Drückt ihr mir die Daumen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von malu74 09.09.08 - 09:44 Uhr

Hallo,

ich glaube, ich sags ihm jetzt.

Auch wenn ich eigentlich noch den nächsten Termin in 1 1/2 Wochen abwarten wollte. Wie ich mich kenne, habe ich dann wieder Angst und denke wieder, ich warte den nächsten Termin ab. Und so kann es dann wahrscheinlich bis zum ET gehen. Also was solls?
Ich will diese Versetzung nicht und da ich glaube, wenn mein chef von der SS weiß, werde ich auch nicht versetzt, bleibt mir nichts anderes übrig, als es jetzt zu sagen.
Die Angst, dass jetzt noch was passiert habe ich glaube ich eh bis zum Schluss. Mann warum bin nur so ein Schisser, bei meiner 1. SS war ich auch nicht so und eigentlich habe ich immer gedacht in der 2. SS wird man gelassener?

Drückt ihr mir die Daumen??

LG corinna 6+5

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 09:51 Uhr

Ach, wird schon nicht so schlimm werden!
Mein Chef hat sich für mich gefreut und mich gleich ganz doll gedrückt. Na gut, bei mir ist es was anderes, da es sein Enkelkind wird. Aber ich glaube, bei den anderen Angestellten hätte er sich auch mitgefreut.
Ist doch gut, wenn er Bescheid weiß - so hat er Verständnis, wenn es Dir mal nicht so gut geht. Dann kommt die Übelkeit nicht von einer durchzechten Nacht, sondern von der Schwangerschaft.

Beitrag von binzessin 09.09.08 - 09:52 Uhr

guten morgen!

hab dir gestern schon mal geschrieben.
ist wirklich besser so wenn du es sagst. ich drück dir die daumen. wird schon schief gehen!

alles gute!