Probleme mit PMS!!! :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von evil78 09.09.08 - 10:45 Uhr

Leide seit etwa 3 Monaten unter verstärktem PMS Beschwerden die sich wie folgt äussern:

Kopfschmerzen, UL-Schmerzen, wahnsinnig große Brüste die sehr schmerzen bei Berührung, miese Laune, Heißhunger etc.

Nun frage ich mich, warum ich das schon oft 2 Wochen VOR Eintreten meiner Mens durchmachen muss???
Hab gelesen, dass PMS "normal" 2-4 Tage VOR der Mens auftritt! Aber schon quasi nach dem #eisprung???

Deutet das auf eine Hormonschwäche hin oder auf was sonst?

lg, evil

Beitrag von saskia33 09.09.08 - 10:49 Uhr

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

Kann auch direkt nach dem ES auftreten ;-)
War bei mir früher auch so!

lg sas+Julian 30.SSW

Beitrag von sonnenblume535 09.09.08 - 10:50 Uhr

Hallo,

genau das gleiche Frage ich mich auch mir gehts wie dir, war schon beim Frauenarzt und der hat gesagt es ist normal, aber das ist nicht mehr normal oder???
Muß ja einen Grund haben

Beitrag von evil78 09.09.08 - 10:55 Uhr

hi du

ich denke auch nicht dass es ganz normal ist...
es muss doch etwas geben, dass linderung verschafft!!!!??? ausser eine SS ;-)

die lässt ja auch schon lang auf sich warten!!!#schmoll

lg

Beitrag von sonnenblume535 09.09.08 - 11:00 Uhr

Ja bei mir auch, leider!

Ich weis nicht hat das dann auch zu heissen das es diesen Monat wieder nicht geklappt hat???

Beitrag von evil78 09.09.08 - 11:04 Uhr

naja ich glaub die PMS anzeichen und SS anzeichen sind sehr ähnlich und man beide leicht verwechseln kann.

ich hab noch jeden monat meine mens bekommen und hab aufgehört deswegen enttäuscht zu sein!!!!!! :-)

ich hab diese beschwerden und lebe damit so gut es geht.

Beitrag von sonnenblume535 09.09.08 - 11:07 Uhr

Das ist eben das Problem ich habe es auch schon mit Mönchspfeffer versucht da ist es noch schlimmer geworden!

Ich brauch meinen ES garnicht ausrechnen den es fängt immer so am 15 16 ZT an

Deshalb habe ich ja Angst das es dadurch garnicht erst zu einer schwangerschaft kommt

Beitrag von evil78 09.09.08 - 11:21 Uhr

warum soll es dadurch nicht dazu kommen???

Beitrag von mosmuzel 09.09.08 - 10:59 Uhr

hab gelesen, dass Mönchspfeffer gegen PMS helfen soll.

Vielleicht probierst du es einfach mal.

lg