clomi???? hab bisl Angst,vorsicht lange Geschichte!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anja-m 09.09.08 - 09:55 Uhr

Hallo,also wir sind jetzt seit April am üben und hatten dann gleich im mai einen Frühabort in der 5./6. ssw. Seitdem nehmen wir sämtliche vitamine. Ich: Doppelherz vit. A-Z und ovaria comp. globuli und mein Freund : auch vit. A-Z, testes comp globuli und maca fit 900mg. Ab und zu trinke ich noch Frauenmanteltee+ himberblättertee. Jetzt hat meine Ärztin gesagt das sie nach ihren Urlaub also ab Oktober mit clomi anfangen will wenn bis dahin nix passiert ist. was passiert da ei der einnahme??? ich weiss garnix davon. bitte könnt ihr mir helfen..tipps geben usw???? Ach und mein zyklus is immer so ca 33 Tage lang..früher hatte ich immer 28 Tage Zyklus und da hatte ich auch keine probleme Schwanger zu werden. seit meiner Fehlgeburt ( 22.ssw) letztes Jahr im August und danach zweimal ausschabung hat sich der zyklus verlängert. Hat auch lange gedauert bis überhaupt alles halbwegs normal war.
sorry für das ewige #bla ,vielen dank euch schon im vorraus fürs lesen.. lg Anja

Beitrag von upanddown73 09.09.08 - 10:08 Uhr

Hallo,

ich nehme nun das zweite Monat Clomi, das erste hat leider nicht den Erfolg gebracht den wir uns erhofft hatten.

Es passiert nicht viel. Keine Sorge. Deine Ärztin wird das ganze gut überwachen. Du bekommst ein schönes Ei und normalerweise wird dann mittels US festgestellt wann man mit einer Spritze den ES auslösen kann.
(dies kann man, passiert aber nicht immer) Letzten Monat haben wirs mal normal versucht, diesen Monat muss ich zum US zum Doc und bekomme wenns EI groß genug ist eine Spritze damit der ES ausgelöst wird. (hab übrigens heute einen US - Termin)

Ich hatte im ersten Monat etwas Hitzewallungen (kann aber auch mit dem Wetter zusammehängen) und ich spürte den ES um einiges stärker als sonst. Sonst hatte ich gar keine Nebenwirkungen!

Wenn du Fragen hast solltest du das dann am besten mit deiner Ärztin besprechen. Die gibt dir dann sicher die richtigen und besten Antworten darauf ;-)

Alles Gute dir#sonne

Beitrag von anja-m 09.09.08 - 10:16 Uhr

danke für die Antwort,,ich habe ja aber eigentlich ein Eisprung also meine tempi ist immer weit oben in der zweiten z-hälfte.

Beitrag von upanddown73 09.09.08 - 12:55 Uhr

Hallo,

leider heisst eine hohe Temp in der zweiten Zyklushälfte nicht das unbedingt ein ES erfolgt ist. Das musste ich auch erst nach einigen Monaten erfahren.

Beitrag von mukmukk 09.09.08 - 10:32 Uhr

Hallo Anja!

Du nimmst ja reichlich Vitamine... aber was ist mit einem speziellen Folsäure-Präparat? Falls das noch nicht dabei ist, würde ich Dir dringnd dazu raten! Ich habe eines von Taxofit aus dem Drogeriemarkt, das kostet rund 7 Euro für 60 Tage. Gibt aber wohl auch noch billigere...

Clomi habe ich zwei Zyklen lang genommen, bei mir bringt es aber nicht sooooo viel. Ich erreiche mit Hormonspritzen eine bessere Wirkung, gerade für meine "faule" Gebärmutterschleimhaut. Wenn bei Dir eine Störung der Eizellreife vorliegt, kann Dir Clomi gut helfen. Wenn noch mehr Hormone aus der Reihe tanzen, bräuchtest Du ggfs. noch andere Medikamente. Ist Deine Schilddrüse in Ordnung bzw. der Wert in der letzten Zeit mal geprüft worden? Ein schlecht eingestellte Schilddrüse KANN ein Grund für eine FG sein.

Sprich am besten mit Deinem Arzt noch einmal darüber und lass Dir alles ganz genau erklären. Wenn Du was nicht verstehst, frag auf jeden Fall nach!

Alles Gute,
LG,
Steffi

Beitrag von anja-m 09.09.08 - 10:40 Uhr

hallo und danke für deine Antwort,also bei dem vitaminzeug was ich nehme da sind auch 450 mikrogramm folsäure drin. hab jetzt heute wieder meine tage bekommen und werde dann morgen zum blutziehen gehen. da wird dann alles Untersucht was wichtig für den kiwu ist.

Beitrag von mukmukk 09.09.08 - 10:44 Uhr

Hallo!

450 mikrogramm sind relativ wenig... Ich nehme 800 und da ist auch direkt verfügbares Metafolin drin (kann wohl sofort vom Körper aufgenommen werden)! Frag mal bitte Deinen FA hierzu!

Alles Gute!

LG,
Steffi

Beitrag von jessica80 09.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo,

ich habe diesen Monat Clomi genommen, vom 5.-9. Tag jeweils eine Tablette (50 mg).
Heute war ich dann bei meiner FÄ zum Ultraschall. Und siehe da:
Es hat sich kein einziges Ei gebildet!!! #schmoll
Muß dann im nächsten Zyklus 100 mg (2 Tabletten) am Tag nehmen und dann wieder ab dem 12.-13. ZT zum Ultraschall.
Nebenwirkungen hatte ich eigentlich keine. Ein paar Pickelchen habe ich bekommen, mehr nicht.

Und wie mukmukk schon schrieb, vielleicht nimmst du noch Folsäure. Ich nehme seit 1,5 Jahren Folio Forte 800. Meine Frauenärztin hatte es mir damals empfohlen.

VG,
Jessica

Beitrag von annai80 09.09.08 - 15:27 Uhr

Also wenn ihr erst seit April probiert finde ich ist es ein Schmarrn jetzt schon mit Clomi anzufangen. Das bringt doch auch so viele Risiken mit sich. Ich finde du solltest noch ein bischen abwarte. Das ist meine Meinung. Bei mir hat es 11 MOnate gedauert, hatte auch dolle Probleme nach dem Absetzen der Pille sollte auch Clomi kriegen hab mich aber dagegen entschieden und jetzt bin ich in der 6 Woche und das sogar ohne Mens.

Also ueberlegs dir nochmal viel Glueck wuensche ich dir

Anna