Ich verzweifel noch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jokerli 09.09.08 - 10:39 Uhr

Hallo!
Menno, gibt es hier Maimamis?
Sagt mal, ist euer Nachwuchs auch gerade so schwierig?
Ich darf mich keinen Meter von Luca wegbewegen...er plärrt mir das ganze Haus zusammen. Trinken tut er auch so gut wie nix, mit Schlafen tagsüber fang ich garnicht erst an.#schock
Vorhin brüllt er von einer auf die andre Sekunde wie am Spieß, ich mach ihm was zu Essen, dann steigert er sich so rein, verschluckt sich und erstickt mir immer fast.
Also, Sohnemann auf den Arm...tja, wer Fläschen macht, weiß wie super das geht mit Kind. #augen
Und seit Wochen die selbe Tour, Hunger wie ein Berserker, dann 2 Schlucke nehmen, dann nur noch blödeln.#aerger
Flasche rein, raus, rein, raus, alles ist wichtiger als trinken.
Im Haushalt schafft man gleich garnix mehr...weil man sich keine 2 Meter wegbewegen kann.
Er hält im Laufgitter keine Ruhe, in der Wippe auch nicht...aufm Schoß wirds ihm nach n paar Minuten auch zu langweilig. #klatsch
Um Gottes Willen, was soll ich denn noch tun?
Gehts euch auch so? Und bitte, macht mir Mut, dass das nur ne Phase is. Sonst geh ich ein. #schmoll

lb Grüße vom Jokerli mit #schrei Luca (*01.05.2008)

Beitrag von maus269 09.09.08 - 10:43 Uhr

hallo,
also mia ist am 23.04. geboren und hat die phase auch seit wochen :-(
sie trinkt schlecht, schreit nur rum, beschäftigt sich nicht mehr allein usw.
ich denke, dass es am 19-wochen-schub liegt, allerdings bin ich immer noch am hoffen, dass der endlich bald vorbei ist. seit zwei tagen schläft sie nur noch auf meiner schulter ein. mein rücken fühlt sich an wie ein häufchen elend. sonst ist sie immer super mit schnuller von allein im reisebettchen eingeschlafen, aber jetzt... :-(
ich denke, das ist bei deinem luca auch der schub, der nämlich, laut meiner information, schon um die 14. woche oder so anfangen kann.
tröste dich, ich geh auch langsam am stock :-(
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von jokerli 09.09.08 - 10:52 Uhr

Jo, ich hoffe auch, dass es dieser berüchtigte 19 Wochen Schub ist.
Alle anderen Schübe haben wenigstens nicht so lang gedauert... :-(
Luca ist eh ein seeeeehr aktives Kind (wenn ihr wisst was ich meine *g*) aber im Moment... *seufz*

Wenn mir wenigstens wer sagen könnte, dass das nach dem Schub wieder ok ist. #hicks

Beitrag von marzena1986 09.09.08 - 10:53 Uhr

Hallo

also Cassandra ist am 08.05.geboren und ist im moment auch so schwierig.Allerdings kommt bei ihr noch hin zu das sie erkältet ist mittlerweile nicht mehr so schlimm und das sie ihren ersten Zahn bekommt.Ich schaffe momentan auch nix im Haushalt selbst Mittagessen kochen ist die Hölle mit ihr.Kenne mein Kind garnicht so, sie war immer sehr lieb hat sich auch mal schön im Laufgitter alleine unterhalten aber im moment ist es der reinste Horror .Nachts schläft sie zum Glück wie immer also die nacht durch.Aber Tagsüber ist sie sehr qäungelig nix passt ihr es sei den Mama geht mit ihr raus das ist dann toll.Essen will sie auch nicht viel also ich denke mal das es der 14Wochenschub ist.So weit ich weiss dauert der + - bis zur 17Wochen wenn es so weiter geht weiss ich auch nicht wie ich das alles hier bewältigen soll.


Marzena+Cassandra 16Wochen die auf Mamas schoß sitzt.

Wünsche euch das ihr es bald hinter euch habt.

Beitrag von zookyy 09.09.08 - 11:10 Uhr

ich muss mal ganz dumm fragen:
meine kleine ist auch am 8.5 geboren, ich komme aber auf 17 wochen plus 5 tage, wenn ich von woche zu woche rechne. wie kommst du auf 16 wochen? rechnest du immer vom 8. auf den 8.? ...
meine kleine ist auch gerade seeeeeeeeeeeehr anstrengend! wenn sie jetzt "erst" 16 wochen wäre, oh gott, dann dazert der schub ja noch länger! :-(
ich weiß aber gar nicht, wie man "richtig" zählt, daher die frage!!

liebe grüße....
stina & cajsa, die gerade schläft (oh wunder)

Beitrag von jokerli 09.09.08 - 11:20 Uhr

Ich glaube man geht von den tatsächlichen Wochen aus.
Meiner is in der 18 Woche.
Im Buch "Oje, ich wachse" steht man soll vom errechneten Geburtstermin ausgehen...das wäre bei Luca der 09.05.
Ich hoffe das stimmt nicht...sonst dauerts noch länger. #schock

Beitrag von marzena1986 09.09.08 - 11:36 Uhr

Ja ich rechne von ihrem Geburtstermin!So steht es jedenfalls im Buch Oje ich wachse wobei ich bei ihr mir eh nicht sicher sein kann da sie eigentlich am 25.04 kommen sollte.

