Wegen eisprungspritze wer kann mir weiterhelfen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ladykracher81 09.09.08 - 10:29 Uhr

Und zwar war ich gestern beim US die Ärztin meinte es ist ein Eibläßchen da und ich sollte mich am Mittwoch spritzen aber warum so spät glaube nämlich das ich heute meinen ES habe MuMu ist weich und offen und temp. ist ziemlich weit unten so wie jeden Zyklus morgen geht sie bestimmt wieder hoch ZS ist auch spinnbar versteh das nicht warum ich diesen zyklus so spät spritzen soll. Könnt ihr mir da weiter helfen ist mein 2. Clomi zyklus


Ich Danke euch schon mal für die Antworten und wünsche euch allen viel Glück beim schwanger werden

Beitrag von stern76 09.09.08 - 10:37 Uhr

Hallo,

würde dir raten, geh zu deiner FÄ, vielleicht hat sie es falsch berechnet und es springt früher. Wenn du das Gefühl hast. Wenn dann setzt trotzdem Bienchen, wenn es möglich ist. Sie wird wohl so gerechnet haben, das deine Eier noch nicht sprungreif sind und dann kann mann das Timing besser planen. Ruf sie lieber an, sie kennt deine Daten und wird dir was raten.

LG Netti

Beitrag von lotosblume 09.09.08 - 11:01 Uhr

Herzeln kannst du ja vorsichthalber trotzdem - vorausgesetzt der Follli springt dann auch von selbst