das ist nervenaufreibend, weil 1. Dreck und Staub immer da sind und 2. unser Wohnzimmer durch die zu vielen Klamotten auch im Mom unbewohnbar sind...

LG Nina

Beitrag von littlemocassin 09.09.08 - 09:21 Uhr

Hab ja noch was Zeit, aber momentan pfleg ich ne dicke Erkältung.... Ich würde soooo gern schon sooo viel machen, aber ich bin ja auch erst in der 28 SSW ;-)
Anschaffen brauch ich eigentlich nix, da wir ja schon ne tochter haben.... und umräumen.... anfangs wird Krümel mit in meinem Bett schlafen !

Beitrag von pebbles1706 09.09.08 - 09:50 Uhr

Guten Morgen ...

Hm gute Frage!! Was mache ich so..
Also ich bin in der 36+6 Woche und warte.....!!
Auf Senkwehen,, weil ich mich fühle wie ein Heißluftballon :-D
Viel machen kann ich leider auch nicht..also spazieren gehen, fahrrad fahren........
Naja und Eingeräumt fürs Muggelchen ist schon alles...
Also Entspanne ich micht die nächsten Wochen noch... so weit wie das geht mit einem 6 Jährigen Buben und dem Papa dazu:-p

Beitrag von stephiesz 09.09.08 - 10:46 Uhr

Hallo,

da ich gestern nen stressigen Tag hatte, werde ich es heute mal was langsamer angehen. Wir ziehen in etwas über einem Monat um und ich war gestern in meiner Wohnung packen und putzen. Ich dachte echt ich hab nicht viel getan, aber abends konnte ich mich kaum bewegen vor Rücken- und Unterleibsschmerzen :-( Hatte bereits Blutungen in der Vergangenheit und bin dadurch was vorsichtiger geworden.

Heute werd ich wohl recht faul sein, nur den Abwasch machen, mir was leckeres zum Mittag machen und mich mit einem guten Buch aufs Sofa hauen.

LG Stephanie und Krümel (13+0)