Beitrag von zookyy 09.09.08 - 11:19 Uhr

ja, hier!

sehr anstrengend, das mädchen. genauso, wie du es beschreibst: großer hunger, dann wird angedockt, kurz getrunken und dann wieder geblödelt. sie, die sonst nachts prima durchschläft wird super oft wach, will trinken, aber immer nur ein schlückchen für den geschmack. #aerger
heute morgen ist sie weinend aufgewacht - keine ahnung, wieso! hinlegen alleine spielen (was sonst gerne gemacht wird) - no way! selbst im tragetuch wird sie manchmal extrem unglücklich. (das ist sehr neu!!). sie will am liebsten STEHEN!
hallo? ich kann sie ja schlecht den ganzen tag stehen lassen. #schock

zudem hat sie schon zwei zähne bekommen. auch das noch!!!
ja, das sonst extrem entspannte baby ist seeeehr unentspannt ....

ich hatte ja gelesen, dass der 19 wochen schub wohl sehr anstrengend sein soll. aber so?? ...das ding ist: ich warte dabei gespannt auf neue skills. sehe aber keine. wir blödeln etwas rum und sagen zähne sind hardware, keine software, die hat noch auslieferprobleme ;-) ... mal sehen, was NACH woche 19 so los ist....

liebe grüße und alles gute!

C & C

Beitrag von jokerli 09.09.08 - 11:37 Uhr

Hach, das kann ich dir sooo gut nachfühlen. #liebdrueck
Zähne hat Luca noch keine, Zahneinschuß aber schon hinter sich.
Dafür kann der Racker jeden Tag mehr...ich glaube dadurch, dass er so schnell so viel auf einmal kann, ist er überfordert.

Kann sich selbst auf den Bauch drehen (so schnell kann man garnicht schaun#schock) aber noch nicht wieder zurück. #schrei#schmoll

Heut früh liegt er auf dem Bauch, mein Mann winkt, und Luca hebt die Hand! #huepf
Er holt sich stellenweise auch den Schnuller oder Spielzeug ran, nur Rassel festhalten mag er noch nicht recht.
Er versucht sogar sich vorwärts zu schieben. :-D

Beitrag von chimara 09.09.08 - 11:25 Uhr

auch eine maimama. lasse ist seit seiner geburt ein spatztrinker ich kämpfe jeden tag mal nix!!! und dann mal 180ml. ich habe mich wochen und monate verrückt gemacht.

jetzt genieße ich die guten tage und wenn er schlecht bis nix trinkt versuche ich ruhig zu bleiben und auf die nächste flasche zu hoffen. ansonsten ist er ein strahlemann und weint sehr selten und schläft gut.

mein mann sagt nur-den kriegen wir auch noch groß-

lg sandra mit 3er bande#sonne

Beitrag von gaeltarra 09.09.08 - 11:27 Uhr

Hi,

diese Phasen habe ich mit unserer Kleinen ebenfalls immer wieder - hält dann ca. eine Woche an, dann wird es wieder besser. Leider kann ich dir da auch keinen Rat geben. Bei meinem ersten Kind hatte ich diese Probleme nicht, bei der zweiten jetzt massiv.

Was das Trinken angeht: geht ihm vielleicht zu langsam. Hast du noch 1er Schnullis oder nimmst du bereits 2er (ich habe AVENT, keine Ahnung, ob bei NUK etc. das gleiche System angewandt wird). Ich bin jetzt von den 1er-Löchern auf die 2-er umgestiegen, trotzdem ich weiterhin Pre-Milch füttere.

Ein Tipp, der vielleicht etwas hilft - einfach mal ausprobieren: Gib ihm schon vor dem Gebrülle die Flasche. Meine meldet sich so alle 2 bis 3 Stunden. Nach zwei Stunden, wenn noch kein Gemeckere war, habe ich ihr dann schon mal Fläschchen angeboten, wenn sie diese Hungerphase hatte und siehe da: kein Gebrülle, Fläschchen getrunken, gut wars. Mache es einfach nach Gefühl...

Auch das kenne ich: Mama nicht im Blick, also Gebrülle. Es gibt halt Kinder, die wissen müssen, dass sie nicht alleine sind. Und die beschäftigt werden wollen. Auch hier ist unsere Nr. 2 vollkommen anders als Nr. 1. Wir mussten unserer Zweitschnecke jetzt eine Spiel-Erlebnisdecke mit Licht und Musik kaufen, damit sie was zu sehen hat. Einschlafen tut sie mit den Traumbärchen-Mobile. Das hat Nr. 1 nicht gebraucht (obwohl wir es damals gekauft hatten), jetzt sind wir froh, dass wir das Mobile haben.

Lese dir halt die Tipps von den Mädels hier durch und probiere aus, vielleicht ist ja der eine oder andere gute Rat dabei und wirkt bei deinem Kleinteil.

Ach ja, wenn das Gebrülle zu schlimm wird tröpfle ich 2, 3 Tropfen Sab-Simplex auf den Schnuller und schiebe ihn rein, das beruhigt dann meistens und ich kann dann nach ein paar Minuten "normal" die Flasche geben.

LG
Gael

... und wenns auch nur ein kleiner Trost ist und eigentlich nicht hilft, aber du bist mit dem Problem nicht allein!

Beitrag von jokerli 09.09.08 - 11:32 Uhr

Hallo!
Benutze die MAM Flaschen mit 1er Sauger, da ich HA1 Milch füttere.
Mit dem 2er gehts zwar schneller, aber er verschluckt sich noch. :-[
Will doch nur mein Kind wiederhaben. :-p

Im Garten, wenn er im Wagen is, hält er auch Ruhe, und schläft viel, doch kaum isser wieder in der Wohnung... #schrei

Beitrag von jokerli 09.09.08 - 11:42 Uhr

Nachtrag:
Das mit eher füttern funktioniert auch nicht, dann trinkt er noch weniger. :-[