Hermes Paket verschwunden

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von vogelscheuche 09.09.08 - 10:45 Uhr

Hallo,

habe am 3.9.08 ein Hermes Paket verschickt.

Die Dame fragte mich dann gestern, wo das Paket hingehen soll, ob ich es schon abgeschickt hätte, da sie noch nichts hat.

Ich im Internet mit der Auftragsnummer geguckt und kein Paket gefunden #schock

Im Hermes Shop angerufen, da ist es 100 % raus. Bei Hermes selbst angerufen, da gibt es kein Paket mit Absender und Empfänger von mir. Was´n nun?

Wie geht es nun weiter. Heute Nachmittag rufe ich nochmal bei Hermes an, ob das Paket mittlerweile gefunden wurde, aber was wenn nicht?

Wie lange zieht sich so eine "Aufklärung" in die Länge?

Hatte jemand sowas schonmal und kann mir mal schnell erzählen wie das abgelaufen ist?!

Danke

Beitrag von petra75 09.09.08 - 11:15 Uhr

hi du hast sicher einen nachweis. die must du gut aufheben und glaub in ca. 3 wochen alles schicken bitte in kopie, dann wird betrag erstattet

Beitrag von colin2006 09.09.08 - 11:16 Uhr


hast du eine Quittung bekommen?
Denn damit kannst du nachweisen, dass es abgegeben worden ist. Und wenn Hermes es verbummelt hat, dann ist das Päckchen ja versichert und du kannst Forderungen gegen Hermes stellen (Wert der Sendung)

Vielleicht hast du auch einfach nur einen Zahlendreher in der Sendungs-nr gehabt beim Eingeben.

Hatte das Problem auch mit einer Käuferin hier.
Lt. EDV war die Sendung angenommen worden, aber sie hatte nichts bekommen.
Nach einigem Suchen und Forschen stellte sich heraus, das der Hermes-Bote einfach selber unterschrieben hatte und das Päckchen an der Wohnungstür abgelegt hatte (wohl keinen Bock gehabt, nochmal zu kommen).
Päckchen hat sich jemand gekrallt und wech war es....

die Käuferin hat das Geld von Hermes wiederbekommen und der Bote seine Kündigung.
Denn das dürfen die nicht....

Halt mich mal auf dem laufenden... würde mich brennend interessieren, was dabei rausgekommen ist....
denn ich verschicke NUR mit Hermes...

vlg Bea

Beitrag von vogelscheuche 09.09.08 - 12:42 Uhr

Ja die Quittung habe ich noch, zum Glück. Zahlendreher ist es nicht.

Aber wie beweist man denn den Wert vom Paketinhalt?

Es war ein Handy und alle Unterlagen sind ja beim Handy bei (rechnung etc.)?

Beitrag von colin2006 09.09.08 - 16:55 Uhr

Du hast doch die Mails von der Käuferin und auch einen Kontoauszug, wieviel Geld sie dir dafür bezahlt hat.
Das kannst du einreichen. Müsste auch reichen, glaub ich...

Beitrag von vogelscheuche 09.09.08 - 12:48 Uhr

Habe gerade nochmal im Internet die Sendungsnummer eingegeben und schwupps, aufeinmal ist es da. Mit dem Rechnungsdatum von heute, obwohl am 3.9.08 bei mir auf der Quittung steht.

Na ja, jedenfalls ist es wieder da.


Glück gehabt.